Anzeige
ANZEIGE

Spektro Audio NGEN erfindet für dich Rhythmen und Melodien


Nimmt uns die KI eigentlich die Ideen weg? Nein. Eigentlich wäre es auch irreführend, da der Spektro Audio NGEN keine “Künstliche Intelligenz” oder das enthält, was dafür gehalten wird. Er arbeitet eher mit generativen Tools, welche einschränkende und justierbare Vorlagen liefern. Sie basieren auf einer Art gesteuertem Zufall.

Spektro Audio NGEN

NGEN nach AcdGen

Vielleicht kennt ihr noch das AcdGen (gesprochen AcidGen)? Das war ein Generator für Acid-Basslines und Strukturen. Dieser neue Sequencer hat 16 MIDI Spuren und kann sie “von alleine” Nach Vorgabe und stilecht bestücken. 12 Generatoren liefern 10 Midi “Effekte”, die die generierten Spuren verfeinern. MIDI wird per USB oder Miniklinken-MIDI geliefert und die Speicherung erfolgt auf Micro-SD-Karten. Netterweise wird auch ein kleiner MIDI-Monitor bereit gestellt.

Für eine interessant bleibende Struktur und Verlauf sorgt die Auto Variation, die das Material bewegt und verändert. Es ist auch möglich das relative Timing der einzelnen Spuren mittels “Alternativer Clock” zu ändern. Das Gerät hat einen allgemeinen Performance-Modus gegenüber dem normalen Edit-Status. Auch die Steuerung des Gerätes ist über MIDI-Controller-Daten möglich.

Im NGEN sind “Generatoren” für Beats, Melodien, aber auch Slides und andere musikalischen Aktionen bereits vorhanden. Die Spuren besitzen jeweils einen MIDI-Effekt. Das sind also keine “Effektketten”. Zur Organisation sind “Patterns” keine Daten, sondern die Einstellungen, um die passenden Spuren zu generieren. Dafür gibt es aktuell Projekte, in denen das gesichert wird. 8 Patterns enthalten quasi die wichtigen Änderungen innerhalb eines Songs, der hier, wie schon erwähnt, “Projekt” genannt wird.

Normales und Interessantes in NGEN

Intern gibt es eine Art Routing, dadurch lassen sich andere Spuren beeinflussen. Auch ein ganz normaler Arpeggiator ist Teil des NGEN Sequencers. Für alle, die Angst haben, dass alles generiert sein muss, sei aber gesagt, dass es auch einen “Input“-Typ gibt, der nichts anderes als ein Step-Eingabe-System ist. Damit kannst du manuell deine Sequenz bauen.

MIDI-Files können ganz einfach mit dem MIDI-Player abgespielt werden. Der NGEN ist also nicht nur Kreativ-Tool, man kann auch “Last Christmas” oder “Assimilate” auf das wartende Dubstep Publikum abfeuern – so man das braucht und möchte. Auch enthalten ist ein AkkordFolge-Tool und ein 4facher Percussion-Erzeuger namens “Samba”, der natürlich keine Genre-Vorgabe ist.

Erst und mit dem letzten Abschnitt merkt sicher jeder, dass dieser kleine NGEN Sequencer ein Alleskönner ist, der gewöhnliche Jobs erledigen kann. Aber es muss eben nicht dabei bleiben und deshalb ist der NGEN ein interessanter Neuling.

Mehr über Spektro Audio

Der Preis von NGEN liegt bei 599,00 US-Dollar. Die Firma hat den Sitz in Brasilien.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:

  • Spektro Audio NGEN: Spektro Audio

Hot or Not
?
Spektro Audio NGEN

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
DIY Musikroboter spielt afrikanische Rhythmen
Keyboard / Feature

Der ugandische Musiker Bamanya Brian (Afrorack) demonstriert den ersten in Afrika selbst gebauten modularen und MIDI-gesteuerten 'Musikroboter', der ziemlich gut klingt.

DIY Musikroboter spielt afrikanische Rhythmen Artikelbild

Der ugandische Musiker Bamanya Brian (Afrorack) demonstriert den ersten in Afrika selbst gebauten modularen und MIDI-gesteuerten 'Musikroboter', der ziemlich gut klingt.

Puremagnetik Voga: Automatische Melodien mit gezupften Klängen
Keyboard / News

Puremagnetik Voga verbindet Karplus-Strong-Synthese mit Stochastik – dabei kommt ein wundervoll klingendes experimentelles Plug-in heraus.

Puremagnetik Voga: Automatische Melodien mit gezupften Klängen Artikelbild

Puremagnetik veröffentlicht ein neues Plug-in für die auf den Namen Lore getaufte Serie. Auch Voga basiert auf der Idee, experimentelle Klangerzeugung und schöne Visuals auf einer Ebene zu verschmelzen. Diesmal geht es um Karplus-Strong-Synthese und Stochastik. Hört sich in der Theorie trocken an, in der Praxis klingt das neue Plug-in aber wunderbar.

Bewirb dich für deinen Traumjob: Thomann sucht Verstärkung im Fachbereich Keyboards und Kopfhörer
Keyboard / News

Traumjob gefällig? Thomann benötigt Verstärkung und dich als Fachberater*in für Fachfragen zu den Themen Keyboards und Kopfhörer in Vollzeit zum nächstmöglichen Termin.

Bewirb dich für deinen Traumjob: Thomann sucht Verstärkung im Fachbereich Keyboards und Kopfhörer Artikelbild

Traumjob gefällig? Thomann sucht dich als Verstärkung für die Fachabteilung Keyboards und Kopfhörer zum nächstmöglichen Termin. Teile dein Know-how und deine Begeisterung im täglichen Umgang mit Thomann-Kund*innen und bewirb dich jetzt.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)