Anzeige

Amazon kombiniert Streamingdienste Amazon Music und Twitch

Bewegte Bilder und weitere Möglichkeiten der Interaktion mit Hörern und Fans: Livesendungen via Twitch werden ab jetzt Teil des Musikangebots von Amazon Music sein. 

Amazon kombiniert Streamingdienste Amazon Music und Twitch. (Quelle: Amazon)
Amazon kombiniert Streamingdienste Amazon Music und Twitch. (Quelle: Amazon)


Livestreaming ist mit der Corona-Krise deutlich in den Vordergrund gerückt, was Amazon erkannt hat und nun die Live-Funktionalitäten des seit 2014 zu Amazon gehörenden Dienstes Twitch mit in die Apps von Amazon Music einbindet. So sollen die Nutzer von iOS- und Android-Geräten auf eine neue Art und Weise mit Künstlern in Kontakt treten und nahtlos zwischen Live-Streams und aufgezeichneter Musik wechseln können, so der Konzern. Die Reichweite von Amazon Music taxiert der Konzern auf weltweit mehr als 55 Millionen, was über die unterschiedlichen Angebote des Streamingdienstes – kostenloses Einsteigermodelle bis hin zum Premium-Angebot Amazon Music HD – erreicht werden will. 
Amazon Music zählt dabei auf die Kombination von Live-Streaming in Verbindung mit der On-Demand-Wiedergabe von Songs, zusätzlich gibt Amazon Music Künstlern weitere Möglichkeiten direkt mit den Fans in Kontakt zu treten. Diese Funktion sei derst der Anfang, denn es hätten bereits mehr als 1.000 Künstler ihren Amazon-Music-Account mit Twitch verbunden. Auf diese Weise bietet Amazon Music Künstlern aller Genres Möglichkeiten ie soziale Bedeutung von Live-Streaming zu nutzen, um mehr Aufmerksamkeit für ihren Katalog aufgenommener Songs zu schaffen.
Bei Twitch spricht man von einer nächsten Phase der laufenden Partnerschaft mit Amazon Music, denn gerade jetzt in einer Zeit, in der Veranstaltungsorte geschlossen sind und Tourneen abgesagt wurden, suchen Musiker nach neuen Wegen, um weiterhin kreativ zu sein, mit Fans in Kontakt zu bleiben und eine Gemeinschaft aufzubauen. Twitch sei zu einem Ort geworden, an dem man Live-Erlebnisse mitgestalten könne, was nun über die Amazon Music in-App möglich ist.
Hier sollen Musikhörer über Push-Benachrichtigungen auf aktuelle Live-Aktivitäten von Künstlern hingewiesen werden, denen sie folgen. Es soll aber auch eine neue “Live”-Seite bei Amazon Music zum Stöbern einladen. Für Künstler und derenPartner soll es zudem möglich sein, über das im Frühjahr neu gestartete Tool Amazon Music for Artists deren jeweiligen Twitch-Kanäle mit Amazon Music zu verlinken. Details dazu hält das Unternehmen auf seinen Onlineseiten bereit.
Zum Launch verweist Amazon auch auf ausgewählte Live-Events: 

  • Listening Session mit anschließender Fragerunde der HipHop-Künstler Dardan und Monet192 am 3. September ab 19:30 Uhr
  • Fragerunde der Singer/Songwriterin Elif sowie Brandon Flowers und Ronnie Vannucci Jr. von The Killers am am 4. September ab 19:00 Uhr

Weitere Infos zu diesem Thema gibt esauf dieser Webseite.

Hot or Not
?
Amazon kombiniert Streamingdienste Amazon Music und Twitch. (Quelle: Amazon)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Neue DJ-Livestreams auf Twitch: DJ-Lab feiert Premiere

DJ / News

Das Portal DJ-Lab wagt den Schritt ins Livestreaming-Business und feiert heute mit einem deftigen Line-Up Twitch-Premiere. Schaut doch mal rein!

Neue DJ-Livestreams auf Twitch: DJ-Lab feiert Premiere Artikelbild

DJ-Livestreams sind spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie in aller Munde. Nun – auch wenn das Geschehen in den Clubs gerade so langsam wieder beginnt – haben die Kollegen von DJ-Lab ihr Debüt auf dem Streaming-Dienst Twitch angekündigt. Und das steigt bereits heute Abend! 

Modern Music Expo - Kostenlose Online-Konferenz für Musikmachende

Keyboard / News

Modern Music Expo ist eine kostenlose 3-tägige Online-Veranstaltung vom 27. bis 29. Juli 2021, mit Tipps für aufstrebende Songwriter, Produzenten und Künstler von Top-Profis der Branche.

Modern Music Expo - Kostenlose Online-Konferenz für Musikmachende Artikelbild

Das Hit-Produktionsteam LYRE (Fallout Boy, ITZY, Red Velvet) organisiert vom 27. bis 29. Juli mit Modern Music Expo eine kostenlose 3-tägige Online-Veranstaltung mit Tipps für aufstrebende Songwriter, Produzenten und Künstler von Top-Profis der Branche. Die Konferenz bietet Workshops zu Songwriting und Produktion sowie Diskussionsrunden zu Themen wie Musik schreiben für Film/TV, Musikproduktion für den internationalen Markt, Einkommen als Musikinfluencer schaffen

Moog Music erhält mit Joe Richardson neuen Präsidenten

Keyboard / News

Führungswechsel bei Moog Music: CEO und Präsident Mike Adams übergibt das Amt des Präsidenten an Joe Richardson, während Adams seine Rolle als CEO weiterführt.

Moog Music erhält mit Joe Richardson neuen Präsidenten Artikelbild

Führungswechsel bei Moog Music: Der derzeitige CEO und Präsident Mike Adams übergibt das Amt des Präsidenten an den langjährigen Marketingleiter Joe Richardson, während Adams seine Rolle als CEO weiterführen wird. Als Präsident von Moog Music führte Mike Adams das Unternehmen durch jahrzehntelange Veränderungen, den Tod des Moog-Gründers Dr. Robert Moog, die Gründung einer neuen Fabrik, die Umstellung auf Mitarbeitereigentum und vieles mehr. Während dieser Zeit veröffentlichte das Unternehmen einige seiner wichtigsten Produkte, darunter den Moog Voyager, den Sub Phatty & Sub 37, das Mother-32 Eurorack-Modul, die Neuauflagen des Moog Modular Systems, Animoog, Grandmother und den Moog One. Mike Adams wird eng mit Joe Richardson

Bonedo YouTube
  • DrumCraft | Series 4 - 2Up 2Down | Drumset | Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton MM-84A SB - Sound Demo (no talking)
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT