Anzeige

Rico Loops Looper Video-Workshop

In diesem Workshop zu Loopern, auch “Loop Stations” genannt, könnt ihr alles lernen, was ihr in der Praxis benötigt: Egal ob zum Jammen und Üben in der guten Stube oder zur Erweiterung des musikalischen Spektrums auf der Bühne, ob mit Gitarre, Vocals, Synthesizern oder für das Beat-Boxing: Die Pedale sind überall im Einsatz. Zum Bedienen gehört Erfahrung, hier gibt es die Grundlagen – und noch mehr!

ricoloop_teaser


Bonedo hat sich mit Rico Loop den Loop-Meister schlechthin ins Studio geholt und dem Weltenbummler einige exklusive Tipps und Inspirationen zum kreativen Umgang mit der Loop-Station entlockt. Und weil es zu diesem Thema so viel zu erzählen gibt, haben wir gleich eine zweiteilige Workshopreihe daraus gemacht.
Zunächst wollen wir uns mit den Grundlagen beschäftigen, die gerade für „Looper-Einsteiger“ wichtig sind. Im zweiten Teil seines Workouts wird Rico dann aber tiefer in die Materie einsteigen und auch ein paar abgefahrenere Effekte zeigen – und natürlich einige seiner geheimen Tricks preisgeben.
Wie das Ein-Mann-Orchester klingen kann, zeigt euch Rico zu Beginn am besten einmal selbst:

Jetzt aber zu den Workshops:

Weitere Folgen dieser Serie:

Rico Loops Looper Video-Workshop #1 Artikelbild

Rico Loops Looper Video-Workshop #1

Im ersten Teil Workshops liefern Rico Loop und Thomas Dill alle Infos, die für einen stressfreien Umgang mit Loopern nötig sind. Und coole Übungen gibt es obendrauf!

25.02.2015
Leserbewertung 5,0 / 5
Kommentare vorhanden 3
Rico Loops Looper Video-Workshop #2 Artikelbild

Rico Loops Looper Video-Workshop #2

Im zweiten Teil des Looper-Workshops steigt Rico Loop noch einmal so richtig aufs Pedal und zeigt den fortgeschrittenen Umgang mit externen Effekten und internen Zusatz-Features.

11.11.2010
Leserbewertung 5,0 / 5
Kommentare vorhanden 1
Hot or Not
?
ricoloop_teaser Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Profilbild von dj_gruetze

dj_gruetze sagt:

#1 - 21.06.2011 um 16:24 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Klasseworkshop – Rico ist einfach ein Unikat!!!

Profilbild von BonedoAlex

BonedoAlex sagt:

#2 - 24.06.2011 um 15:07 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Danke DJ-gruetze :) und du hast recht, Rico ist ein Unikat!

Profilbild von viertoener

viertoener sagt:

#3 - 12.09.2011 um 16:22 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Schöne Werbung .... Man sollte auch auf andere Geräte eingehen, wenn mans wahrlich objektiv gestalten wollte...

Profilbild von Phono

Phono sagt:

#4 - 11.02.2013 um 11:59 Uhr

Empfehlungen Icon 0

herzlichen Dank für diese Einblicke "Herr Loop" :-)Ihre spontane Musikalität ist atemberaubend, bei Ihnen groovt bestimmt sogar das Zähneputzen ...,

Profilbild von BadTicket

BadTicket sagt:

#5 - 23.11.2016 um 20:37 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ein irre Typ, da groovt vermutlich alles was Sound machen kann. Für mich nach wie vor ungeschlagen ist aber Martin O. mit diesem Auftritt:
https://www.youtube.com/wat...

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Mooer L6 MKII: Pedal Looper für komplexe Setups

Gitarre / News

Bringt Ordnung in euer Pedal-Setup: Der Mooer L6 MKII Pedal Looper mit 6 FX Loops, Pre und Post FX Buffer, bis zu 36 Presets und mehr.

Mooer L6 MKII: Pedal Looper für komplexe Setups Artikelbild

Wenn ihr komplexe Effektkombinationen betreibt, könnte ein FX-Loop-Switcher genau das Richtige für euch sein! Mit dem Mooer L6 MKII hat der Hersteller ein Update seines Loop 6 Pedal Controllers angekündigt, das die erste Version um wertvolle Funktionen erweitert.

TC Electronic Ditto+ Looper Test

Gitarre / Test

Der TC Electronic Ditto+ Looper bietet gewohntes Handling und Sound, kommt allerdings mit 99 Speicherplätzen, einem Display und zusätzlichen Bedienelementen.

TC Electronic Ditto+ Looper Test Artikelbild

Mit dem TC Electronic Ditto+ Looper präsentiert sich die nächste Generation des äußerst kompakten Looper-Pedals, das schon seit einigen Jahren eine große Beliebtheit in der Gitarren- und Bassgemeinde genießt. Im Gegensatz zum "Ur-Ditto" hat der Ditto+ nun 99 Speicherplätze an Bord, behält aber ansonsten weitestgehend sein simples Bedienkonzept bei.Über die Jahre wurde die TC Electronics Ditto-Familie nach und nach erweitert. Dabei konnten auch die größeren Geschwister des Ditto, wie beispielsweise der Ditto X2 und der Ditto X4

Bonedo YouTube
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)