Anzeige

VOVOX und das längste Gitarrenkabel der Welt

Wie lang ist das längste Gitarrenkabel der Welt? Niemand weiß es genau, denn es gibt dazu keinen offiziellen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde. Als übliche Kabellängen für elektrische Gitarren oder Bässe gelten sechs Meter – auf großen Bühnen werden auch schon mal zwanzig Meter erreicht. 596 Meter ist also eine stattliche, in jedem Fall rekordverdächtige Länge.

(Bild: © Vovox Klangleiter)
(Bild: © Vovox Klangleiter)

Mehr noch als ein offizieller Rekordeintrag interessierten die Spezialisten von VOVOX die Klangexperimente, die sich mit einem derart außergewöhnlich langen Kabel anstellen lassen. Wie klingt ein empfindliches Signal, wie das einer E-Gitarre, am Ende eines über 500 Meter langen Kabels? Welche Klangeffekte lassen sich erzeugen, wenn mit zwei Gitarrenverstärkern gearbeitet wird, die extrem weit auseinander platziert sind?
Um diese Fragen zu klären, brachen die Kabelspezialisten aus der Schweiz Mitte August zu einer Expedition zur Glattalp im Muotathal auf. Mit dabei waren Blackhole Amplification für die Verstärkung, Lehle für das Splitten der Signale und Power-Blox für den Strom, einige Helfer sowie Christy Doran, einer der innovativsten Schweizer Jazz-Gitarristen und ein Pionier der Loop-Delay-Spieltechnik. Der Glattalpsee liegt 1850 Meter über dem Meeresspiegel und bietet nicht nur ein grandioses Panorama, sondern auch akustisch hervorragende Voraussetzungen für das Experiment.

Fotostrecke: 4 Bilder Was für eine Kulisse für Christy Dorans mitreissenden Auftritt. (Foto: Christian Felber MIGN, www.mign.ch)
Fotostrecke

Für das Klangexperiment wurden zwei, durch kräftige Akkumodule gespeiste, Gitarrenverstärker weit voneinander entfernt an den Seeufern in Stellung gebracht. Auch das Verlegen des Rekordkabels über Stock und Stein, teilweise auch im Wasser, verlangte einigen körperlichen Einsatz. Dann der große Moment: Gitarre anschließen, Verstärker einschalten, ein erster Akkord und Freudenrufe. Alles klappt – und noch mehr: Der Klang der elektrischen Gitarre ist auch nach dem Durchlauf durch das 596 Meter lange VOVOX-Kabel einwandfrei. Und der in Luftlinie fast einen halben Kilometer von Christy Doran entfernte Verstärker ist trotz der Entfernung perfekt hörbar. Genauso wie der Donner in zeitlichem Abstand auf den Blitz folgt, entsteht auch hier durch die Distanz eine Verzögerung. In diesem Fall beträgt sie knapp 1,4 Sekunden im Vergleich zum zweiten, direkt neben dem Künstler stehenden Verstärker. Jede Note wird also doppelt hörbar. Verstärkt durch die Berge entsteht ein komplexer dreidimensionaler Echoeffekt, der alle Erwartungen übertrifft und ein Strahlen auf die Gesichter der anwesenden Klangfetischisten zaubert.

Christy Doran, einer der innovativsten Schweizer Jazz-Gitarristen, konnte für das rekordverdächtige Klangexperiment gewonnen werden. (Fotos: Christian Felber MIGN, www.mign.ch)
Christy Doran, einer der innovativsten Schweizer Jazz-Gitarristen, konnte für das rekordverdächtige Klangexperiment gewonnen werden. (Fotos: Christian Felber MIGN, www.mign.ch)

War es ein Rekord? Den Veranstaltern dieses einmaligen Experiments ist das eigentlich egal. Für sie war es so oder so ein lohnendes Experiment. Was geschieht nun mit dem Rekordkabel? Wie zu vermuten, handelt es sich um unverkäufliche Ware. Seine höhere Bestimmung hat das Kabel jedoch zu 100 Prozent erreicht. Und wer weiß – vielleicht wird es ja für weitere Klangexperimente wieder einmal entrollt.
Das Klangexperiment mit dem längsten Gitarrenkabel der Welt wurde in einem Video dokumentiert:

Video: The world’s longest guitar cable

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterhin gibt es ein 360°-Video mit Ambisonic-Tonspur, das einen Ausschnitt der Performance von Christy Doran festhält: 

Video: 360° Video: Christy Doran / VOVOX sound experiment on Glattalp (Switzerland)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

VOVOX · NOW HEAR THIS!

Die VOVOX AG wurde 2002 von dem Werkstoffingenieur Jürg Vogt gegründet. In 5-jähriger Entwicklungszeit realisierte er das Konzept der VOVOX Klangleiter, die für eine direktere, verlustfreie und unverfälschte Signalübertragung sorgen: Die VOVOX Klangleiter sind herkömmlichen Audiokabeln entsprechend weit überlegen. Mittlerweile bietet VOVOX Lösungen für alle Bereiche der Signalübertragungskette an und kann so gleichermaßen Musiker wie Tonstudiobetreiber und Hi-Fi-Enthusiasten überzeugen. Dank der herausragenden Eigenschaften in Bezug auf Klang und Handling genießen die VOVOX-Produkte international höchstes Ansehen.

Hot or Not
?
(Bild: © Vovox Klangleiter)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Profilbild von Hendrik123

Hendrik123 sagt:

#1 - 13.10.2017 um 10:57 Uhr

Empfehlungen Icon 0
Profilbild von Ueli

Ueli sagt:

#2 - 08.11.2017 um 04:38 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich weiss schon, warum ich Vovox verwende ;-)

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Die 18 teuersten Gitarren der Welt

Gitarre / Feature

Welche Gitarre ist die teuerste aller Zeiten? Welche Namen stehen für die höchsten Preise? Und was macht eine Gitarre überhaupt zum begehrten Sammlerstück?

Die 18 teuersten Gitarren der Welt Artikelbild

Spricht man in der Möbelbranche von "Antiquitäten", hat sich im Instrumentalbereich der Begriff "Vintage" für altgediente und besonders wertvolle Instrumente etabliert. Eigentlich stammt das Wort aus der Weinbranche und bezeichnete schlichtweg die Weinlese oder aber den Jahrgang. Ganz weit von der önologischen Beschreibung ist die aktuelle Verwendung jedoch nicht, denn auch im Instrumentenbau versteht man unter Vintage-Instrumenten einen erlesenen Jahrgang, der unter Umständen an einen beträchtlichen Marktwert gekoppelt ist.

Nicht von dieser Welt – Eddie Van Halens "Eruption" bekommt Stop Motion-Video im "Star Wars"-Gewand

Gitarre / Feature

Das ultimative Tribut gibt es nicht? – Vielleicht doch! YouTuber Thomas J Yagodinski erweist der verstorbenen Gitarrenlegende Eddie Van Halen die Ehre mit einem "Star Wars“-inspirierten Stop Motion-Video und viel Liebe fürs Detail.

Nicht von dieser Welt – Eddie Van Halens "Eruption" bekommt Stop Motion-Video im "Star Wars"-Gewand Artikelbild

Liebe zum Detail„Edward Lodewijk Van Halen was a virtuoso, innovator, intergalactic legend. Rumors exist of his origin in this galaxy. Once I scavenged an artifact I study and learn in deepest tribute. I will now perform for you Eruption“, leitet die Jawa-Puppe den Clip ein, bevor sie sich ins Shred-Vergnügen stürzt. Das Endergebnis zeigt viel Liebe zum Detail: Die zeitgenaue Darstellung von Tapping-, Picking-, Bending- und Tremolo-Momenten ist beeindruckend und lässt bereits mit bloßem Auge erkennen, wieviel Zeit in dieses Projekt geflossen sein muss.

Two Tones statt Red Special – Brian May Guitars kündigt neues Signature-Modell an, das auf der E-Gitarre der Musikerin Arielle basiert

Magazin / News

Brian May Guitars bringt eine neue E-Gitarre auf den Markt, die in Zusammenarbeit mit Singer-Songwriterin Arielle entstand. Es handelt sich um das erste Signature-Modell von BMG, das nicht auf der Red Special der Queen-Legende basiert.

Two Tones statt Red Special – Brian May Guitars kündigt neues Signature-Modell an, das auf der E-Gitarre der Musikerin Arielle basiert Artikelbild

Brian May Guitars bringt die erste Signature-Gitarre auf den Markt, die nicht allein im Namen der Queen-Legende steht. Das neue Instrument entstand in Zusammenarbeit mit der Singer-Songwriterin und Gitarristin Arielle und trägt den Namen der Künstlerin. Die E-Gitarre basiert – anders als bisherige BMG-Modelle – nicht auf der bekannten Red Special von Brian May. Grundlage war Arielles Gitarre Two Tones, die von der Musikerin bereits in ihrer Jugend selbst gebaut wurde.

Bonedo YouTube
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)