Anzeige

Peavey Vypyr® VIP Series Variable Instrument Performance™ Verstärker nun auch in Europa erhältlich!

Fotostrecke: 3 Bilder Quelle: Peavey Electronics – Vypyr VIP 1
Fotostrecke

Die neue Verstärker Vypyr® VIP Serie von Peavey Electronics ist ab sofort lieferbar. Auf der Namm 2013 von Peavey das erste mal vorgestellt ist sie nun auch auf dem europäischen Markt erhältlich.

Die Viper VIP Serie beinhaltet Verstärker für elektrische Gitarren, Bass Gitarren sowie für Akustik Gitarren, jedoch ist es ebenso möglich mit den Peavey Variable Instrument Inputs einen einzigen Amp für alle drei Instrumente zu nutzen.  

Mit der Vypyr VIP Serie soll es dem Nutzer möglich sein, den Sound seiner E-Gitarre so zu verändern, dass sie wie eine Akustische Gitarre, ein Bass oder eine 12-Saitige Gitarre klingt.   

Die Amps der Vypyr VIP Serie arbeiten mit einer Kombination aus einem 32-bit Gleitpunkt Sharc® Prozessor und dem patentierten analogen TransTube Kreislauf. Die Vypyr VIPs verfügen über eine halboffene Rückseite für den vollen akustischen Sound.
Gitarristen haben ebenso Zugang zu über 70 Verstärkern, Instrumenten, Stompboxen und Rack Style Effekte.n

Beim Interface der Vypyr VIP Serie wurde auf eine gute Überschaubarkeit für einen leichten Zugriff auf die Parameter geachtet. Über einen bi-direktionalen USB Daten und Audio Port lassen sich die Amps der Vypyr Serie für Recording-Sessions mit dem Computer verbinden. Die Vypyr VIP Serie verfügt ebenso über einen MIDI Port für die Nutzung eines Sanpera Foot Controllers.

Die Vypyr Serie VIP besteht aus drei Verstärkern: der 20 Watt VIP 1, dem 40-Watt VIP 2 und dem 100-Watt VIP 3. Peavey’s PowerSponge™ variable power ermöglicht es dem Gitarristen das Ausgangsignal jeder potentiellen Situation anzupassen.

Der Vypyr VIP beinhaltet ebenso einen eingebauten Chromatic Tuner, einen integrierten Looper mit Sanpera Pedal Control, einen Kopfhörer Anschluss und vieles mehr.
 
Weitere Infos unter: http://peavey.com/products/index.cfm/series/1192/
 
Vypyr VIP Series Features:
 
Vypyr® VIP 1 – RRP £155.00 (€196.00)

Die neue Verstärker Vypyr® VIP Serie von Peavey Electronics ist ab sofort lieferbar. Auf der Namm 2013 von Peavey das erste mal vorgestellt ist sie nun auch auf dem europäischen Markt erhältlich.

Die Viper VIP Serie beinhaltet Verstärker für elektrische Gitarren, Bass Gitarren sowie für Akustik Gitarren, jedoch ist es ebenso möglich mit den Peavey Variable Instrument Inputs einen einzigen Amp für alle drei Instrumente zu nutzen.  

Mit der Vypyr VIP Serie soll es dem Nutzer möglich sein, den Sound seiner E-Gitarre so zu verändern, dass sie wie eine Akustische Gitarre, ein Bass oder eine 12-Saitige Gitarre klingt.   

Die Amps der Vypyr VIP Serie arbeiten mit einer Kombination aus einem 32-bit Gleitpunkt Sharc® Prozessor und dem patentierten analogen TransTube Kreislauf. Die Vypyr VIPs verfügen über eine halboffene Rückseite für den vollen akustischen Sound.
Gitarristen haben ebenso Zugang zu über 70 Verstärkern, Instrumenten, Stompboxen und Rack Style Effekte.n

Beim Interface der Vypyr VIP Serie wurde auf eine gute Überschaubarkeit für einen leichten Zugriff auf die Parameter geachtet. Über einen bi-direktionalen USB Daten und Audio Port lassen sich die Amps der Vypyr Serie für Recording-Sessions mit dem Computer verbinden. Die Vypyr VIP Serie verfügt ebenso über einen MIDI Port für die Nutzung eines Sanpera Foot Controllers.

Die Vypyr Serie VIP besteht aus drei Verstärkern: der 20 Watt VIP 1, dem 40-Watt VIP 2 und dem 100-Watt VIP 3. Peavey’s PowerSponge™ variable power ermöglicht es dem Gitarristen das Ausgangsignal jeder potentiellen Situation anzupassen.

Der Vypyr VIP beinhaltet ebenso einen eingebauten Chromatic Tuner, einen integrierten Looper mit Sanpera Pedal Control, einen Kopfhörer Anschluss und vieles mehr.
 
Weitere Infos unter: http://peavey.com/products/index.cfm/series/1192/
 
Vypyr VIP Series Features:
 
Vypyr® VIP 1 – RRP £155.00 (€196.00)

Hot or Not
?
Peavey-Vypyr-VIP-bonedo.de_ Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Adam Jones Signature Les Paul nun auch als Epiphone

Gitarre / News

Der Tool-Gitarrist hatte mit der Gibson Silverburst viel Freude verursacht. Nun gibt es wohl bald eine Epiphone Adam Jones Signature.

Adam Jones Signature Les Paul nun auch als Epiphone Artikelbild

Wenn du nicht all zu viel Geld zur Verfügung hast, aber dennoch in den Genuss einer Adam Jones Signature Les Paul in silverburst kommen willst, ist jetzt deine Chance. Es wird neben der bereits vergriffenen und recht preisintensiven Gibson auch eine Version von Epiphone geben.

Ovation 2715LTD-VIP 12-String Test

Gitarre / Test

Die Ovation 2715LTD-VIP 12-String lässt die Pacemaker aus den Siebzigerjahren wieder auferstehen, allerdings mit einer ganzen Zahl zeitgemäßer Updates.

Ovation 2715LTD-VIP 12-String Test Artikelbild

Mit der Ovation 2715 Ltd-VIP präsentiert der Ovation Custom Shop die Neuauflage der alten Pacemaker aus den frühen Siebzigern. Die Pacemaker wurde zum ersten Mal im Ovation-Katalog von 1972 gesichtet.

Ovation Folklore 2714 LTD-VIP Test

Gitarre / Test

Die Ovation Folklore 2714 LTD-VIP ist eine Reissue der legendären Folklore aus den Siebzigern und kommt nur in Europa in den Handel, limitiert auf 45 Stück.

Ovation Folklore 2714 LTD-VIP Test Artikelbild

Mit der Ovation Folklore 2714 LTD-VIP stellt sich ein Reissue der berühmten Ovation Folklore aus den frühen Siebzigerjahren vor, das in Korea speziell für den europäischen Markt gefertigt wird und in einer limitierten Auflage von lediglich 45 Exemplaren in den Handel kommt. Die Ovation Guitar Company blickt zurück auf eine langjährige und stolze Firmengeschichte, die Mitte der Sechziger mit dem Vordenker Charles Kaman begann, der, wenn man so will, damals die Gitarre neu erfand.Schon im letzten Jahr ließ man mit den Neuauflagen der OV 1627VL und der OV 1771V

Audiovergleich - MXR EVH 5150 vs. Peavey 6505

Gitarre / Feature

Wie schlägt sich ein Overdrive-Pedal gegen einen ausgewachsenen Röhrenboliden? Die Antwort gibt das Duell MXR EVH 5150 gegen einen 120 Watt starken Peavey 6505.

Audiovergleich - MXR EVH 5150 vs. Peavey 6505 Artikelbild

Als Eddie Van Halen Anfang der 90er auf der Suche nach einem Signature-Amp war und immer wieder zwischen seinem geliebten 66er Marshall Super Lead Plexi und einem Soldano SLO100 wechselte, entstand gleichzeitig eine fruchtbare Zusammenarbeit mit der Firma Peavey. Die mündete schließlich im 120 Watt starken 5150, der schon bald zum Referenzverstärker für alle erdenklichen Metal-Genres aufsteigen sollte.Nachdem Eddie Peavey verlassen hatte, um zusammen mit Fender seine eigene EVH-Ampreihe ebenfalls mit einem 5150-Modell ins Leben zu rufen, benannte Peavey den 5150 schlichtweg in "6505"

Bonedo YouTube
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)