Tama Soundworks Maple Snaredrums Test

Mit den 2016 vorgestellten Soundworks Snaredrums ersetzt Tama die Metalworks-Serie und bringt sechs verschiedene Modelle, dieses Mal auch mit Holzkesseln, auf den Markt. Je zwei Snaredrums aus Stahl, Kapur und Maple (Ahorn) umfasst die neue Budget-Linie. Wir stellen euch heute die beiden Maple-Snares in 14“ x 6,5“ und 12“ x 5,5“ vor.

Tama_Soundworks_Maple_Gruppe


Was den Preis betrifft, hat Tama für die Soundworks Snaredrums eine einfache Formel gefunden: Alle Trommeln kosten dasselbe, nämlich 199 Euro. Die einzige Ausnahme bildet die 12“ x 5,5“ Maple Snare, die für 189 Euro zu haben ist. 

Details

Würde man Trommeln zum Kilopreis kaufen, bekäme man mit diesen beiden Soundworks Snaredrums nicht besonders viel für sein Geld. Ihre fünf Millimeter dünnen Kessel sind aus sechs Lagen Ahorn gefertigt und außen matt-transparent lackiert, so dass die Holzmaserung schön zur Geltung kommt. „Matte Vintage Maple“ nennt sich das hübsche, honigfarbene Finish. Auch hardwareseitig wurde den beiden Trommeln kein großes Gewicht aufgeladen: Zehn, beziehungsweise sechs schlichte Doppel-Spannböckchen, nach innen geflanschte, 2,3 Millimeter (1,6 Millimeter beim 12“ Modell) starke „Sound Arc“ Spannreifen, sowie eine Throw-Off-Abhebung samt Butt End und 20-spiraligem Stahl-Teppich sind alles, was sich an diesen Snaredrums findet – und alles, was man braucht.

Fotostrecke: 5 Bilder Das honigfarbene Matte Vintage Maple Finish wirkt schlicht und elegant zugleich.
Fotostrecke

Die Sound Arc Hoops, eine Leihgabe aus der S.L.P. Serie und Reminiszenz an Slingerlands Sticksaver Hoops, sowie die 45° Gratung mit rundem Gegenschnitt lassen vermuten, dass man bei Tama ein wenig auf der Vintage-Welle mitschwimmen möchte. Beide Trommeln weisen breite und gleichmäßig um zwei Millimeter abfallende Snarebeds auf, welche, wie auch die Gratungen, sauber geschnitten wurden.

Fotostrecke: 5 Bilder Sound Arc Hoops nennen sich die nach innen geflanschten Spannreifen…
Fotostrecke

An den Fellen wurde nicht gespart, denn sowohl Schlag- als auch Resonanzfelle stammen von Evans USA: Oben sind G1 Level 360 Coated und unten Snare Side 300 Felle aufgezogen. Angesichts des niedrigen Preises ist das eine tolle Sache, und auch die durchweg ordentliche Verarbeitung der Trommeln weckt einige Erwartungen. Weiter geht es also zum Praxis-Teil.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.