Anzeige

Alesis Vortex Wireless 2 Test

Fazit

Mit dem Vortex Wireless 2 ist Alesis erneut eine vielseitig einsetzbare Keytar gelungen, welche nicht nur durch ein schickes Design, sondern auch durch ihre vielen Controller überzeugt. Obwohl sich das Vortex Wireless 2 optisch kaum vom Vorgängermodell unterscheidet, bietet es doch durch das erneuerte Bedienfeld inkl. Fadern eine größere Flexibilität. Die Bedienung des Keyboards ist sehr intuitiv und der kabellose Betrieb funktioniert einwandfrei. Auch wenn der integrierte „Beschleunigungssensor“ für manche etwas gewöhnungsbedürftig sein mag, so hat er mir beim Einsatz doch gut gefallen: Er verführt gerade dazu, an seiner Bühnen-Performance zu arbeiten. Daneben ist Softwarepaket mit fünf Plugins und der Lite-Version von Ableton Live 9 ein großzügiges Feature: Soundmäßig kann man hier wirklich aus dem Vollen schöpfen! Wer also schon immer mit dem Gedanken an ein Umhängekeyboard gespielt hat, der sollte sich das Vortex Wireless 2 unbedingt einmal anschauen. 

PRO
Modernes Design
Geringes Gewicht
Guter Preis
Vielseitig einsetzbar
Batteriebetrieb
5 Synthesizer Plugins

CONTRA
Aftertouch nicht abschaltbar
Gurt etwas zu kurz
Fader und Pads beim Spielen nicht gut erreichbar

Alesis Vortex Wireless 2 Test. (Foto: Bonedo)

FEATURES
USB/MIDI Keytar Controller mit Beschleunigungssensor
tragbares Performance-Keyboard mit Schultergurt
37 anschlagdynamische Tasten mit Aftertouch
8 anschlagdynamische RGB-beleuchtete Performance Pads
9 Fader zur Lautstärke- oder Parametersteuerung
programmierbarer Neigungssensor mit An/Aus-Schalter
Pitch-Bend Rad
Ribboncontroller
Sustain- und Oktavschalter am Haltegriff
USB-Anschluss
5-poliger DIN Standard MIDI-Anschluss
Drahtlose USB-Verbindung zu jedem Mac oder PC
Spannungsversorgung über USB oder 4 AA-Batterien
Abmessungen: 89,4 x 25,4 x 7,4 cm
Gewicht: 2,9 kg

Lieferumfang:
Vortex Wireless 2 Keytar
drahtloser USB-Empfänger
USB-Kabel
Gurt
Kabelhalterung
Handbuch

Software: 
Ableton Live 9 Lite
AIR Music Technology: Hybrid 3, Loom 2, VacuumPro und Xpand!2
Sonivox TimewARP 2600 

PREIS:
Alesis Vortex Wireless 2: Ca. 259 € (Straßenpreis, Stand: 05.04.2018)

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4 / 5

Pro

  • Modernes Design
  • Geringes Gewicht
  • Guter Preis
  • Vielseitig einsetzbar
  • Batteriebetrieb
  • 5 Synthesizer Plugins

Contra

  • Aftertouch nicht abschaltbar
  • Gurt etwas zu kurz
  • Fader und Pads beim Spielen nicht gut erreichbar
Artikelbild
Alesis Vortex Wireless 2 Test
Für 219,00€ bei
Hot or Not
?
Alesis Vortex Wireless 2 Test. (Foto: Bonedo)

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Frentzen

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Alesis Q49 Mk2 und Qmini Test

Keyboard / Test

Die Q-Serie von Alesis ist eine Serie Reihe gut etablierter, einfacher USB/MIDI Controller-Keyboards im Markt. Mit der MK2-Serie läutet diese Tradition nun eine neue Runde ein.

Alesis Q49 Mk2 und Qmini Test Artikelbild

Als Keyboarder benötigt man spezielle Controller-Keyboards, wenn Sounds aus dem Rechner oder einem MIDI-Tonerzeuger angesteuert werden sollen. Früher noch als "Masterkeyboards" bezeichnet, bietet der Markt glücklicherweise heute zahlreiche Ausführungen sogenannter USB/MIDI Keyboard Controller in jeder Größe und Ausstattung. Angefangen bei der Mini-Tastatur im Laptop-Taschen-Format bis hin zur ausgewachsenen 88-Tasten Klaviatur mit Hammermechanik und einem vollen Arsenal zuweisbarer Controller.

Alesis Prestige Test

Keyboard / Test

Alesis erweitert das Marktsegment der budgetfreundlichen Digitalpianos und bietet mit Prestige und Prestige Artist zwei Modelle für Einsteiger und Freizeitmusiker. Wir haben das Modell Prestige getestet.

Alesis Prestige Test Artikelbild

Die Produktbezeichnung „Prestige“ suggeriert zunächst ein kostspieliges Instrument. Nicht so bei Alesis: Die beiden Digitalpianos Prestige und Prestige Artist der US-Firma liegen weit unter 1.000 Euro. Getestet haben wir das Modell Prestige, das etwas einfachere Modell der beiden Ausführungen, deren Unterschiede in der Polyfonie (128 Stimmen versus 256 Stimmen), der Anzahl der Klangprogramme (16 versus 30 Presets) und einem OLED-Display liegen, womit nur das Prestige Artist ausgestattet ist. Natürlich schlägt sich der Mehrwert auf den Kaufpreis nieder: Für das umfangreichere Modell Prestige Artist muss man etwas mehr als 100 Euro drauflegen. Beide Digitalpianos sind übrigens nicht die preiswertesten Modelle von Alesis, denn ein Concert (rund 300 Euro), das Alesis Recital Pro (rund 360 Euro) und das Modell Recital 61 (rund 200 Euro) sind noch für weniger zu haben.

Alesis Harmony 32 Test

Keyboard / Test

300 Sounds und 300 Rhythmen in einem Keyboard für knapp 50 € - kann das gehen? Alesis bietet mit dem Harmony 32 ein Mini-Keyboard, das zusätzlich mit ausgesuchten Lernprogrammen punkten möchte.

Alesis Harmony 32 Test Artikelbild

300 Sounds und 300 Rhythmen in nur einem Kilogramm Keyboard. Ein solches Verhältnis hat sich mir bisher in keinem Tasteninstrument geboten. Alesis offeriert mit dem Harmony 32 genau diese Konstellation und das für ganze 49 €. Das kleine 32-Tasten-Keyboard mit zwei eingebauten Lautsprechern und USB-Anschluss richtet sich an Kinder, Einsteiger und jene, die eine kleine Tastatur mit MIDI-Anschluss für unterwegs suchen.

Alesis Prestige und Prestige Artist: Zwei neue Digitalpianos mit Hammermechanik-Tastatur und mehr

Keyboard / News

Alesis präsentiert mit Prestige und Prestige Artist zwei neue Digitalpianos mit Hammermechanik-Tastatur und vielseitiger Ausstattung.

Alesis Prestige und Prestige Artist: Zwei neue Digitalpianos mit Hammermechanik-Tastatur und mehr Artikelbild

gesampelter Originalklänge akustischer und elektronischer Instrumente, deren Repertoire von Grand Pianos über Streicher- und Orgelklänge bis hin zu nostalgischen Electric Pianos und Synthesizer-Sounds reicht. Gespielt werden beide Digitalpianos über eine gewichtete mit Hammermechanik ausgestattete 88er-Tastatur, die ein authentisches Spielgefühl vermitteln soll.

Bonedo YouTube
  • Strymon Deco V2 Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Cosmotronic Modules Demo
  • Analog FX SER-2020 semi-modular Synthesizer Sound Demo (no talking) with Empress Reverb