Anzeige

Video: BKE Beat Thang

Beat Kangz Electronics hat mit dem mobilen Groove-Production-Center Beat Thang ein ganz heißes Eisen im Feuer. Ein Vorgeschmack: Acht Drumpads, Sampleplayer, 3000 Werk-Sounds, VST-Unterstützung für die DAW nebst MIDI-Controller-Funktion und sogar einen Akku für die notebooklose Outdoor-Session. Den Rest verrät euch unser Videoclip.

<span style=”text-decoration: none; “>Weitere spannende News in unserem Musikmesse Frankfurt 2012 Report</span>

Beat Kangz Electronics hat mit dem mobilen Groove-Production-Center Beat Thang ein ganz heißes Eisen im Feuer. Ein Vorgeschmack: Acht Drumpads, Sampleplayer, 3000 Werk-Sounds, VST-Unterstützung für die DAW nebst MIDI-Controller-Funktion und sogar einen Akku für die notebooklose Outdoor-Session. Den Rest verrät euch unser Videoclip.

<span style=”text-decoration: none; “>Weitere spannende News in unserem Musikmesse Frankfurt 2012 Report</span>

Hot or Not
?
BThang_FFM12 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Crashkurs "Trap Music" - How to make a Trap Beat

Workshop

Trap ist im Trend! Im letzten Teil unseres Workshops geht es an die typischen "Formant-Shifted" Vocals. Was das ist? Ihr erfahrt es hier!

Crashkurs "Trap Music" - How to make a Trap Beat Artikelbild

Auf immer mehr Rap-Alben halten Trap-Beats Einzug. Dabei ist dieser Musikstil keine Neuerfindung. Er entwickelte sich bereits Anfang der 90er in den Südstaaten der USA aus den Stilrichtungen Crunk und Down South, vertreten durch Größen wie Lil Jon.

Crashkurs "Trap Music" - How to make a Trap Beat 3/3

Workshop

Stilechte Trap-Vocals gestaltet man mittels Formant-Shifting. Wie das geht, zeigt die dritte Folge unseres Workshops.

Crashkurs "Trap Music" - How to make a Trap Beat 3/3 Artikelbild

Im ersten Teil unseres Workshops haben wir die Drums programmiert und uns in der zweiten Folge dem musikalischen Part gewidmet. Damit ist das Instrumental eigentlich komplett, doch was wäre ein waschechter Trap Beat ohne tief klingende Vocals? Deshalb schauen wir uns in dieser Folge an, wie einfach man stiltypische Trap-Vocals selber schrauben kann. Auf geht’s!

Crashkurs "Trap Music" - How to make a Trap Beat 2/3

Workshop

In Folge 2 liegt der Fokus auf dem melodischen Teil des Trap. Zudem erlernt ihr, wie ihr einen knarzigen Subbass selber schrauben könnt.

Crashkurs "Trap Music" - How to make a Trap Beat 2/3 Artikelbild

Nachdem wir im ersten Teil unseres Trap Workshops Drums programmiert haben, widmen wir uns nun der Melodie und weiteren Genre-typischen Elementen. Dabei darf ein satter Subbass genauso wenig fehlen wie die obligatorischen Gongsounds um Akzente zu setzen. Doch bevor wir uns den Bass-Sound schrauben, benötigen wir vor allem eines: die Melodie!

Crashkurs "Trap Music" - How to make a Trap Beat 1/3

Workshop

In der ersten Folge dieses Workshops geht es um den Rhythmus. Hier erfahrt ihr, wo man kostenlose 808-Samples herunterladen kann und wie man die Drum-Gruppe Step by Step aufbaut.

Crashkurs "Trap Music" - How to make a Trap Beat 1/3 Artikelbild

Bevor wir mit dem melodischen Part unseres Beats loslegen, bauen wir uns zunächst die Rhythmusgruppe. Dazu schauen wir uns an, welche typischen Drumelemente wir benötigen und wie wir die Funktionen der DAW zu unserem Vorteil nutzen können, um den Beat zu programmieren. Drumprogrammierung mit Audioregionen und gepitchte Snare-Rolls mit MIDI stehen hierbei im Fokus. Doch für den stilechten Drumsound kümmern wir uns zunächst um die richtigen Samples. Los geht’s!

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone