Anzeige

Musikzubehörhersteller König & Meyer mit Innovationssiegel „TOP 100“ ausgezeichnet

Wenn ihr viel und aktiv mit Konzerten und dem Live-Geschäft zu tun habt oder einfach nur ab und zu am Klavier sitzt, seid ihr höchstwahrscheinlich schon auf das eine oder andere Produkt von König & Meyer gestoßen. Seit über 70 Jahren produziert das Familien-Unternehmen Zubehör für Musiker – vom klassischen Notenständer über Klavierhocker bis hin zu Mikrofonstativen. Mit dem Beginn der Corona-Krise und dem abrupten Ende sämtlicher Konzert-Veranstaltungen brach natürlich auch das Geschäft von K&M ein.

FOTO: König & Meyer
FOTO: König & Meyer

Da die Firma allerdings eh schon auf Ständer aller Art spezialisiert ist, stellten sie sehr schnell ihre Produkt-Entwicklung und Produktion auf Halterungen und Ständer für Desinfektionsmittel um. So sicherten sie ihrem Betrieb und den Angestellten nicht nur das Überleben, sondern lieferten auch dringend benötigte Hilfsmittel im Kampf gegen den Virus. 
Nun wurde König & Meyer – nicht nur wegen der schnellen Reaktion auf Corona – mit dem Innovationspreis des Top100 Siegel ausgezeichnet. Seit über 25 Jahren werden mit diesem mittelständische Unternehmen gewürdigt, die durch besondere Innovationskraft hervorstechen. Es soll dabei vor allem darum gehen, auch Firmen, die nicht an der Spitze der Wirtschaft stehen, zu würdigen. Innerhalb der Vergabe des Preises werden dabei über 120 Kriterien innerhalb verschiedener Abteilungen der Unternehmen überprüft und auf innovativen Charakter abgeklopft. 
„Hier hat sich unsere Philosophie der kurzen Wege, der eigenen hohen Fertigungstiefe und der strukturierten Prozesse bei der Produktentwicklung bewährt”, erklärt Geschäftsführerin Gabriela König die Reaktion auf die Corona-Krise und die Umstellung der eigenen Produktion, die sich immer weiter auszeichnet. Neben diesem Punkt wurde von der Organisation, die hinter Top100 steht, auch das strukturelle Innovationsmanagement von K&M geehrt. Durchschnittlich bringe das Unternehmen durch konsequentes und innovatives Denken pro Jahr etwa dreißig neue oder überarbeitete Produkteauf den Markt. 
Offiziell vergeben wird der Preis im Rahmen einer Gala am 26. November in Ludwigsburg. Hier findet ihr unseren Test des 18810 Omega Klavierständers von König & Meyer.

Hot or Not
?
FOTO: König & Meyer

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Meister am Werk: Ulf Meyer (git) & Lars Hansen (b)
Bass / Feature

Einer der wenigen Vorteile der Corona-Zeit ist, dass Musiker mehr Zeit für Herzensprojekte haben. Das Album "Scenes" des Duos von Ulf Meyer (git) & Lars Hansen (b) beispielsweise ist ein wunderbares Kleinod in dieser anstrengenden Zeit!

Meister am Werk: Ulf Meyer (git) & Lars Hansen (b) Artikelbild

Einer der zugegebenermaßen rar gesäten Vorteile der anstrengenden Corona-Zeit war (und ist derzeit noch), dass vielbeschäftigte Musiker auf einmal mehr Zeit für Herzensprojekte zur Verfügung haben als zuvor. Auch das Duo Ulf Meyer (git) & Lars Hansen (b) besteht in Wahrheit schon seit ein paar Jahren, doch erst während des ersten Lockdowns des Jahres 2020 haben sich die beiden musikalischen Hochkaräter aufgerafft, um ein eigenes Album aufzunehmen. Eine Arbeit, die sich gelohnt hat, denn dabei ist eines der schönsten Werke des Jahres herausgekommen!

Tape Leaders - Kompendium mit über 100 Komponisten und Pionieren der elektronischen Musik
Keyboard / News

Tape Leaders von Velocity Press ist ein neues Buch über britische Pioniere der elektronischen Musik, die im analogen Zeitalter mit Tonband und Elektronik tätig waren.

Tape Leaders - Kompendium mit über 100 Komponisten und Pionieren der elektronischen Musik Artikelbild

Tape Leaders von Velocity Press ist ein reich illustriertes A-Z-Kompendium mit über 100 Komponisten und britische Pioniere der elektronischen Musik, die im analogen Zeitalter mit Tonband und Elektronik tätig waren. Das Buch beinhaltet Informationen, die noch nie zuvor aufgedeckt wurden und wirft ein neues Licht auf viele Klangexperimentatoren, die in die Geschichte der britische elektronischen Musik eingezogen sind. Mit einem individuellen Eintrag für jeden Komponisten deckt es jeden berühmten Namen ab, darunter William Burroughs, Brian Eno und Joe Meek bis hin zu Ultra-Obskuren Persönlichkeiten wie Roy Cooper, Donald Henshilwood und Edgar Vetter. Tape Leaders liefert Abschnitte über EMS und den BBC Radiophonic Workshop sowie Amateure, Gruppen und Ensembles, die mit Elektronik experimentiert haben, darunter The Beatles, Hawkwind und White Noise. Ursprünglich im Sound On Sound Magazine im Jahr 2016 veröffentlicht, wurde diese Ausgabe umfassend überarbeitet und aktualisiert. Das gebundene Buch ist mit 22,7 cm x 17,7 cm im Querformat und die 224 Seiten sind auf schwerem 130 g/m² Papier gedruckt und gebunden. Es enthält auch eine speziell zusammengestellte 15-Track-CD mit hauptsächlich unveröffentlichten frühen britischen Tonband- und Synthesizer-Werken. Die CD ist exklusiv im Velocity Press Shop erhältlich und bei allen Vorbestellungen kostenlos. Preise und Verfügbarkeit Tape Leaders kann ab sofort für 20 £ vorbestellt werden und wird voraussichtlich im Oktober 2021

Strandkorb Open Air starten Vorverkauf für 100 Shows
Magazin / Feature

Strandkorb Open Air starten jetzt den Vorverkauf für 100 Shows, die auf dem Corona-konformen Open-Air-Konzept der Betreiber des Sparkassenparks Mönchengladbach basieren.

Strandkorb Open Air starten Vorverkauf für 100 Shows Artikelbild

Strandkorb Open Air starten jetzt den Vorverkauf für 100 Shows, die auf dem Corona-konformen Open-Air-Konzept der Betreiber des Sparkassenparks Mönchengladbach basieren.

"Musik wird als Waffe benutzt": Spotify-CEO Daniel Ek investiert 100 Millionen in deutsche Kriegstechnologie
Magazin / Feature

Daniel Ek investiert 100 Millionen in Helsing. Das Münchener Start-Up möchte eine KI-Software entwickeln, die bei militärischen Entscheidungen helfen soll.

"Musik wird als Waffe benutzt": Spotify-CEO Daniel Ek investiert 100 Millionen in deutsche Kriegstechnologie Artikelbild

Schon wieder gibt es Ärger um Spotify-CEO Daniel Ek. Der schwedische Milliardär ist auch abseits von Spotify als Unternehmer aktiv und stößt mit seiner neuesten Investition auf viel Kritik. Das unterstützte Unternehmen Helsing möchte eine Software schaffen, die verschiedene Kameradaten auswertet und dem Militär bereitstellt. Viele Musiker kritisieren das Vorhaben.

Bonedo YouTube
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Zultan | Aja Cymbals | Sound Demo (no talking)
  • Joyo BadASS - Sound Demo (no talking)