Anzeige

Pioneer präsentiert DDJ-XP1 Pad-Controller für rekordbox dj

Pioneers Pad-Controller DDJ-XP1 wendet sich an Nutzer von rekordbox dj und dvs, die auf der Suche nach einem MIDI-Controller sind, mit dem sie DVS- und DJ-Funktionen der Software triggern können. Das Gerät ist mit 16 Performance-Pads ausgestattet, die in Abhängigkeit von der gewählten Funktion unterschiedliche Beleuchtungszustände annehmen können. Beispielsweise beim Abfeuern von Hotcues, Pad-FX, Beat-Jumps, dem Sampler und Beat-Loops sowie den mit rekordbox 5.03 verfügbaren neuen Features wie Key-Shift, Key-Sync und Keyboard-Modus.

(Bild: Pioneer DJ)
(Bild: Pioneer DJ)


Im oberen Bereich des Controllers kontrollieren zahlreiche Bedienelemente Loops, Syncing, Master-Tempo, Quantisierung, Slip und die Decks 3 und 4, um nur einige zu nennen. Silent-Cue startet die Musik sofort mit dem richtigen BPM-Wert neu, wenn Play am gestoppten Deck gedrückt wird. Damit wird verhindert, dass man die Beschleunigung des Plattenspielers am Anfang hört. Ein Pad-Editor dient zum Konfigurieren der Performance-Pads (Beispiel: oben Hotcues, unten Sampler etc.). Rechts und links sind zudem zwei Slide-FX-Touchslider für die Effektsteuerung auszumachen.
Pioneer hat sich hinsichtlich des Layouts vom DDJ-SP1 für Serato inspirieren lassen, allerdings doppelt so viele, nun mehrfarbige Pads verbaut, jedoch auf das Quartett FX-Pots pro Seite verzichtet. Nach wie vor setzt der Hersteller auf das Querformat, damit fühlt sich der DDJ-XP1 am wohlsten hinter einem Mixer wie dem DDJ-450, dem DJM-250MK2 oder auch einem DJ-Controller mit weniger Performance-Tools. Einen neuen Ständer (DJC-STS1) und eine neue Tasche (DJC-XP1-Bag) für den DDJ-XP1 hat Pioneer ebenfalls bald im Sortiment.
Der DDJ-XP1 ist ab September 2017 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 259 € lieferbar. Rekordbox dj und rekordbox dvs im Wert von 239 € sind im Lieferumfang enthalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
(Bild: Pioneer DJ)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Pioneer DDJ-FLX6, der neue DJ-Controller für kreative DJ-Action

DJ / News

Pioneer DDJ-FLX6 für Serato und rekordbox bringt innovative Features für kreatives Auflegen, darunter Merge FX, Jog Cutter, Sample Scratch.

Pioneer DDJ-FLX6, der neue DJ-Controller für kreative DJ-Action Artikelbild

Pioneer DJ bringt zum Jahresausklang noch eine Überraschung in Form eines neuen DJ-Controllers namens DDJ-FLX6. Und der hat einige interessante neue Funktionen für DJs in petto, die Cross Genre auflegen oder in ihren Sets auf Live-Remixing und Mashup setzen. Zum Beispiel selbst definierbare Makro-Effektkombinationen oder die Jog-Cutter-Funktion, mit der ihr automatische Scratch-Salven abfeuern könnt. Aber das ist noch nicht alles, was Pioneers DJ-Controller an Neuerungen zu bieten hat.

Pioneer DJs neuer DDJ-REV7 Controller kommt mit motorisierten Plattentellern

DJ / News

Expand Your REVolution: DDJ-REV7 für Serato DJ Pro bietet dank Scratch-Style-Design, motorisierten Jogwheels und On-Jog-Display echtes Vinyl-Feeling und eine taktile Verbindung mit der Musik.

Pioneer DJs neuer DDJ-REV7 Controller kommt mit motorisierten Plattentellern Artikelbild

Wer auf der Suche nach einem mobilen Setup ist, das analoge Turntables und einen Mixer originalgetreu emuliert, der könnte beim neuen Pioneer DDJ-REV7 genau richtig liegen. Der Controller bietet nämlich einen Battle-Style-Layout und seine 7-Zoll VINYLIZED-Jogwheels sind motorisiert. Mit den zwei Slip-Sheets pro Deck und verschiedenen Einstellmöglichkeiten können die Jogwheels im Drehmoment und Widerstand an die eigenen Wünsche angepasst werden.

Endlich: Pioneer DJ bringt rekordbox 3.0 für Android

DJ / News

Pioneer DJs rekordbox 3.0 für Android ist raus und bringt ein frisches GUI mit Dual Player sowie neue Sync- und Cloud-Funktionen.

Endlich: Pioneer DJ bringt rekordbox 3.0 für Android Artikelbild

Gute Nachrichten für Android-User: Die AlphaTheta Corporation bzw. Pioneer DJ hat soeben die Verfügbarkeit der neuen rekordbox 3.0 Android-Version ausgerufen. Das Programm kommt mit einer re-designten Benutzeroberfläche, die sich an der PC/MAC-Version orientiert und bringt nützliche Features für die Library-Synchronisation und Cloud-Funktionen mit, sodass man auch unterwegs noch Musik für den Aufritt vorbereiten bzw. neue Tracks im Flieger, Zug oder auf dem Sofa hören kann.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)