Anzeige
ANZEIGE

Xhun Audio Zerobox: TB-303-Emulation mit Circuit-Bend-Touch

Zerobox ist ein auf Physical Modeling basierender monophoner Bassline-Synthesizer mit einem Sequenzer, Insert- und Master-Effekten, mit dem Ziel die legendäre analoge Roland TB-303 aus 1982 zu emulieren. 

Neu in Zerobox ist eine separate Steuerung für das Waveshaping des Oszillators, die ein sanftes Morphing von Super Saw zur Pulsweitenmodulation ermöglicht.
In Ergänzung zum neuen Waveshaping bietet Zerobox eine Reihe weiterer Funktionen, die über die reine Emulation der TB-303 hinausgehen. Auf der Modulationsseite gibt es einen neuen LFO (B0,05 Hz – 20 Hz) zum Modulieren der Wellenformmischung und des Filter Cutoff. Obendrein wurde eine künstliche Alterung integriert, die der Zerobox wählbare “instabilitäten” hinzufügt.
Zudem bietet Zerobox im Bereich der Klangveredelung sechs Insert- und zwei Master-Effekte innerhalb einer Single-View-Rack-Oberfläche. Geboten werden Chorus, Flanger, drei Arten von Verzerrungen (Vakuumröhre/Transistor/digitales Foldback), Bit-Crusher, Delay und ein Resonator-basierter Hall. Zerobox bietet auch einzigartige Circuit-Bents für experimentelles Vorgehen.
Im Bereich des Sequenzers arbeitet Zerobox in Manier der TB-303 und bietet all das, was man von der originalen TB-303 her kennt, werkelt mit einer Multi-Scene-Loader-Engine, mit der man bis zu acht Szenen pro Preset abfeuern kann. Damit man sofort loslegen kann, ist die Xhun Audio Zerobox mit 130 Presets bestückt
Xhun Audio Zerobox (Foto: Xhun Audio)
Xhun Audio Zerobox (Foto: Xhun Audio)

Xhun Audio Zerobox

, welche unterschiedliche musikalische Genres klanglich abdecken.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Preis und Verfügbarkeit
Xhun Audio Zerobox ist ab sofort zum Einführungspreis von 39 € (regulär 89 €) erhältlich. Zerobox befindet sich auch im XA Complete Bundle für 149,90 € (regulär 249,90 €) und im XA Instrument Bundle für 119,90 € (regulär 209 €). Zerobox läuft als 64-Bit-VST-, VST3- und AU-Plugin unter macOS und Windows.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Hot or Not
?
Xhun Audio Zerobox (Foto: Xhun Audio)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Eplex7 DSP Klerhaim N1: Analoger Sound mit Virtual Circuit Emulation
Keyboard / News

Eplex7 DSP Klerhaim N1 will die Emulation analoger Synthesizer mit „Virtual Circuit Emulation Technology“ auf ein neues Niveau bringen.

Eplex7 DSP Klerhaim N1: Analoger Sound mit Virtual Circuit Emulation Artikelbild

Die Entwickler von Eplex7 DSP stellen mit Klerhaim N1 ein neues Plug-in vor, das einen „richtigen“ Analog-Sound verspricht. Der Hersteller beansprucht nämlich, mit der sogenannten „Virtual Circuit Emulation Technology“ die Emulation analoger Synthesizer auf neue Höhen zu bringen. Da werden wir hellhörig!

Novation Circuit Rhythm & Circuit Tracks geleaked: Novation bringt neue Grooove-Boxen!
Keyboard / News

Über einen slowakischen Music Shop sind zwei kommende Novation Groove-Boxen geleaked worden: Novation Circuit Rhythm und Circuit Tracks.

Novation Circuit Rhythm & Circuit Tracks geleaked: Novation bringt neue Grooove-Boxen! Artikelbild

Novation wird in Kürze mit zwei neuen Groove-Boxen kommen, die an das Konzept der Korg Electribe Music Production Stations erinnern, nämlich Sampling und Synthesizer. Während Circuit Rhythm Samples verarbeiten kann, bietet Circuit Tracks zwei polyphone Synthesizer mit MIDI- und Drum-Tracks.

Momo Müller veröffentlicht Editor-Plugin für Novation Circuit und Circuit Tracks
Keyboard / News

Momo Müller stellt heute ein Editor-Plugin vor, mit welchem sich die beiden Novation Grooveboxen Circuit und Circuit Tracks fernsteuern lassen.

Momo Müller veröffentlicht Editor-Plugin für Novation Circuit und Circuit Tracks Artikelbild

Momo Müller stellt heute ein Editor-Plugin vor, mit welchem sich die beiden Novation Grooveboxen Circuit und Circuit Tracks fernsteuern lassen. Per Plug-in Hardware fernsteuern zu können, darum kümmert sich der Entwickler Momo Müller schon lange. Neu im Programm ist ein Plugin, das sich um die Routinen der aktuellen Circuit Tracks wie auch der älteren Circuit Groovebox des Hauses Novation bemüht, um umständliches Hardwarehandling bequem auf dem Rechner-Bildschirm erledigen zu können. Mit von der Partie ist auch bei diesem Plugin das obligatorische X/Y-Pad, mit dem sich interessante Klangergebnisse zaubern lassen. Das Plug-in läuft auf Mac OSX (M1-kompatibel) und Windows standalone, als VST und AU in 32 oder 64 Bit. Preis und Verfügbarkeit Das Circuit und Circuit Tracks Editor Plug-in ist zum Preis von 6,90 €

Michigan Synth Works MSW-810 – Ein CMU-810 (SH-101 mit 303-Sequencer)
Keyboard / News

Michigan Synth Works zeigt einen CMU-810 und damit Roland SH-101-artigen Synthesizer mit Sequencer. Den MSW-810. Der Grund: Dieser Sound!

Michigan Synth Works MSW-810 – Ein CMU-810 (SH-101 mit 303-Sequencer) Artikelbild

Roland hat es damals getan, nämlich die legendäre Roland SH-101 in einem weißen Desktop-Gehäuse anzubieten. Der Name war CMU-810. Das war der Beginn der Computermusik und offensichtlich etwas zu früh. Der MC-202 war schon etwas mehr auf der Spur, was ein nur leicht abgespeckter SH-101 mit Sequencer ist. Der Michigan Synth Works MSW-810 versucht es jedoch mit allem: der Synthesizer aus der SH-101 und der Sequencer aus der TB-303. Eigentlich ist das schon immer die bessere Variante gewesen, da der Klangerzeuger nicht so extrem limitiert ist, wie die TB-303.

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)