Anzeige

Terratec Axon AX-100 MKII Test

Mit dem Axon AX-100 MK II im 19 Zoll Format und mit einer Höheneinheit präsentiert Terratec die Weiterentwicklung des Guitar-to-MIDI-Controllers Axon AX-100. Auch Gitarristen können nun Synth-Sounds komfortabel mit ihrem Lieblingsinstrument erzeugen und dringen so in Bereiche vor, in denen bislang eher die Keyboarder dominierten. Ob die so midifizierten Saitenartisten sich allerdings auch automatisch für die Produzentenrolle empfehlen, wollen wir hier offenlassen. Auf jeden Fall wird das Einspielen und Programmieren von Musik mit der Sequenzersoftware für sie nun wesentlich einfacher. Aber auch live hat der Axon AX-100 einiges zu bieten.

Clou des Systems ist laut Hersteller die Tatsache, dass mechanische Schwingungen dank eines innovativen „Früherkennungssystems“ schon beim Anschlag digitalisiert und „verlustfrei“ zum AX-100 MK II transportiert werden. Ob das Latenzproblem damit vollständig aufgehoben ist, werden wir prüfen.
Für die Abnahme und Digitalisierung des analogen Signals hat Terratec ein kompatibles Tonabnehmersystem entwickelt, mit dem Gitarren und andere Saiteninstrumente nachgerüstet werden können: den zweiteiligen Axon PU-100, der aus einem hexaphonischen Tonabnehmerstab und einer separaten Fernsteuerung, dem Controller, besteht. Der Tonabnehmer ist nicht im Lieferumfang des AX-100 MKII enthalten, muss also separat erworben werden. Wer alles will, der kauft das Rundum-Sorglospaket AX-100 MK II als Set, das neben dem Axon PU100 auch das erforderliche 13-Pin-Kabel beinhaltet.

Allerdings sollte man sich vor dem Kauf des Axon AX-100 MKII auf jeden Fall erkundigen, ob ein problemloses Nachrüsten des Instrumentes (Bass, A-und E-Gitarre, Violine) mit einem Terratec Axon PU100 möglich ist.
Alternativ kann der AX-100 MK II aber auch mit dem etwas preisgünstigeren aber kompatiblen System von Roland (GK-3) ferngesteuert werden.
Oder man kauft sich gleich eine Gitarre mit integrierter 13-poliger Ausgangsbuchse. Hersteller wie Brian Moore, Godin oder Fender haben entsprechende Instrumente mit integriertem hexaphonischem Pickup und 13-Pin-Ausgang im Angebot.

Auch ich habe den Test des AX-100MKII mit einem solchen Instrument durchgeführt: einer Godin SA mit integriertem 13-pin-Ausgang.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.