Anzeige

Bekanntes Wandgemälde von Ian Curtis wurde mit Album-Promo von Rapper übermalt

Das Wandgemälde von Curtis in Manchester wurde mit Werbung für das neue Album vom britischen Rapper Aitch übermalt. Dieser entschuldigte sich mittlerweile für die Aktion.

Ian Curtis war Sänger der ikonischen britischen Post-Punk Band Joy Division. Ende der 70er machten ihn die bevorstehende Scheidung von seiner Frau Deborah und epileptische Anfälle zu schaffen. Einen Tag vor der Abreise zur US-Tour 1980 nahm sich Curtis das Leben. Das Wandbild in Manchesters Szeneviertel Northern Quarter wurde 2020 vom Künstler Akse P19 gemalt. Dabei sollte das Bild nicht nur an den in Manchester aufgewachsenen Curtis erinnern. Es sollte auch Aufmerksamkeit für eine Initiative für mentale Gesundheit schaffen.

Schaulustige staunten nicht schlecht, als plötzlich Werbung für das neue Album ‘Close to Home’ des Rappers Aitch zu sehen war. Dabei stellt sich natürlich die Frage, ob das ganze eine geplante Promo-Aktion für Aufmerksamkeit oder einfach unsensibles Handeln war. Aitch wusste von der ganzen Aktion angeblich nichts und entschuldigte sich prompt auf Twitter.

Rapper entschuldigt sich

“Es ist ans Licht gekommen, dass das ikonische Ian Curtis-Wandbild in der Port Street mit meinem Album-Artwork übermalt wurde”, twitterte Aitch. “Das ist das erste Mal, dass ich davon höre. Mein Team und ich werden das schnellstmöglich in Ordnung bringen. Auf keinen Fall würde ich einen lokalen Helden wie Ian respektlos behandeln wollen.” Er fügte hinzu, dass er nicht wusste, dass die Anzeige über dem Porträt von Curtis platziert werden würde, und sagte, dass die Situation “in diesem Moment” behoben wird.

In seiner ersten Stellungsnahme zeigte sich Künstler Akse P19 enttäuscht. “Das Wandgemälde war zu einem kulturellen Wahrzeichen geworden und bedeutete den Menschen in Manchester und darüber hinaus so viel. Man braucht nicht viel gesunden Menschenverstand, um zu verstehen, dass dieses Wandbild für das, was es repräsentierte und wofür es stand, hätte bleiben sollen.” Eine Reaktion zu der Entschuldigung gab es von ihm noch nicht.

Dem Versprechen von Aitch folgten auch Taten. Die Werbung wurde mit schwarzer Farbe übermalt. Damit ist wieder genug Platz für ein neues Wandbild von Ian Curtis.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hot or Not
?
IanCuritsFB Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Mathias Walter

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Zultan | AEON Cymbal Series | Sound Demo (no talking)
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone