Anzeige
ANZEIGE

Lehle RMI Basswitch IQ DI Test

FAZIT

Der Ruppert/Lehle Basswitch bietet eine noch nie gesehene Kombination aus hochwertigem A/B Switcher, Effekt-Looper (sowohl mit regelbarem parallelen als auch seriellem Monoeffektweg), Pre-Amp und Di-Box im Stompbox-Format. Es ist das bislang effektivste Multitool für Bassisten, die Wert auf verlustfreie Soundübertragung, hohe Klanggüte, unzerstörbare Konstruktion, hohe Zuverlässigkeit und einfache Anwendung legen. Selbst dem A/B-Vergleich mit exzellenten Studio-DI-Boxen hält der Basswitch mühelos stand. Er wird fortan auch mein ständiger Begleiter im Gigbag sein, denn er bedeutet kompromisslose Lebenserleichterung in allen Lagen.

Weitere informationen zum RMI Basswitch auf der Herstellerseite (Klick!).

PRO:
  • hervorragende Klanggüte
  • gute Verarbeitung
  • 2 Kanäle (A mit Buffer und 4-Bandklangregelung, B als Thru Kanal)
  • 2 Effektwege, getrennt und kombiniert schaltbar, sowohl parallel (regelbar 0-100%), als auch in Reihe.
  • 1 x XLR-Out mit PAD und Groundlift-Schalter, zusätzlich Pre-EQ/Loop und Post-EQ/Loop schaltbar
  • verschleißfreie Relais-Schaltung
  • Input A anpassbar an Piezotonabnehmer
  • paralleler Effektweg mit Phasenumkehrschalter ausgestattet
CONTRA:
Lehle_Basswitch20Total1-1019440 Bild
Technische Daten:
  • Gewicht: 1375 g
  • Länge 16,2 cm
  • Breite: 22,0 cm
  • Höhe: 4,2 cm
  • Spannungsbereich: 9-20 V AC/DC
  • Stromaufnahme: max. 130 mA
  • Frequenzgang: 20 Hz – 100 KHz (+/- 0,2dB)
  • Klirrfaktor: 0,005 %
  • Impedanz Eingang A: 1 MOhm / 10 MOhm (schaltbar)
  • Impedanz Eingang B: 1 MOhm
  • Impedanz Ausgang: 150 Ohm
  • Geräuschspannungsabstand: -94 dB bei 1kHz, 0dBU (A gewichtet)
  • Max. Pegel: 5V RMS (ca. 16 dBU)
  • Max. Verstärkung: +/- 15 dB
  • EQ
  • Bass: +/-18 dB @ 33 Hz (Glocke)
  • Low Mid: +/-18 dB @ 90 Hz – 500 Hz (Glocke)
  • High Mid: +/-16 dB @ 840 Hz – 5,6 kHz (Glocke)
  • Treble: +/- 18 dB @12,5 kHz (Kuhschwanz)
Preis: 499,00 Euro UVP
    Unser Fazit:
    Sternbewertung 5,0 / 5
    Pro
    • hervorragende Klanggüte
    • gute Verarbeitung
    • 2 Kanäle (A mit Buffer und 4-Bandklangregelung, B als Thru Kanal)
    • 2 Effektwege, getrennt und kombiniert schaltbar, sowohl parallel (regelbar 0-100%), als auch in Reihe.
    • 1 x XLR-Out mit PAD und Groundlift-Schalter, zusätzlich Pre-EQ/Loop und Post-EQ/Loop schaltbar
    • verschleißfreie Relais-Schaltung
    • Input A anpassbar an Piezotonabnehmer
    • paralleler Effektweg mit Phasenumkehrschalter ausgestattet
    Contra
    • -
    Artikelbild
    Lehle RMI Basswitch IQ DI Test
    Für 399,00€ bei
    Hot or Not
    ?
    Lehle_Basswitch-Total1 Bild

    Wie heiß findest Du dieses Produkt?

    flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
    Your browser does not support SVG files

    von Oliver Poschmann

    Kommentieren
    Profilbild von SteveFromBerlin

    SteveFromBerlin sagt:

    #1 - 23.07.2011 um 02:38 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Ein hervorragender Testbericht - vielen Dank für die Liebe zum Detail und die sehr guten Klangbeispiele!

    Profilbild von Martin

    Martin sagt:

    #2 - 17.11.2013 um 21:46 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Super Review, wenn ich das Gerät nicht schon hätte, würde ich es mir jetzt erneut kaufen...

    Kommentare vorhanden
    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
    Für dich ausgesucht
    Lehle Dual Expression Test
    Gitarre / Test

    Auch das Lehle Dual Expression-Pedal setzt qualitativ Maßstäbe und mutiert in der Praxis zum Multi-Tool, das sich in MIDI- und USB-Umgebungen zu Hause fühlt.

    Lehle Dual Expression Test Artikelbild

    Mit dem Lehle Dual Expression bringt der im nordrhein-westfälischen Voerde ansässige Hersteller ein Expressionpedal auf den Markt, das sich sowohl optisch als auch in seiner Konzeption ganz in der Tradition seiner viel gelobten Volume-Pedale befindet. Lehle setzt dabei bereits seit 2015 auf einen aktiven und verschleißfreien Magnetsensor, der extremen Komfort und Präzision garantiert.Kenner verwundert das nicht, denn Lehle

    Doppelt gut: LEHLE Dual Expression und P-ISO
    Gitarre / News

    Das verschleißfreie LEHLE Dual Expression ist 50% leichter, 35 % kompakter und hat zwei Ausgänge; der neue P-ISO bietet Brummgeräuschen die Stirn und mehr.

    Doppelt gut: LEHLE Dual Expression und P-ISO Artikelbild

    In den vergangenen Monaten stellten sich die Entwickler des Hersteller zwei Fragen: Ist es möglich, ein leichtes, kleines, aber dennoch robustes Expression-Pedal zu bauen? Und was passiert, wenn man das LEHLE P-SPLIT II in der Mitte durchsägt? Nach einer langen Phase der Forschung und Entwicklung werden uns nun mit Stolz die Ergebnisse präsentiert: Vorhang auf für das LEHLE Dual Expression und P-ISO.

    Tech21 Sansamp Bass Driver DI V2 Test
    Bass / Test

    Wer auf sein Bass-Stack verzichten möchte und sein Basssignal dennoch mit Röhrencharakter veredeln und ans Mischpult oder den Computer senden will, der findet im Tech21 Sansamp Bass Driver DI V2 eine klassische Lösung mit zeitgemäßen Features.

    Tech21 Sansamp Bass Driver DI V2 Test Artikelbild

    Achtung, Klassiker! Die Bass Driver DI von Tech21 ist bereits seit 1994 auf dem Markt und hat zu Recht auch heute noch viele Fans in der Basswelt. Wie schon der Name "Sans Amp" ("ohne Amp") impliziert, wurde das Pedal in erster Linie für Bassisten entwickelt, die auf ein aufwändiges und schweres Bass-Stack verzichten möchten und ihr Signal lieber direkt vom Pedalboard zum FOH oder im Studio zum Recording-Equipment schicken.

    Bonedo YouTube
    • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
    • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022
    • DSM & Humboldt ClearComp - Sound Demo (no talking)