Anzeige
ANZEIGE

Thon DJ Table Z-Style Test

Fazit

Mit dem DJ Table Z-Style gelingt es Thon, die Robustheit und Mobilität der hauseigenen Cases auf einen portablen und stabilen DJ-Tisch zu übertragen, der auf bewährte Aluprofile an allen Kanten plus Stahlecken sowie acht Klappgriffe setzt und 24 kg Lebendgewicht mitbringt, also besser zu Zweit getragen wird. Ist man auf sich allein angewiesen, wird rollend am Griff gezogen. Hindernisse, wie Barrieren und Treppen, sind so nur allerdings nur schwer zu überwinden. Sofern man den Dreh einmal raus hat, geht der Auf- und Abbau recht schnell von der Hand.
Beim Gig überzeugt der Tisch vor allem durch seine Stabilität und Robustheit. Die Arbeitshöhe ist für normale Körpergrößen optimal und kann durch die ausfahrbare Füße noch leicht variiert werden, ist aber für Riesen vielleicht etwas niedrig. Die Arbeitsfläche reicht für mittelgroße Setups und Controller inklusive Laptop, nur bei Premium- und DVS-Setups muss der Rechner auf einen Ständer weichen. Optisch wirkt der Tisch zwar sehr puristisch und funktionell, Customizer unter euch finden demnach genügend Platz, um ein individuelles Design dem DJ Table Z-Style aufzudru(e)cken.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • sehr solide und hochwertig verarbeitet
  • sehr standfest
  • recht schnelle Montage
  • roll- und tragbar
  • ergonomische und höhenverstellbare Arbeitshöhe
Contra
  • begrenzte Stellfläche
  • recht sperrig
  • von einer Person nicht generell transportierbar
Artikelbild
Thon DJ Table Z-Style Test
Für 569,00€ bei
01_Thon_DJ_Table_Z-Style.jpg
Features
  • Material: 7 mm Birkenmultiplex Holz
  • Arbeitshöhe: ca. 90 cm
  • 30 x 30 mm Aluprofile
  • 8 gefederte Butterfly-Verschlüsse
  • 4 mittelgroße Klappgriffe
  • 8 flache Stahlecken
  • 2 Gummifüße
  • höhenverstellbare Füße
  • 2 Kanteneinbaurollen
  • Schaumstoff
  • Abmessungen (B x T x H): 1224 x 604 x 275 mm
  • Gewicht: 24,1 kg
  • Farbe: schwarz
  • UVP: 498,00 Euro
Hot or Not
?
01_Thon_DJ_Table_Z-Style.jpg Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Dirk Duske

Kommentieren
Profilbild von DJ Larsen

DJ Larsen sagt:

#1 - 15.07.2019 um 10:01 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Vielen Dank für diesen Test. Als mobiler / Wedding DJ ist so ein Tisch eigentlich total wichtig und auch in gewisser Weise ein Aushängeschild für die die eigene Präsentation. Umso unverständlicher ist für mich, dass es nur so hässliche Teile gibt. Zwei Sachen stören mich an dieser Lösung von Thon: häßlich und dafür, daß es am Ende nun doch nur ein zusätzliches, aber nicht nutzbares (Stauraum) Case ist, zu teuer. Da gefällt mir der Event Table von ADJ etwas besser. Mit dem kann man mehr machen und steht am Ende irgendwie besser da.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Thon DJ Table 1500 BK Test
Test

Der Thon DJ Table bietet reichlich Platz für DJ-Setups jeglicher Art, um mit dem Equipment aus ergonomischer Höhe aufzulegen. Aber wie steht es um die Qualität des DJ-Tisches und lohnt sich die Anschaffung?

Thon DJ Table 1500 BK Test Artikelbild

Ein DJ-Setup sollte wie ein Fels in der Brandung stets sicher stehen, egal ob zu Hause oder beim Gig. Vor allem beim Auflegen mit Schallplattenspielern muss es auch manchen Rempler abkönnen. Aber auch die Ergonomie spielt eine entscheidende Rolle, schließlich führt eine temporär gekrümmte Körperhaltung nicht nur zu Schmerzen im Rücken, sondern auch langfristig zu Haltungsschäden.

Thon LP Studio Rack bk
DJ / Test

Das Thon LP Studio Rack verstaut auf drei Fächer verteilt bis zu 320 Schallplatten im Zwölfzoll-Format. Wie es sich montieren lässt und ob es qualitativ überzeugt, erfahrt ihr in diesem Test.

Thon LP Studio Rack bk Artikelbild

Je größer die Plattensammlung, desto mehr weist einen der Platz in Wohnung und Studio in die Schranken. Zumal man auf eine senkrechte, aber auch trockene Lagerung der Vinyl-Schätze (zum Special) außerhalb einer ständigen Sonneneinstrahlung als lebensverlängernde Maßnahmen achten sollte. Allerdings peppen Schallplatten als Accessoires auch den Wohnraum auf. Egal, aus welchen Gründen man Vinyl sammelt, es bedarf Möbel wie dem Thon LP Studio Rack, um den heiligen Schätzen einen ehrwürdigen Platz zu schenken.

Roadworx DJ Table Black Shelf Test
Test

Der Roadworx DJ Table Black Shelf dürfte mobile DJs ansprechen, um jegliches Equipment sicher, ergonomisch und optisch ansprechend aufzutischen. Wie verhält es sich jedoch mit seiner Handlichkeit, Flexibilität und dem Aufbau?

Roadworx DJ Table Black Shelf Test Artikelbild

Roadworx DJ Table: Die Mobilität eines DJs erfordert nicht nur die zum Event und zur Location passende Ton- und Lichttechnik, sondern auch einen würdigen und sicheren Stellplatz für das DJ-Equipment. Wer sich nicht auf die von der Location zur Verfügung gestellten, oft zu niedrigen Tische verlässt, sondern seinen DJ-Controller oder gar Plattenspieler samt Mixer ergonomisch, standfest, dazu recht stylisch aufgebaut wissen möchte, der reist mit einem DJ-Tisch wie dem Roadworx DJ Table Black Shelf an...

Pioneer DJ bringt neuen Einsteiger Battle-Style DJ Controller REV1 für Serato DJ Lite
DJ / News

Der neue DDJ-REV1 Controller für Serato DJ Lite macht es mit seinem individuell designten Layout leicht, viel Spaß zu haben und wie Profi-Battle-DJs aufzulegen.

Pioneer DJ bringt neuen Einsteiger Battle-Style DJ Controller REV1 für Serato DJ Lite Artikelbild

Pioneer schickt einen neuen Einsteiger-Controller ins Rennen um die Gunst der Battle-DJs. Die Rede ist vom DDJ-REV1, konzipiert für Serato DJ Lite. Die DDJ-REV-Serie ist eine neue Reihe von DJ-Controllern mit einem Aufbau, der ein professionelles DJM-S-Mixer + PLX-Plattenspieler-Setup emuliert, einschließlich spezieller Funktionen für Open-Format- und Scratch-DJs. Zum ersten Mal bei einem Pioneer DJ-Controller wurden die Tempo-Slider an den oberen Rand der Deck-Sektionen verlegt und horizontal gedreht, so wie bei PLX-Plattenspielern in einer Battle-Konfiguration. Die Performance-Pads befinden sich zusammen mit den Lever FX-Paddles in der Mixer-Sektion, genau dort, wo sie auch bei den Mixern der DJM-S-Serie zu finden sind. Das ermöglicht laut Pioneer energische Sound-Veränderungen während der Performance. Das REV1 Model kommt für 299 Euro UVP in den Handel. Schauen wir uns den Controller etwas detaillierter an ...

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)