Anzeige

Buchla-Tiptop Audio 258t und 281t Test

Fazit

Westcoast-Synthese im Buchla-Stil ist nicht jedermanns Sache und daran werden die neuen, preiswerten Eurorack-Module aus der Fabrik von Tiptop Audio nichts ändern. Sie erleichtern aber definitiv den Einstieg in die komplexe Materie, wodurch diese viele neue Freunde finden wird. Es war eine clevere Entscheidung, die Buchla Eurorack 200 Serie mit dem 258t Dual Oscillator und dem 281t Quad Function Generator beginnen zu lassen, denn dies sind die beiden Module, mit denen die meisten Eurorack-Musiker direkt etwas anfangen können. Teile des 281t stecken im beliebten Make Noise Maths und einen Oszillator mit linearer FM haben viele bereits im Rack.

Es ist also leicht, die beiden Geräte in einem bestehenden Eurorack-System zu testen und sich zu entscheiden, ob in Zukunft ein ganzer Buchla-Synth mit Tiptop Audio-Modulen entstehen soll – oder man doch eher Abstand von der Westküste nimmt. Parallel gibt es dann noch User, die ersteres schon seit der Ankündigung der Reihe planen. Sie werden nicht enttäuscht: Die Module klingen hervorragend, sind sehr gut verarbeitet und transportieren mit ihrem Sound und Layout die klassische Buchla-Ästhetik, sodass sich jeder Westcoast-Fan direkt zu Hause fühlt.

Abschließend noch ein letztes Lob: Gerade im Westcoast-Segment des Eurorack-Markts ist hochwertige Hardware zu erschwinglichen Preisen extrem selten. Dafür, dass es die neuen Tiptop Audio-Module sind, muss insbesondere Buchla applaudiert werden. Wenn einzelne 4U-Module eines modernen 200e-Systems zwischen 1.200 und 3.000 Euro kosten, ist es keine Selbstverständlichkeit, analoge Nachbauten der historischen Vorbilder für unter 300 Euro anzubieten.

Kurzum: Der Hype ist berechtigt. Ich vergebe fünf von fünf Sternen für die ersten beiden Bausteine der Eurorack 200 Serie von Buchla und Tiptop Audio.

Buchla & Tiptop Audio Module 258t und 281t

Features

  • BUCHLA & TIPTOP AUDIO 258T
  • Analoger Dual Oszillator
  • Zwei unabhängige Oszillatoren, je mit Regler für Grob- und Feinstimmung (5Hz – 20kHz), Waveshaping, FM-Abschwächer und bipolarem CV-Abschwächer
  • Oberer Oszillator mit Waveshaping von Sinus zu Sägezahn
  • Unterer Oszillator mit Waveshaping von Sinus zu Rechteck
  • Pitch CV-Eingang (1V/Okt.) und zwei Audio-Ausgänge pro Oszillator
  • Strombedarf: 70mA (+12V) / 40mA (-12V)
  • Breite: 18 TE – Tiefe: 45 mm
  • BUCHLA & TIPTOP AUDIO 281T
  • Quad Funktionsgenerator
  • Pro Kanal: Regler für Attack- und Decay-Zeit (1ms – 10s), CV-Eingang für Attack und Decay, Trigger-Taster, Trigger-Eingang, Modus-Schalter (Transient, Sustained, Cycle), Cycle-Gate-Eingang, „End-Of-Decay“-Trigger-Ausgang und Signalausgang
  • Paarweise schaltbarer Quadrature-Modus für Funktionsgeneratoren A-B und C-D
  • Strombedarf: 160mA (+12V) / 55mA (-12V)
  • Breite: 28 TE – Tiefe: 32 mm

Preise

Buchla & Tiptop Audio 281t: Ca. 209 €*
Buchla & Tiptop Audio 258t: Ca. 198 €*

(* Straßenpreise am 17.03.2022)

Unser Fazit:

Sternbewertung 5,0 / 5

Pro

  • Hochwertiger Nachbau von Buchla 200 Modulen
  • Analoger Vintage-Sound
  • Viele Optionen für kleines Geld
  • Timbrale Varianz dank Waveshaping (258t)
  • Flexible Frequenzmodulation (258t)
  • Viele Optionen für CV-Signale (281t)

Contra

  • Kein Contra
Artikelbild
Buchla-Tiptop Audio 258t und 281t Test
Für 198,00€ bei
Hot or Not
?
00_TT_Buchla_Titel Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lukas Hermann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Superbooth 21: Buchla und Tiptop Audio - Module der 200 Series jetzt fürs Eurorack

Keyboard / News

In einer Kooperation zwischen Buchla und Tiptop Audio entstehen die legendären Module der 200 Series jetzt auch für das Eurorack. Die ersten sechs Module sind auf der Superbooth21 zu sehen.

Superbooth 21: Buchla und Tiptop Audio - Module der 200 Series jetzt fürs Eurorack Artikelbild

Buchla und Tiptop Audio haben die Module der berühmten Buchla 200 Series ins Eurorack-Format gebracht, was sie zugänglicher und kostengünstiger macht. Die angebotenen Module - so Tiptop Audio - basieren auf den Originalschaltungen von Don Buchla aus den 1970ern und es soll die komplette 200-Serie für das Eurorack geben. Das 'T' in der namensgebung der 200t-Serie kennzeichnet die Mitwirkung von Tiptop Audio.  Vorgestellt werden während der Superbooth21 die folgenden Modelle:

Buchla und TipTop Audio - die ersten Module werden ausgeliefert

Keyboard / News

Buchla und Tiptop Audio liefern mit Dual Oscillator Model 258t und Quad Function Generator 281t die ersten Module der Eurorack 200 Series aus.

Buchla und TipTop Audio - die ersten Module werden ausgeliefert Artikelbild

Dual Oscillator Model 258tDer Dual Oscillator 258t bietet auf einer Breite von 18 HP zwei voneinander unabhängige VCOs von denen VCO 1 den Bereich von Sinus bis Sägezahn, VCO 2 für den Bereich von Sinus bis Rechteck zuständig ist. Die Variationen der Schwingungsformen sind CV-steuerbar. Jeder VCO ist zudem mit einem 1 V/Oct-Eingang je einem FM-Eingang mit Abschwächer ausgestattet. Obendrein bietet das Modul Processing-Eingänge, welche die Steuerung von Pitch Scaling, Inversion und Expansion möglich machen. Auf der Ausgangsseite ist jeder VCO mit zwei Outputs ausgestattet.Quad Function Generator 281tDer Quad Function Generator 281t liefert vier Funktionsgeneratoren, die einerseits unabhängig oder paarweise verwendet werden können. Jedem Generator ist ein Attack- und ein Decay-Regler zugeordnet, die via CV steuerbar sind. Per Schalter wählt man zwischen den Modi Transient, Sustained und Cyclic aus; der Cycle-Modus lässt sich obendrein mit einem Gate-Signal in Aktion bringen. Mittels der Quadratur-Sektion können die Signale der Generatoren A und B sowie C und D miteinander in Kombination gebracht werden, wobei deren Funktionen jeweils um 90° zueinander versetzt werden.Preis und Verfügbarkeit

Superbooth 2021: Tiptop Audio FSU und MOD FX - neue Effektmodule für das Eurorack

Keyboard / News

Tiptop Audio präsentieren auf der Superbooth mit FSU und MOD FX zwei neue Effektmodule und das Utility-Modul Way Out 8

Superbooth 2021: Tiptop Audio FSU und MOD FX - neue Effektmodule für das Eurorack Artikelbild

FSU steht für „F#ck Sh#t Up“ und soll mit seinen Effekten, den Sound so ziemlich ins Nirvana schicken. FSU bietet drei Bänke mit acht Algorithmen und Effekte, die in ihrer Konstellation und Kombination wirklich fies werden können. zu ihnen zählt eine Bank mit Verzerrungen, eine Bank mit Glitch-Effekten und eine Sound-Looper-Bank nach Art eines Old-School-Sampler. Kontrollen gibt es über Parameter wie Drive, Fidelity, Rate und Gain, die je nach Bank variieren, die über die Schaltflächen oben ausgewählt werden können.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)