Anzeige

Serato Scratch Live SL1 Test

Praxis

Handling / Timecode
Die beiden Seiten des Timecode-Vinyls sind unterschiedlich gefertigt. Seite A bietet 10 Rillen a 1 Minute Spielzeit bei 33 RPM und einen Selection-Track, der durch die Crates „browst“. Zu meinem Bedauern fehlt dieser jedoch auf der B-Seite. Dafür offeriert diese 15 Splits. Wendet der DJ das Steuervinyl, wird der nächste Track aus der Playlist geladen. Prima. Das Trägersignal hat eine Auflösung von 1 kHz. Bei der Kalibrierung helfen Threshold, Balance- und Phasenregler.

Stabilität und Performance
Das SL1-Bundle ist in Kennerkreisen sehr bekannt für seine außerordentliche Stabilität. Die Plug-In-Architektur bekräftigt diesen Ansatz, denn so kann der DJ nicht benötigte Features komplett ausschalten. Im Test gab es hinsichtlich der Betriebssicherheit und SL1-Performance nichts auszusetzen. Das Programm arbeitet mit sehr niedrigen Latenzen sehr sauber.

Software-Tuning

Was die Einstellungsmöglichkeiten in der Software angeht, liegt das Bundle bis auf kleine produktspezifische Unterschiede auf Augenhöhe mit dem SL3.

Preferences

Multidecks und Effekte
Die Kreativabteilung umfasst den Sampleplayer SP6, zwei Mal drei Effektslots mit 14 FX-Typen oder 32 Ultraknob-Presets, fünf Cuepoints, Loop-Rolls, Reverse und zehn Speicherplätze für automatische und manuelle Schleifen. Benutzereingaben werden positionsgetreu gesetzt und nicht quantisiert. (!) Besonders zu erwähnen sind die Effektmakros, die es Anwendern ermöglichen, verschiedene Parameter auf einen Controller zu mappen.

Audio Samples
0:00
Delay Filter Reverb

Controller Support
Serato Scratch live unterstützt von Haus aus die Controller NOVATION DICER, PIONEER CDJ-400/900/2000, PIONEER CDJ-900, PIONEER CDJ-400, PIONEER MEP-7000, NUMARK DMC2, NUMARK ICDX, DENON DN-HD2500, DENON DN-HC4500 & DENON DN-HC1000S. Wer eine andere Fernsteuerung verwenden will, der kann mit der GUI-sensitiven Lernfunktion die benötigten Features bequem mappen. Leider fehlt SL1 jedoch eine anwenderseitig zuweisbare Jogwheel-Emulation. Wer mit einem Controller und Serato Software scratchen möchte, muss sich daher SSL oder ITCH-kompatibles Arbeitswerkzeug kaufen. Elektronisch verwurzelten DJs könnten allerdings auch Bend- und Spultasten reichen. Eine Auswahl beliebter MIDI-Controller ergab:

DVS-ErgänzendnativStandalone:nativ
Traktor Kontrol X1jaVestax VCI-300nein
Faderfox DX3neinNumark Stealth/Omninein
Xone 1DneinVCI100nein
Denon HC1000SjaVMS4nein

Besonders zu erwähnen schien mir hier ebenfalls die Unterstützung der Pioneer Modelle CDJ 400/900/2000

Certified Mixers
Wer einen Club betreibt oder zu seinem mobilen Interface noch eine Festinstallation plant, kann einen kompatiblen Mixer mit eingebautem Interface einsetzen. Für Scratch Live-User kommt ausschließlich Rane-Equipment in Frage und zwar der Battlemixer TTM57SL (ca. 1400 Euro) mit zwei Scratch-Live-Decks und der Rane 68 (ca. 2700 Euro). Der Achtundsechziger schaltet vier Serato Decks frei, verfügt über zusätzliche MIDI-Sektionen und ermöglicht ferner zwei Computer gleichzeitig anzuschließen und im Verbund aufzulegen.

Certified_mixer_Rane_TTM57S

Kurz und Knapp
Zielgruppe: Einsteiger und Puristen
Vorteil: Sehr gute Performance, gelungene Kreativabteilung
Nachteil: Hoher Preis, 16 Bit-Interface

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Scratch-FX Loops für Traktor erstellen
Workshop

Der relative Timecode-Modus und Loops bieten euch wesentlich mehr Möglichkeiten beim Scratching, als klassische Vinyl-Schallplatten: In diesem Crashkurs erfahrt ihr, wie ihr eure eigenen Scratch-Fx Loops für Traktor erstellt und diese effektiv während eurer Performance einsetzt.

Scratch-FX Loops für Traktor erstellen Artikelbild

Scratch-FX Loops erstellen: DVS-Software wie NI Traktor Scratch, Serato DJ oder Mixvibes Cross bieten dank ihrer Cuepoints, dem relativen Timecode-Modus und der Loops wesentlich mehr Möglichkeiten beim Scratching als klassische Vinyl-Schallplatten. Besonders in Verbindung mit externen MIDI-Controllern wie einem Traktor Kontrol D2, einer Maschine, dem Pioneer DDJ-SP-1 oder den Control-Pads von DVS-Mixern, wie dem Pioneer DDJ-S9, Rane Sixty Two oder dem Traktor Kontrol Z2 und all ihren potenziellen Nachfolgern.

Denon DJ präsentiert SC Live 2 und SC Live 4 stand-alone DJ-Systeme
News

Denon DJ bringt zwei neue DJ-Systeme auf den Markt, namentlich SC Live 2 und SC Live 4. Dabei handelt es sich um zwei neue stand-alone All-in-One Performance-Controller f&uuml;r Party-DJs, den Heimeinsatz oder das Streaming-Studio-Setup. Besondere Kennzeichen: Wifi-Streaming, Effekte, Touch-Display, Lichtsteuerung, integrierte Lautsprecher und einiges mehr&hellip; Angetrieben von Engine OS offerieren die Ger&auml;te Music-Streaming diverser Anbieter &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/serato-scratch-live-sl1/">Continued</a>

Denon DJ präsentiert SC Live 2 und SC Live 4 stand-alone DJ-Systeme Artikelbild

Denon DJ bringt zwei neue DJ-Systeme auf den Markt, namentlich SC Live 2 und SC Live 4. Dabei handelt es sich um zwei neue stand-alone All-in-One Performance-Controller für Party-DJs, den Heimeinsatz oder das Streaming-Studio-Setup. Besondere Kennzeichen: Wifi-Streaming, Effekte, Touch-Display, Lichtsteuerung, integrierte Lautsprecher und einiges mehr…

Serato Video: Auflegen mit Videos und Visual FX im DJ-Set
DJ / Workshop

Workshop: Wie ihr mit Serato Video und DJ Pro zum VJ avanciert und Videos und Animationen in eurem DJ-Set effektvoll mixt und scratcht

Serato Video: Auflegen mit Videos und Visual FX im DJ-Set Artikelbild

Bereits Serato Scratch Live als Urvater des DVS implantierte mit dem optionalen Plug-in Serato Video Visuals in die DJ-Performance. Für 99,00 Euro damals wie heute ein recht teurer Spaß, aber die Anschaffung lohnt sich für Serato DJ Pro User mehr denn je. Schließlich ist das Expansion-Pack funktionell verbessert worden, ist Karaoke-tauglich und mixfähigen Content in hochauflösender Bild- und Tonqualität  bieten DJ-Pools zum bezahlbaren Preis an, Serato selbst hat soeben Visual-Packs zum kostenlosen Download verfügbar gemacht.

Crashkurs Serato DJ
DJ / Workshop

Crashkurs Serato DJ: In kurzen Tutorials erklären wir euch praktische Funktionen der DJ-Software und liefern euch Tipps und Tricks für das Auflegen mit dem Computer.

Crashkurs Serato DJ Artikelbild

Crashkurs Serato DJ - die Workshop Serie: Serato DJ gehört seit Jahren zu den beliebtesten Programmen in der DJ-Szene. Und das Laptop zum Auflegen in der DJ-Kanzel oder bei einem Event ist wahrlich keine Seltenheit, ganz gleich ob DVS-User, Wedding- oder Party-DJ, Hip-Hop, Disco, Pop, Techno oder Cross-Genre. Die Softwarehäuser versüßen einem das digitale DJing (Praxistipps für Anfänger und fortgeschrittene DJs) mit einer umfassenden Funktionsvielfalt. Beispielsweise mit einem ausgeklügelten Library-, Track- und Beatgrid-Management, um den digitalen Datenbestand aufzubereiten und zu verschlagworten (Tagging). Zusätzlich finden sich zahlreiche Performance-Tools für eine individuelle musikalische Performance, darunter Effekte, Loops, Sampler, Slicerund sogar Video. Auch Streaming Musicgehört mittlerweile zur Grundausstattung.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)