Anzeige

König & Meyer – Mikrofon- und Instrumentenständer

Fotostrecke: 4 Bilder
Fotostrecke

Führung

K & M produziert 95% seiner Produkte in Wertheim – und das fast bis zur letzten Schraube. Der hierfür verwendete Stahl kommt aus der Schweiz! Schon bei der Basis wird also Wert auf exzellente Qualität gelegt. Der technische Geschäftsführer Heiko Wolz führt uns durch die Produktion.

Porträt

Das K&M Logo ist wohl jedem Musiker schon einmal begegnet – ob auf einem Gitarrenständer, Poppschutz oder Mikrofonstativ. Die Firma stellt vom Boxenhalter bis zum Trompetenständer alles nur erdenkliche Zubehör für Musiker her. Doch wer sind die Menschen hinter der Marke? Was finden sie wichtig? Im Gespräch geben uns die Geschäftsführer Gabriela König, Heiko Wolz und Martin König einen Einblick.

Die Story

60 Jahre – Wie alles begann: im Interview erzählt Seniorchef Martin König von den Anfängen der Firma in Wertheim – wie es zum Mikrofonständer kam und warum die Beatles in den 60ern und die “stativunfreundlichen Frisuren der Damenwelt” in den frühen 70er Jahren maßgeblich für die Musikorientierung der Firma verantwortlich waren …

60 Jahre – Wie alles begann: im Interview erzählt Seniorchef Martin König von den Anfängen der Firma in Wertheim – wie es zum Mikrofonständer kam und warum die Beatles in den 60ern und die “stativunfreundlichen Frisuren der Damenwelt” in den frühen 70er Jahren maßgeblich für die Musikorientierung der Firma verantwortlich waren …

Hot or Not
?
K_M_Logo Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.