Anzeige
ANZEIGE

Yamaha PSR-EW425 und PSR-E473: zwei neue Portable-Keyboards in der PSR-Serie

erweiterten Effekten und Styles aus aller Welt bieten PSR-EW425 und PSR-E473 erstmals auch Sounds in High-End-Qualität, ein Merkmal, das bisher nur mit den Top-Modellen erhältlich war. Dazu gehören neben anderen Leistungsmerkmalen beider Modelle unter anderem Sounds mit einer höheren Auflösung für authentischere akustische Klangergebnisse. Das PSR-E473 und auch das PSR-EW425 zählen zu den einzigen Modellen der PSR-E-Serie, die über zwei Kanäle für Insertion-Effekte

Yamaha PSR-EW425 [o.] und PSR-E473 [u.] (Foto: Yamaha)
Yamaha PSR-EW425 [o.] und PSR-E473 [u.] (Foto: Yamaha)

Gemeinsamkeiten: PSR-EW425 und PSR-E473

Neben einer breiten Palette an verfügen. Ausgestattet mit dem neuesten LSI-Tongenerator bieten beide Instrumente hochwertige  Effekte, die man vorher nur in den Topgeräten fand.
Yamaha PSR-EW425 mit 76 Tasten (Foto: Yamaha)
Yamaha PSR-EW425 mit 76 Tasten (Foto: Yamaha)

Klänge und Ausstattung

Beide PSR-Keyboards sind zudem mit 820 Sounds ausgerüstet, welche auch internationale Klangfarben beinhalten. Neben neuen Live! Voices findet man in PSR-EW425 und PSR-E473 außerdem Super Articulation Lite Voices, welche die Eigenschaften von Naturklängen fördern. In puncto Bedienung wurden Bedienfeld und LCD-Display bei beiden Modellen neu gestaltet, was mehr Übersicht bieten soll. Darüber hinaus wurde der Ziffernblock um Kategorietasten erweitert, was einen schnellen und direkten Zugriff auf alle Klangfarben, Begleitstyles und andere Funktionen ermöglichen soll.

Yamaha PSR-E473 mit 61 Tasten (Foto: Yamaha)
Yamaha PSR-E473 mit 61 Tasten (Foto: Yamaha)

Unterschiede: PSR-EW425 und PSR-E473

Während das PSR-EW425 mit 76 Tasten ausgerüstet ist, nimmt man beim PSR-E473 mit 61 Tasten vorlieb, wobei beide Tastaturen über Anschlagdynamik verfügen. Das PSR-EW425 verfügt zudem über Premium Orgel-Sounds, die das PSR-E473 nicht in der Ausstattung hat.
Die wichtigsten Features von PSR-EW425 und PSR-E473 im Kurzüberblick
  • 820 Klangfarben und Super Articulation Lite Voice
  • Premium Orgel Klänge (nur PSR-EW425)
  • 290 Begleit-Styles
  • 2 Effekt-Wege/41 Typen von DSP-Insertion Effekten
  • Quick Sampling
  • Groove Creator
  • Zuweisbare Echtzeit-Controler, Motion-Effekte, Pitch Bend-Rad
  • Mega Boost
  • Buttons für Direktzugriff
  • USB Audio Recording/Interface
  • Mikrofon Eingang und Vocal Effekte
  • Individuelle L&R-Ausgänge
  • 12 W + 12 W Lautsprechersystem

Preis und Verfügbarkeit

  • PSR-EW425: 579 € (UVP)
  • PSR-E473: 437 € (UVP)

Beide Modelle sind voraussichtlich ab März/April 2022 erhältlich

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Yamaha PSR-EW425 [o.] und PSR-E473 [u.] (Foto: Yamaha)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
NAMM 2021: Yamaha CLP-725 - Neues Modell in der Yamaha Clavinova-Serie
Keyboard / News

NAMM 2021: Yamaha ergänzt die 700er Clavinova-Digitalpiano-Serie um das Modell CLP-725, welches eine Reihe interessanter Features zu bieten hat.

NAMM 2021: Yamaha CLP-725 - Neues Modell in der Yamaha Clavinova-Serie Artikelbild

Yamaha ergänzt die 700er Clavinova-Digitalpiano-Serie um das Modell CLP-725, welches eine Reihe interessanter Features zu bieten hat. Mit der Einführung des CLP-725 schafft Yamaha eine Ergänzung der erfolgreichen Clavinova Digitalpiano-Serie CLP-700 Serie auf dem Markt. Als Teil der Clavinova Piano-Serie bietet auch das CLP-725 Highlights wie den CFX-Flügel und Bösendorfer Imperial Samples, CFX binaural Sampling, GrandTouch-S™ Tastatur und Grand Expression Modeling. Äußerlich elegant gestaltet fügt es sich in die Reihe der weiteren CLP-700 Modelle ein. Sowohl mit dem Notenhalter in der einheitlichen Clavinova-Form, als auch mit dem neu gestalteten Bedienfeld

Yamaha YDP-165, YDP-S55, YDP-145 und YDP-S35 - vier neue Modelle in der Arius-Serie
Keyboard / News

Yamahas beliebte Arius YDP-Serie an Digitalpianos wird mit den Modellen YDP-165, YDP-S55, YDP-145 und YDP-S35 um vier neue Mitglieder erweitert.

Yamaha YDP-165, YDP-S55, YDP-145 und YDP-S35 - vier neue Modelle in der Arius-Serie Artikelbild

Yamaha Arius-Modelle greifen auf den im Detail gesampelten Klang des High-End CFX Konzertflügels zurück und verfügen zusätzlich über eine Half-Dämpferfunktion, welche die Dämpferwirkung eines Flügels authentisch nachbildet. Mit jeweils zehn Klängen ausgerüstet, bietet das Quartett neben Klavierklängen, die mittels Virtual Resonance Modeling Lite (VRM Lite) Technologie Schwingung und Resonanzen nachbilden, auch alternative Sounds zum Solospielen und Kombinieren. In der weiteren Ausstattung aller YDP-Neuvorstellungen finden sich 353 integrierte Songs, darunter 50 berühmte klassische Titel sowie 303  Songs zum Üben und Spaß haben

Alesis Prestige und Prestige Artist: Zwei neue Digitalpianos mit Hammermechanik-Tastatur und mehr
Keyboard / News

Alesis präsentiert mit Prestige und Prestige Artist zwei neue Digitalpianos mit Hammermechanik-Tastatur und vielseitiger Ausstattung.

Alesis Prestige und Prestige Artist: Zwei neue Digitalpianos mit Hammermechanik-Tastatur und mehr Artikelbild

gesampelter Originalklänge akustischer und elektronischer Instrumente, deren Repertoire von Grand Pianos über Streicher- und Orgelklänge bis hin zu nostalgischen Electric Pianos und Synthesizer-Sounds reicht. Gespielt werden beide Digitalpianos über eine gewichtete mit Hammermechanik ausgestattete 88er-Tastatur, die ein authentisches Spielgefühl vermitteln soll.

GEWA UP365 und UP385 – zwei neue Digitalpianos aus Deutschland
Keyboard / News

Mit den Modellen UP365 und UP385 stellt der deutsche Hersteller GEWA zwei neue Digitalpianomodelle vor, die ein deutliches Update der bisherigen UP 360 und UP380 liefern.

GEWA UP365 und UP385 – zwei neue Digitalpianos aus Deutschland Artikelbild

Concert Pianist II“ verbaut. Dabei handelt es sich um den Nachfolger der bewährten Concert Pianist Klaviatur die jetzt eine in Zonen gewichtete Tastatur mit Holzelementen, Ivory Touch Oberfläche und Druckpunktsimulation bietet. Diese Eigenschaften sollen für ein besonders ausgewogenes und kontrolliertes Spielgefühl sorgen.  Entwickelt wurde die Tastatur mit enger Abstimmung zwischen GEWA und Fatar

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)