Anzeige

Yamaha PSR-EW425 und PSR-E473: zwei neue Portable-Keyboards in der PSR-Serie

erweiterten Effekten und Styles aus aller Welt bieten PSR-EW425 und PSR-E473 erstmals auch Sounds in High-End-Qualität, ein Merkmal, das bisher nur mit den Top-Modellen erhältlich war. Dazu gehören neben anderen Leistungsmerkmalen beider Modelle unter anderem Sounds mit einer höheren Auflösung für authentischere akustische Klangergebnisse. Das PSR-E473 und auch das PSR-EW425 zählen zu den einzigen Modellen der PSR-E-Serie, die über zwei Kanäle für Insertion-Effekte

Yamaha PSR-EW425 [o.] und PSR-E473 [u.] (Foto: Yamaha)
Yamaha PSR-EW425 [o.] und PSR-E473 [u.] (Foto: Yamaha)

Gemeinsamkeiten: PSR-EW425 und PSR-E473

Neben einer breiten Palette an verfügen. Ausgestattet mit dem neuesten LSI-Tongenerator bieten beide Instrumente hochwertige  Effekte, die man vorher nur in den Topgeräten fand.
Yamaha PSR-EW425 mit 76 Tasten (Foto: Yamaha)
Yamaha PSR-EW425 mit 76 Tasten (Foto: Yamaha)

Klänge und Ausstattung

Beide PSR-Keyboards sind zudem mit 820 Sounds ausgerüstet, welche auch internationale Klangfarben beinhalten. Neben neuen Live! Voices findet man in PSR-EW425 und PSR-E473 außerdem Super Articulation Lite Voices, welche die Eigenschaften von Naturklängen fördern. In puncto Bedienung wurden Bedienfeld und LCD-Display bei beiden Modellen neu gestaltet, was mehr Übersicht bieten soll. Darüber hinaus wurde der Ziffernblock um Kategorietasten erweitert, was einen schnellen und direkten Zugriff auf alle Klangfarben, Begleitstyles und andere Funktionen ermöglichen soll.

Yamaha PSR-E473 mit 61 Tasten (Foto: Yamaha)
Yamaha PSR-E473 mit 61 Tasten (Foto: Yamaha)

Unterschiede: PSR-EW425 und PSR-E473

Während das PSR-EW425 mit 76 Tasten ausgerüstet ist, nimmt man beim PSR-E473 mit 61 Tasten vorlieb, wobei beide Tastaturen über Anschlagdynamik verfügen. Das PSR-EW425 verfügt zudem über Premium Orgel-Sounds, die das PSR-E473 nicht in der Ausstattung hat.
Die wichtigsten Features von PSR-EW425 und PSR-E473 im Kurzüberblick
  • 820 Klangfarben und Super Articulation Lite Voice
  • Premium Orgel Klänge (nur PSR-EW425)
  • 290 Begleit-Styles
  • 2 Effekt-Wege/41 Typen von DSP-Insertion Effekten
  • Quick Sampling
  • Groove Creator
  • Zuweisbare Echtzeit-Controler, Motion-Effekte, Pitch Bend-Rad
  • Mega Boost
  • Buttons für Direktzugriff
  • USB Audio Recording/Interface
  • Mikrofon Eingang und Vocal Effekte
  • Individuelle L&R-Ausgänge
  • 12 W + 12 W Lautsprechersystem

Preis und Verfügbarkeit

  • PSR-EW425: 579 € (UVP)
  • PSR-E473: 437 € (UVP)

Beide Modelle sind voraussichtlich ab März/April 2022 erhältlich

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Yamaha PSR-EW425 [o.] und PSR-E473 [u.] (Foto: Yamaha)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • SOMA Cosmos Sound Demo (no talking) with Waldorf Iridium
  • AKAI Professional MPC Key 61 – Demo (no talking)
  • Modal Cobalt5S Sound Demo (no talking)