Anzeige

Pioneer rekordbox 5.2 bringt Lightshow-Programmierung

Nachdem Pioneer DJ auf der NAMM 2018 ihr neues DMX-Interface vorgestellt hat, steht nun auch die Software rekordbox dj 5.2 für den Download bereit und bringt den angekündigten Lighting Modus mit.

Screenshot_Recordbox_DJ2_PW
Hier zu sehen: Der Szenen- und Macro-Editor


Die Software kann anhand der verschiedenen Phrasen und Energie des Tracks die passenden Beleuchtungsszenarien automatisch zuweisen. Es gibt einen Mapping Modus, wo ihr eigene Szenen erstellen und kombinieren könnt sowie einen Macro-Editor zur Programmierung einzelner Lichter. Die Ansteuerung erfolgt über Pioneers RB-DMX1 Interface, für das 399 Euro veranschlagt wird.Die Software kostet nichts und bringt eine umfangreiche Geräte-Bibliothek gleich mit, nachstehend dazu einige Screenshots vom plugin, das hier heruntergeladen werden kann.

Fotostrecke: 3 Bilder Screenshot: Austauschbare Lichtszenen unter den Decks im Perfornmance-Mode
Fotostrecke

Zwar hat Pioneer mit dem Lighting-Mode das Rad nicht neu erfunden, denn bereits 2016 brachte Sounsdswitch (wir berichteten) eine DMX-Box für Serato DJ auf den Markt, mit ähnlichem Konzept, bis auf die Tatsache, dass eine Dritthersteller-Software installiert werden musste. Pioneer hingegen integrieren den kompletten Workflow in rekordbox dj, womit es für den User ein leichtes ist, Shows und Abläufe direkt in der Mix-App zu erstellen und während des Gigs im Performance-Mode ganz simpel via Drag’n’Drop on-the-fly zu variieren. Diverse Parameter lassen sich dabei noch über die Performance-Pads der DDJ-Controller wie den DDJ-1000 (Test hier) oder einen DDJ-XP1 (Test hier) triggern. Farbwechsel zum Beispiel.

Fotostrecke: 2 Bilder Pioneer DDJ-1000 kann via Performance Pads auch Licht kommandieren, der DDJ-XP1 ebenso. Vorausgesetzt …
Fotostrecke

Weitere Infos

Website Pioneerdj
Website rekordbox

Hot or Not
?
Hier zu sehen: Der Szenen- und Macro-Editor

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Endlich: Pioneer DJ bringt rekordbox 3.0 für Android

DJ / News

Pioneer DJs rekordbox 3.0 für Android ist raus und bringt ein frisches GUI mit Dual Player sowie neue Sync- und Cloud-Funktionen.

Endlich: Pioneer DJ bringt rekordbox 3.0 für Android Artikelbild

Gute Nachrichten für Android-User: Die AlphaTheta Corporation bzw. Pioneer DJ hat soeben die Verfügbarkeit der neuen rekordbox 3.0 Android-Version ausgerufen. Das Programm kommt mit einer re-designten Benutzeroberfläche, die sich an der PC/MAC-Version orientiert und bringt nützliche Features für die Library-Synchronisation und Cloud-Funktionen mit, sodass man auch unterwegs noch Musik für den Aufritt vorbereiten bzw. neue Tracks im Flieger, Zug oder auf dem Sofa hören kann.

Firmware-Update 2.0 für den CDJ-3000 bringt rekordbox CloudDirectPlay

DJ / News

Das Firmware Update 2.0 für den CDJ-3000 ermöglicht via CloudDirectPlay, online gespeicherte Musik direkt mit dem Pioneer DJ Multi-Player abzuspielen.

Firmware-Update 2.0 für den CDJ-3000 bringt rekordbox CloudDirectPlay Artikelbild

Die AlphaTheta Corporation hat eine neue Firmware-Version 2.0 für den Multiplayer CDJ-3000 der Marke Pioneer DJ veröffentlicht. Dieses Update führt die Funktion rekordbox CloudDirectPlay ein, die es ermöglicht, in der Cloud gespeicherte Musik direkt mit dem CDJ-3000 abzuspielen.

Pioneer veröffentlicht Rekordbox DJ 6.5.2 Update

DJ / News

Pioneer hat mit Rekordbox DJ 6.5.2 ein kleines Update mit einigen interessanten Verbesserungen ausgerollt, über die sich DJs freuen werden, die gerne von Soundcloud streamen, den Lighting-Modus nutzen oder bevorzugt In-Key mixen.

Pioneer veröffentlicht Rekordbox DJ 6.5.2 Update Artikelbild

Pioneer DJ hat ein Update für Rekordbox DJ 6.5.2 ausgerollt. An sich ist es eine relativ kleine und unspektakuläre neue Version, aber die Finessen stecken hier im Detail und dürften manche DJs glücklich machen, weil einige lästige Einschränkungen aufgehoben bzw. behoben wurden.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)