Anzeige
ANZEIGE

Revv G2 Test

Fazit

Der Revv G2 ist dem Green Channel der Generator-Amps nachempfunden und bietet einen anständigen Mid-Gain- und Crunch-Sound, während weiche Übergänge im Low-Gain-Bereich nicht möglich sind. Den Sweetspot und die beste Dynamik erhält man, wenn man das Pedal vor einem völlig clean eingestellten Amp verwendet und den Gainregler samt Dreibandklangregelung auf Halbgas-Gain einstellt. Insgesamt ist der Sound in sich schlüssig und kann im Mainstream- und Hardrock absolut punkten. Ebenso arbeitet das Pedal sehr gut mit vorgeschalteten Boostern und Tubescreamer-artigen Pedalen zusammen. 

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • klasse Verarbeitung
  • guter Classic-Rock-Sound
  • mehrere Modes ermöglichen unterschiedliche Sounds
Contra
  • keine Lowgain-Sounds
  • leicht statische Interaktion auf Spielnuancen
Das Revv G2 ist klasse verarbeitet und ermöglicht dank mehrerer Modes unterschiedliche Sounds.
Das Revv G2 ist klasse verarbeitet und ermöglicht dank mehrerer Modes unterschiedliche Sounds.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Revv
  • Bezeichnung: G2
  • Typ: Overdrive-Pedal
  • Konzept: Verzerrer/Preamp/ Revv Amp Green Channel in a Box
  • Herkunft: Kanada
  • Bauart: analog
  • Regler: Bass, Middle, Treble, Gain, Volume
  • Schalter: Drive, 3 Modes (Blue/Off/Red)
  • Bypass Modus: True Bypass
  • Anschlüsse: In Out, 9 Volt DC
  • Stromversorgung: 9V-Netzteil (optional erhältlich)
  • Stromaufnahme: 17 mA
  • Batteriebetrieb: nicht möglich
  • LED: Effekt On
  • Abmessungen (B x T x H): 70 x 121 x 32 mm
  • Gewicht: 363 g
  • Ladenpreis: 215,00 Euro (November 2019)
Hot or Not
?
Revv_G2_005_FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Robby Mildenberger

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Revv G8 Noise Gate: Ruhe um jeden Preis?
Gitarre / News

Ist das das teuerste Noise Gate auf dem Markt? Das Revv G8 Noise Gate hält einige tolle Funktionen bereit, allerdings auch einen stattlichen Preis.

Revv G8 Noise Gate: Ruhe um jeden Preis? Artikelbild

Frisch aus Kanada: das Revv G8 Noise Gate. Cheesy Demovideo, netter Produktname (G8 = Gate, vastehste?) und mit 219 Euro eine amtliche Preisansage lassen lärmgeplagte Gitarristen aufhorchen. Dann wollen wir mal sehen, was uns geboten wird.

Joyo R-17 Dark Flame: High Gain Bogner oder Revv Clone?
Gitarre / News

Das neue High Gain Distortion Joyo Dark Flame macht nicht nur Djent – doch ist es ein Bogner oder Revv „inspiriertes“ Effektpedal oder doch etwas ganz eigenes?

Joyo R-17 Dark Flame: High Gain Bogner oder Revv Clone? Artikelbild

Die chinesische Effektpedalfirma Joyo bringt seit geraumer Zeit bekannte Effektpedale in als günstige Varianten in der eigenen „Revolution“-Serie heraus. Kurz: R. Auch das R-17 oder auch Joyo Dark Flame ist sehr wahrscheinlich wieder ein „durch ein bekanntes Pedal inspirierter Effekt“, doch wohin geht der Distortion-Effekt?

Honey Bee Amps Dolly Dagger Germanium Fuzz Test
Gitarre / Test

Das Honey Bee Amps Dolly Germanium Fuzz versteckt in seinem Inneren originale Bauteile aus den Achtzigern, und die machen einen ausgezeichneten Job.

Honey Bee Amps Dolly Dagger Germanium Fuzz Test Artikelbild

Beim Honey Bee Amps Dolly Dagger handelt es sich um ein Germanium Fuzz-Pedalder ungarischen Pedal- und Amp-Manufaktur, das schon wegen seiner Namensgebung aufhorchen lässt. Dolly Dagger heißt nämlich auch ein Song aus der Feder von Jimi Hendrix, der bekanntermaßen ein Freund von Fuzz Face-Pedalen war.

Tone City Golden Plexi V2 Test
Test

Das Tone City Golden Plexi V2 Distortion-Pedal liefert zum kleinen Kurs typisch britische Zerre, bewährt sich im Test aber auch als Low-Gain-Overdrive.

Tone City Golden Plexi V2 Test Artikelbild

Beim Tone City Golden Plexi V2 Distortion-Pedal ist der Name Programm. Denn wie die Produktbezeichnung dem Kenner schon vorab verrät, hat das kleine Zerrpedal den Sound der klassischen Marshall-Plexi-Verstärker zum Vorbild. Hinter der noch recht jungen chinesischen Effektpedalschmiede steckt der Entwickler J. Wong, der es sich zum Ziel gesetzt hat, der Gitarrenzunft günstige und dennoch hochwertig klingende Effektpedale anzubieten.

Bonedo YouTube
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)