Anzeige

Otemlos: Cirrus2 Synthesizer mit 12 Stimmen von Otem Rellik

Otem Rellik Cirrus2
Otem Rellik Cirrus2

Der Kreativ-Hersteller Otem Rellik hat wieder einen kleinen Synthesizer vorgestellt, der vermutlich auch recht bald wieder ausverkauft sein wird, denn es handelt sich stets um Miniserien mit kreativen Ideen.

Cirrus2 ist da – und wieder weg?

Die kreativen Synthesizer von Herrn Rellik sind meist aus Holz. Nicht so ist es allerdings beim neuesten Coup, dem Cirrus2, der eigentlich Cirrus „zum Quadrat“ = „Cirrus Squared“ heißt, denn der Name hat eine hochgestelle 2 als Namenszusatz. Auf ihm prangen 12 kapazitive Touch-Felder, die nicht nur Töne auslösen können, sondern auch mit mehr „Druck“ (bzw. „Fingerfläche“) auf diese Felder Modulation auslösen können.

Es arbeiten vollberuflich 12 digitale Stimmen mit 3 LFOs und weiteren 3 loopbaren Hüllkurven in dem kleinen Minisynthesizer, die aus 5 Elementen bestehen. Damit ist er schon fast ein Modulationsmonster gegenüber dem, was deutlich „größere Synthesizer“ dagegenhalten können.

Abrocken mit Parameter Locken?

Ein Rauschgenerator und sogar Hall- und Delay-Effekte sind ebenfalls Merkmale des Mini-Synthesizers. Er liefert allerdings nicht nur die 12 Stimmen, sondern bietet dem Nutzer 32 Steps für das Sequencing an. Der Sequencer beherrscht die sogenannten ParameterLocks, wie man sie von Jomox und Elektron her kennt. Mit der Automation können Sounds komplett veränderte Klänge pro Step ausgegeben werden.

Außenwelt

Das Gerät ist mit USB und MIDI ausgestattet und versteht externes MIDI-Clocking und MIDI-Standard-Controller, um die Parameter von außen zu automatisieren. Außerdem lässt sich der Cirrus2 auch über analoge Clock-Anschlüsse zu Modularsystemen synchronisieren. 32 Klangspeicher für Sequenzen und Sound-Daten sind vorgesehen.

Wo bekommt man einen Otem Rellik Synthesizer?

Der Cirrus2 kostet $350 Dollar. Jedoch ist nicht der Preis die Hürde, sondern der Schnellste zu sein. Man kann sich auf der Internetseite alle Geräte anschauen, die dann doch bald ausverkauft sind. Die Website zu besuchen lohnt sich daher immer. Auch wenn man selbst das Konzept nur anschauen und es mit VCV oder einem alten Nord Modular G2 nachbauen möchte. Mein Favorit ist übrigens dieser FM-Synthesizer. Aber die meisten können leider wohl nur singen – Oooootemlos durch die Nacht…

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Otem Rellik Cirrus2

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Behringer Pro-16 ist ein Prophet-5 mit 16 Stimmen – Feuer frei?

Keyboard / News

Der Behringer Pro-16 ist offenbar bereits ein Prototyp des Klassikers von Sequential, dem Prophet-5. Dem Namen nach hat er wohl 16 Stimmen.

Behringer Pro-16 ist ein Prophet-5 mit 16 Stimmen – Feuer frei? Artikelbild

Behringer ballert jetzt offenbar polyphone Synthesizer raus. Jetzt und direkt nach dem doch noch sehr unfertigen Jupiter-8 taucht nun ein offensichtlicher Prototyp mit fertiger Optik eines Prophet-5 ähnlichen Synths auf. Sein Name ist Pro-16. Polyphon und mit 16 Stimmen?

Manfred Fricke, Entwickler von Drum Machines und Synthesizern sowie Gründer von MFB ist tot

Keyboard / Feature

Der Berliner Manfred Fricke, der für seine Entwicklungen von Drum Machines, Synthesizern sowie seine Firma MFB bekannt geworden ist, ist Mitte Juni verstorben.

Manfred Fricke, Entwickler von Drum Machines und Synthesizern sowie Gründer von MFB ist tot Artikelbild

Der Berliner Manfred Fricke, der für seine Entwicklungen von Drum Machines, Synthesizern sowie seine Firma MFB bekannt geworden ist, ist Mitte Juni verstorben. Manfred Fricke erkannte schon recht früh das Interesse an bezahlbaren Instrumenten, deren Aufbau in den Hochzeiten seines Schaffens analog aufgebaut waren, eine Tradition, die das in 1976 gegründete Unternehmen MFB (Manfred Fricke B

Neues von Reco-Synth: Reco Drum Vintage Limited Edition und zwei Synthesizer

Keyboard / News

Reco-Synth hat die Reco Drum als bildschöne, auf nur 6 Exemplare limitierte Vintage Limited Edition neu aufgelegt. Außerdem zeigt Arthur Joly gleich zwei neue Synthesizer.

Neues von Reco-Synth: Reco Drum Vintage Limited Edition und zwei Synthesizer Artikelbild

Arthur Joly von Reco-Synth hat die die analoge Drummachine Reco Drum in ein neues Gehäuse gepackt und als wunderschöne Vintage Limited Edition neu aufgelegt. Außerdem präsentiert der brasilianische Boutique-Hersteller gleich zwei neue Synthesizer: den Reco Mini Bass im praktischen Köfferchen und den Jolymod Mini.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)