Anzeige
ANZEIGE

Waldorf Q Phoenix Edition Test

FAZIT
Klanglich erscheint der Q über jeden Zweifel erhaben. Er setzte und setzt Standards im Bereich der virtuell-analogen Synthesizer. Bemängeln ließe sich einzig das kleine Display und die geringe nutzerspezifische Organisation von Klängen. Eine Soundbank für favorisierte oder eigene Klänge beispielsweise würde die Bedienung erleichtern. Ansonsten ist die Erstellung von eigenen Sounds natürlich vorbildlich und mittels Direktzugriff ein El Dorado für Klangtüftler. Weiterhin sind der 16-fache Multi-Mode und die Qualitäten des Q als Masterkeyboard positiv anzumerken. Völlig zu Recht gehört der Q seit fast 10 Jahren zum Besten und Erfolgreichsten, was es an virtuell-analogen Geräten auf dem Markt gibt. Fairerweise muss man sagen, dass der günstige Blofeld innerlich in etwa die gleichen Qualitäten vorweist. Verzichten muss man bei diesem allerdings auf die rückseitigen Anschlussmöglichkeiten und 54 Drehpotis (will sagen: Direktzugriff). Deshalb bleibt der Q mit seinem enorm authentischen Sound und seiner intuitiven Bedienung wohl eines der Lieblingsspielzeuge all derer, die es mit Klang ernst nehmen.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • sehr gute Sound- und Filterqualität
  • hervorragender Direktzugriff
  • Multimode
Contra
  • kleines Display
  • Userspeicherplätze nur über externe Speicherkarte
Artikelbild
Waldorf Q Phoenix Edition Test
Für 2.990,00€ bei
Technische Daten Waldorf Q
  • 61 ungewichtete Tasten mit Aftertouch
  • 58 Endlos-Drehregler
  • 32-fach polyphon
  • 16-facher Multimode
  • Presets: 300 Singlesounds; 30 Multisounds; 20 Drummaps
  • Arpeggiator
  • Step-Sequenzer mit bis zu 32 Steps und 100 Presetpatterns
  • Anschlüsse: Stereo-Out, 2x Sub-Out, Digital-Out, MIDI In/Out/Thru, Sustain- und 2x Control Pedal, Stereo-In
  • Maße: 987 x 350 x120 (B x T x H in mm)
  • Gewicht: 8,5 kg
  • Preis: € 2079,00
Hot or Not
?
q_phoenix_top_full_Kopie Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von nis.koetting

Kommentieren
Profilbild von Kevin Fremgen

Kevin Fremgen sagt:

#1 - 08.06.2013 um 17:01 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Der Bericht ist sehr zutreffend. Ich besitze den Q+ seid 2009 und bin begeistert. Er ersetzte meinen in die Jahre gekommenen Prophet 5 zufriedenstellend , und ist voll verlässlich dabei.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Superbooth 2021: Roter Knopf von Waldorf - was hat Waldorf Neues in der Pipeline?
Keyboard / News

Mit 'Welcome back, old friend" teasert Waldorf auf deren Social Media Kanälen ein Bild mit einem roten Knopf, der in der Geschichte Waldorfs mit den Microwave Synthesizern in Verbindung zu bringen ist. Womit kann man rechnen?

Superbooth 2021: Roter Knopf von Waldorf - was hat Waldorf Neues in der Pipeline? Artikelbild

Mit 'Welcome back, old friend" teasert Waldorf auf deren Social Media Kanälen ein Bild mit einem roten Knopf, der in der Geschichte Waldorfs z. B. mit den Microwave Synthesizern in Verbindung zu bringen ist. Was köcheln die Waldorf

Eindrucksvolle Live Synth-Performance von Steve Roach beim Phoenix Synth Fest
Keyboard / Feature

Ein Video zeigt die eindrucksvolle, 150-minütige Live-Performance von Steve Roach, dem US-amerikanischen Ambient-Musiker und Synthesizer-Pionier während des Phoenix Synth Fest.

Eindrucksvolle Live Synth-Performance von Steve Roach beim Phoenix Synth Fest Artikelbild

Ein Video zeigt die eindrucksvolle Live-Performance von Steve Roach, dem US-amerikanischen Ambient-Musiker und Synthesizer-Pionier während des Phoenix Synth Fest. Ursprünglich war Steve Roach

Waldorf zeigt ein neues Gerät: Pressure?
Keyboard / News

Waldorf will uns einen neuen Synthesizer zeigen – aber nicht sonderlich viel. Was wird es werden? Das Codewort „Pressure“, was könnte das bedeuten?

Waldorf zeigt ein neues Gerät: Pressure? Artikelbild

„Working. Under. Pressure.“ – ist der Werbespruch, den Waldorf auf ihrer Facebook-Präsenz als Bild zeigt. Zu sehen ist eine Tastatur und der Waldorf-Schriftzug. Kommt ein neuer Synthesizer?

Waldorf Iridium "Hibernation" - Soundset mit Presets für Ambient und Techno
News

Mit „Hibernation“ gibt es für den Waldorf Iridium ein Sound Pack von Limbic Bits, das auf elektronische Musik spezialisiert ist. Enthalten sind 83 Techno und Ambient Presets für Waldorf Iridium und Quantum.

Waldorf Iridium "Hibernation" -  Soundset mit Presets für Ambient und Techno Artikelbild

Mit „Hibernation“ gibt es für den Waldorf Iridium ein Sound Pack von Limbic Bits, das auf elektronische Musik spezialisiert ist. Enthalten sind 83 Techno und Ambient Presets für Waldorf Iridium und Quantum.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)