Anzeige
ANZEIGE

Tsakalis AudioWorks Room #40 Test

Fazit

Der Tsakalis AudioWorks Room #40 ist ein sehr gutes Klangwerkzeug, das den klassischen Marshall-Sound ins Pedalformat packt. Als Vorbild dienen zum einen die Non-Master-Volume Super Lead Plexi-Amps und zum anderen die Amps der JMP/JCM800-Reihe für die höher verzerrten Sounds. Man hat hier aber nicht einfach nur das Original inklusive Klangregelung nachgebaut, sondern auch diverse beliebte Modifikationen in das Klangbild einfließen lassen. So kann man mit dem Variac-Regler die interne Spannung erhöhen und dadurch eine sehr gute, Amp-ähnliche dynamische Ansprache erreichen. Dazu die Boost-Funktion, deren Schaltung und Klanggestaltung von zwei beliebten Marshall-Moddings inspiriert wurde. Die Klangqualität ist sehr gut! Im Vergleich zum richtigen Amp klingt das Pedal unter der Lupe betrachtet zwar etwas harscher im Höhenbereich, aber etwas Spielraum zum Original darf auch sein.  

Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Tsakalis AudioWorks
  • Modell: Room #40
  • Typ: Amp-Overdrive-Effektpedal
  • Regler: Master, Variac, Volume II, Volume I, Presence, Bass, Middle, Treble
  • Anschlüsse: Input, Output, Netzteil
  • Bypass: True Bypass
  • Stromaufnahme: 38 mA
  • Spannung: 9V DC (Center Negativ)
  • Maße: 73 x 122 x 57 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 0,32 kg
  • Verkaufspreis: 239,00 Euro (Dezember 2021)
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • hochwertige Verarbeitung und Bauteile
  • zwei klassische Grundsounds
  • flexible Regelmöglichkeiten
  • Spielgefühl, Ansprache und Reaktionsverhalten nah am Original
  • authentische britische Sounds von leichtem Crunch bis High Gain
  • zupackender Variac-Regler
Contra
  • keins
Artikelbild
Tsakalis AudioWorks Room #40 Test
Für 239,00€ bei
Hot or Not
?
Tsakalis_Audioworks_Room_40_006_FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Tsakalis AudioWorks Multicab 4 Test 
Test

Das Tsakalis AudioWorks Multicab 4 ist eine Amp- und Speakersimulation, die ohne IR-Technologie auskommt und als praxisorientierte preiswerte DI-Lösung punktet.

Tsakalis AudioWorks Multicab 4 Test  Artikelbild

Mit dem Tsakalis AudioWorks Multicab 4 veröffentlicht der griechische Pedalhersteller eine Amp- und Speakersimulation, die das Beste aus der analogen und digitalen Welt zu verbinden versucht. Als Nachfolger des 3.5 Modells, das bereits 2021 auf dem Markt erschien, punktet der Neuling mit einem USB-Anschluss, der das Aufspielen zusätzlicher Cabinets erlaubt und das Gerät damit noch stärker flexibilisiert.

Gewinnspiel: Thomann Halloween Escape Room – bist du mutig genug?
Magazin / Feature

Bezwingst du die böse Macht im Thomann Halloween Escape Room? Alle, die sich der Herausforderung stellen, haben die Chance, einen von insgesamt drei Thomann-Gutscheinen in Höhe von 222 Euro zu gewinnen.

Gewinnspiel: Thomann Halloween Escape Room – bist du mutig genug? Artikelbild

Bezwingst du die böse Macht im Thomann Halloween Escape Room?Alle, die sich der Herausforderung stellen, haben die Chance einen von insgesamt drei Thomann-Gutscheinen in Höhe von 222 Euro zu gewinnen.

GuitarSlinger 87MkIII Test
Test

Das GuitarSlinger 87MkIII Distortion-Pedal des deutschen Boutique-Pedalherstellers hat sich die 80-Jahre-Zerre von Lowgain bis Metal auf die Fahne geschrieben.

GuitarSlinger 87MkIII Test Artikelbild

Mit dem GuitarSlinger 87MkIII unternimmt die deutsche Pedalschmiede den Versuch, klassische „hairy“ Hardrock- und Heavy-Metal-Sounds der 80er-Jahre in Bodentreterform zu bannen. Hinter der Company steht Alex Beyrodt, seines Zeichens Gitarrist u. a. bei Primal Fear und Sinner, der sich für die Entwicklung des Pedalneulings den Amp-Designer Santiago Alvarez ins Boot holte.

Jackson Audio The Optimist Test
Test

Der Jackson Audio The Optimist ist das Signature-Pedal des Vulfpeck-Gitarristen Cory Wong und orientiert sich an Klon Centaur und Timmy Overdrive.

Jackson Audio The Optimist Test Artikelbild

Das Jackson Audio The Optimist Overdrive-Pedal ist Cory Wongs Signature-Zerrer. Als Vulfpeck-Gitarrist machte sich Cory Wong seit 2016 einen Namen und startete mit Projekten wie „The Fearless Flyers“ oder seinen Solo-Alben eine steile Karriere. Mit dem Archetype: Cory Wong-Plugin reagierte Neural DSP auf den Hype, bevor 2021 Fender mit einer Signature-Stratocaster folgte. Nun trägt das Jackson Audio The Optimist Overdrive-Pedal denselben Namen wie sein zweites Soloalbum von 2018.

Bonedo YouTube
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022
  • DSM & Humboldt ClearComp - Sound Demo (no talking)