ANZEIGE

12 TikTok-Contentideen für Musiker und Musikerinnen

Social Media ist neben dem Musikmachen für Künstler/innen wohl die zeitintensivste Aufgabe, denn jede Plattform will nach ihren Spielregeln bespielt werden und so auch TikTok.

Obwohl TikTok viele Vorteile hat und man mit geringem Aufwand eine hohe Reichweite erlangen kann, hadern viele Musiker:innen noch damit, auf TikTok aktiv zu sein. Und zugegeben: Für viele ist der Erstkontakt mit TikTok auch erschlagend: Bunt, viel, flüchtig, laut. Dennoch kann es je nach Zielgruppe und aufgrund der steigenden Relevanz von TikTok für Künstler:innen ratsam sein, dort vertreten zu sein. Damit euch der Einstieg leichter fällt, findet ihr im Folgenden ein paar Ideen und Inspirationen für euren TikTok-Content.

Trendsounds nutzen

Hin und wieder erreichen einige Accounts eine große Reichweite, indem sie in ihren TikToks Sounds nutzen, die zum jeweiligen Zeitpunkt viral sind. Um neue Nutzer:innen auf dein Profil aufmerksam zu machen, ist es eine mögliche Strategie, trendende Sounds für deine Videos zu verwenden. Welche Sounds aktuell beliebt sind, erfährst du über Google oder indem du auf TikTok aktiv bist.

Cover gehen immer

Ein gutes Covervideo ist nie verkehrt! Durch ein Cover kannst du mehrere Themen abdecken: Einerseits kannst du diese super vorproduzieren, vor allem aber zeigst du, was du kannst und wofür du geschmacklich als Künstler:in stehst. So kannst du neue Leute für deine Musik begeistern, die ansonsten dein Profil vielleicht nicht gefunden hätten.

https://www.tiktok.com/@isaak.music/video/7203731613753068805?_r=1&_t=8aC9ogZEnuo

Deine Lyrics in passenden Situationen

Deine Lyrics in passenden Situationen

Solltest du schon veröffentlichte Musik haben, dann sollte diese am besten bei TikTok als Sound zu finden sein. Um den Fokus auf deine Lyrics zu lenken, könntest du Situationen filmen, in denen deine Songtexte besonders gut passen. Alternativ kannst du auch bspw. eine ruhige Situation wie einen Sonnenuntergang filmen, das Video mit deinem Song taggen und den Songtext in das Video schreiben – natürlich nur, sofern das von der Stimmung passt!

Mach ein Duett

Durch die „Duet“-Funktion bei TikTok, kannst du mit anderen Artists Duette spielen/singen. Viele Acts lassen die Duett-Funktion zu, sodass du in deinem Style richtig kreativ werden kannst, ob du z. B. eine zweite Stimme singst, ein Gitarrensolo spielst, Beats produzierst oder was auch immer. Außerdem kannst auch du in deinen Videos die „Duett“-Funktion aktivieren und anderen Artists die Möglichkeit geben, zu deiner Musik kreativ zu werden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Unplugged-Version deiner Songs

Gerade im Rahmen eines frischen Releases, kannst du neben deinem Promomaterial, das du ja eh veröffentlichst, auch eine Acoustic-Version deiner neuen Single als TikTok hochladen und so Promo für deine neue Musik machen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Material verwerten – vorhandenes Footage nutzen

Ist dein Speicher bereits voll von Konzertsnippets oder Musikvideos? Super! Niemand sagt, dass man für TikTok ausschließlich „neu“ produzieren muss. Zeig den Leuten, woher du kommst und was du schon alles erlebt hast.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Tutorials

Auf TikTok sind „Education“-Videos, also Videos, die Wissen oder Lifehacks vermitteln, zunehmend beliebt geworden. Warum also nicht auch dein Wissen teilen? Ob es die Akkorde zu einem deiner oder einem fremden Song sind oder eine bestimmte Spieltechnik. Probier’s einfach mal aus!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

A day in the life with…

Um eine Bindung zur Community aufzubauen, ist sogenannter Lifestyle-Content sehr hilfreich. Zeig, wer du bist, wie du tickst und nimm die Community mit in deinen musiktypischen Tagesablauf, erlaube einen Blick hinter die Kulissen!

Homestudio- und Equipment-Tour

Je nach dem, wie dein Musikequipment aussieht, bietet sich hier viel Potenzial für allerhand Videos, die du Stück für Stück posten und vor allem auf Vorrat drehen kannst. Zeige deine Instrumente, deinen Arbeitsplatz im Studio, deine Lieblings-Pedale, dein Mikro oder oder oder.

Die Geschichte deines Songs

Auch diese Videoidee ist super, um frische Songs zu promoten und die Community mit unterschiedlichem Content auf den neuen Release hinzuweisen. Erzähle, worum es in deinem Song geht oder warum du ihn geschrieben hast. Gibt es vielleicht eine spannende Anekdote zur Entstehungsgeschichte beim Songwriting oder Erlebnisse in der Produktion? Hat der Song eine tiefere Bedeutung?

Binde deine Community ein

Engagement ist key! Beziehe deine Community, so oft es geht, mit ein und tritt in den Austausch. Dieses Engagement belohnt nicht nur der Algorithmus von TikTok, auch im echten Leben sind Fans immer mehr wert als inaktive Follower. Um das Engagement zu pushen, kannst du unterschiedliche Dinge tun: Du kannst deine Follower aktiv darum bitten, deine TikToks zu kommentieren, z. B. mit ihren Lieblingssongs oder neuen Musiktipps. Auch regelmäßig live zu gehen, erhöht das Engagement.

Hab Spaß!

Das Tolle an TikTok ist, dass sich dort viele User:innen nicht zu ernst nehmen und kein Video ein visuelles „Meisterwerk“ sein muss, im Gegenteil: Filme einfach mit dem Handy drauflos und denk nicht zu viel nach. Lass dich von Trends und Sketches inspirieren, die kleine Portion Alltagshumor hat hier auf jeden Fall Platz – perfekt, um sich auszuprobieren!

https://www.tiktok.com/@musikvonlotte/video/7105381116512603397?_r=1&_t=8aCA9AJFfi2

Und wie soll man das alles schaffen?

Trotz aller machbaren Ideenvorschläge bleibt das ernsthafte Managen alle Social Media Profile eine Herausforderung für Künstler:innen. Gerade TikTok legt nochmal ein viel höheres Tempo vor, in dem am besten Content veröffentlicht werden soll. Damit man im Contentkreieren nicht untergeht und noch Zeit für Musik hat, kann man sich bspw. einmal wöchentlich Gedanken zu fünf bis zehn kleinen Videos machen und diese dann bestenfalls in einem Stück wegdrehen. Diese kannst du dann nach und nach posten und stehst nicht unter dem Druck, dir jeden Tag ein TikTok überlegen und drehen zu müssen. So kannst du das Contenterstellen auf einen kleinen Zeitraum bündeln und hast ansonsten etwas Luft und Zeit für deine Musik.

Verwandte Artikel:

Hot or Not
?
2303 TikTok Als Musiker In 1260x756 V01 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

von nina.graf

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Recording Drums with New Vintage Mics - Warm Audio WA-44 & WA-19 | Sound Demo
  • Ampeg Venture V3 - Sound Demo (no talking)
  • Thomann 70th Anniversary Limited Edition Basses: Cort A5 70th Anniversary