Anzeige

Serato Scratch Live SL1 Test

Ausstattung
Im Lieferumfang befinden sich ein SL1-Audio-Interface, ein USB-Kabel, vier Stereo-Cinch-Verbindungen, eine gedruckte Bedienungsanleitung, zwei Timecode-Vinyls , zwei Timecode-CDs und die Installations-CD.
Interface
Das Interface bietet je zwei Stereo-Eingänge für die Plattenspieler, zwei „Through Outs“ und zwei Line-Outs. Ferner integriert der Hersteller einen regelbaren Mikrofonweg, ebenfalls mit Durchreiche. Daneben befindet sich der Anschluss für das optional erhältliche externe Netzteil und eine USB-Buchse TypB zur Verbindung mit dem PC. Standard-MIDI-Buchsen sind nicht vorhanden. Der Proband arbeitet mit einer Samplerate von 44,1 kHz und einer Auflösung von 16 Bit und betrat knapp ein Jahr nach Final-Scratch die DVS-Bühne – hat also inzwischen 6,5 Jahre auf dem Buckel. Klanglich kann SL1 nicht mehr so richtig mit den aktuellen DJ-Soundcards in seiner Preisklasse mithalten, wobei sich sicherlich auch die Frage stellt, wie stark komprimiert das verwendete Basismaterial ist und welcher Hardware es dann bedarf. Würde man den Preis zudem um die addierten Beträge kostenpflichtiger Softwareupdates von Konkurrenzprodukten senken, käme man in eine andere Preiskategorie. Nichtsdestotrotz muss der Käufer 555 Euro hinblättern. Und das ist fast das Doppelte eines Traktor Scratch Duo-Paketes und bewegt sich auf dem gleichem Preisniveau wie ein Traktor Scratch Pro mit Audio-8. Nagt der Zahn der Zeit am SL1?

Software-Features
SSL-SL1 kommt mit zwei Decks, Loops und Cues, vier neuen Display- und Browseransichten, farbigen Wellenformen, Cover Art, intelligenten Playlisten mit verknüpfbaren Schlüsselwörtern. Dazu servieren die Programmierer Serato Online-Playlists und die vollständige kostenlose Plug-in-Palette des großen Bruders bis auf das Aux-Deck. Ein Softwaremixer ist leider nicht implementiert. Die speziell entwickelten Treiber sorgen für eine schnelle Response-Time, daher ist das SL 1 in Anwenderkreisen sehr beliebt wegen seiner Performance. Per ASIO-Treiber kann man die Box auch mit anderen Applikationen nutzen, was beim SL3 aktuell nicht der Fall ist, da für dieses Gerät noch keine Treiber zur Verfügung stehen.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.