Anzeige
ANZEIGE

Source Audio Soundblox Pro Multiwave Distortion Test

Das gemeine Verzerrer-Pedal gehört zu einer Spezies, deren Vertreter sich in den letzten Jahrzehnten in unzähligen Varianten fortgepflanzt haben und heute zu den am häufigsten anzutreffenden Effekten auf diesem Planeten gehören. Wer sich als Hersteller in diesem Metier einen Namen machen möchte, der muss sich daher schon etwas Besonderes einfallen lassen, um nicht in der Masse unterzugehen. Die Firma Source Audio wurde 2005 von ehemaligen Kurzweil-Entwicklern und dem Investmentunternehmen Thomas H. Lee Partners gegründet. Ihr neuartiges Verzerrerkonzept stellten sie erstmals 2006 auf der NAMM in Kalifornien vor.

Der Kerngedanke bei unserem Testkandidaten, dem Multiwave Distortion, ist die Aufsplittung des Gitarrensignals in mehrere Frequenzbänder, die dann individuell verzerrt werden. So soll eine durchsichtigere Artikulation erreicht werden, die es ermöglicht, auch Akkorde mit hoher Verzerrung zu spielen. Wir sind gespannt.

Soundblox_MultiwaveDist_05FIN Bild
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.