Anzeige

Ortofon Concorde S-120 Test

FAZIT

Sicher ist der neuste Spross der Concorde-Familie aus dem Hause Ortofon kein Revolutionär, aber er kann definitiv durch sehr gute Leistungen überzeugen. Zusammen mit dem etwa gleichlauten Numark CS-1 liefert er den höchsten Ausgangspegel des Teilnehmerfelds. Auch klanglich steht dieser Tonabnehmer mit auf dem Siegertreppchen. Bei relativ geringen Auflagekräften beweist er eine gute Rillenfestigkeit und kann in den Disziplinen Mixing & Scratching durchaus überzeugen. Satte 169 Euro möchte der Einzelhandel sehen, bevor man dieses System sein Eigen nennen darf. Bedenkt man aber, dass darin eine Ersatznadel und ein wirklich hochwertiges Case enthalten sind, dann wirkt diese Summe durchaus akzeptabel. Als waschechten Allround-Tonabnehmer kann ich den S-120 grundsätzlich allen DJs empfehlen, deren Budget den Kauf erlaubt. Und das unabhängig davon, ob sie eher zur Riege der Mix- bzw. Club-DJs gehören oder als Turntablists oder Scratch-DJs unterwegs sind.
Auch für audiophile Anwendungen wie z.B. der Digitalisierung von Vinyl-Sammlungen ist dieser Tonabnehmer bestens geeignet. 

seite_1
Features/ Technische Daten
  • Ausgangsspannung bei 1000Hz, 5cm/sec.: 10 mV
  • Kanalbalance bei 1 kHz: 1,5 dB
  • Kanaltrennung bei 1 kHz: 20 dB
  • Kanaltrennung bei 15 kHz: 15 dB
  • Frequenzbereich bei -3 dB: 20-18.000 Hz
  • Frequenzgang: 20-18.000 Hz +3/- 2 dB
  • FIM Verzerrung bei empfohlener Auflagekraft DIN 45.542
  • Rillenfestigkeit bei 315 Hz mit empfohlener Auflagekraft: 120 μm
  • Nadelnachgiebigkeit, dynamisch, seitlich: 11 μm/m N
  • Nadeltyp: Spherical
  • Durchmesser Nadelspitze: R 18 μm
  • Auflagekraftbereich: 1,5-10,0 g (15-100 mN)
  • Auflagekraft empfohlen: 4,0 g (40 mN)
  • Interne Impedanz, Gleichspannungswiderstand: 1680 Ohm
  • Interne Induktion: 920 mH
  • Lastwiderstand empfohlen: 47 kOhm
  • Belastungskapazität empfohlen: 200-600 pF
  • Tonabnehmergewicht: 18,5 g
  • Ersatzstylus: Ortofon-Serato S-120
  • Preis 169,00 Euro UVP
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • Ersatznadel im Lieferumfang enthalten
  • Inklusive sehr hochwertigem Transport-Case
  • Gute Nadelschutzkappen
  • Praktisches Zusatzgewicht inklusive
  • Hochwertige vergoldete Kontakte
  • Sehr springfest auch bei geringen Auflagekräften
  • Sehr guter und druckvoller Klang
  • Gute Scratch- & Mixing-Eigenschaften
Contra
  • Farbliche Markierung der Nadel zu dunkel
  • Relativ hoher Preis
Artikelbild
Ortofon Concorde S-120 Test
Für 99,00€ bei
Hot or Not
?
seite_1 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von DJ Rick Ski

Kommentieren
Profilbild von Michael_Dieblich

Michael_Dieblich sagt:

#1 - 13.08.2015 um 05:29 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Schöner Test, danke dafür. Überlege, meine Nightclub S durch die 120er zu ersetzen. Wie sind die, eurer Erfahrung nach im Vergleich?

    Profilbild von Detlef Rick (Autor)

    Detlef Rick (Autor) sagt:

    #1.1 - 14.08.2015 um 02:06 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hallo Michael, der Hauptunterschied zwischen den beiden Tonabnehmern, liegt im wesentlich höheren Ausgangspegel des S-120. Ein klarer Vorteil in vielen Punkten. Die Nightclub S durch die S-120 zu ersetzten macht also Sinn. Gruß, Detlef

    Antwort auf #1 von Michael_Dieblich

    Antworten Melden Empfehlen
Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Magma Solid Blaze Pack 80 und 120 Test
Test

Magma-Bags Solid Blaze Pack 120 und Solid Blaze Pack 80 sind DJ-Taschen, Gear-Bags oder Gigbags, die nachhaltig aus PET-Flaschen gefertigt wurden und reichlich Equipment verstauen.

Magma Solid Blaze Pack 80 und 120 Test Artikelbild

Magma Solid Blaze Pack: Die Firma Magma-Bags hat alles im Griff, wenn es Equipment in Cases und Taschen sicher und ergonomisch zu verstauen gilt. Mit zunehmendem Anspruch der DJs an ihre Sets und Skills wächst auch ihre Gerätschaft und damit ihr Reisegepäck, leider oft auf Kosten des Platzes. Die Taschen platzten förmlich aus allen Nähten. Zu klein, zu unübersichtlich und zu unflexibel. Das könnte sich mit dem Solid Blaze Pack 120 und dem kleineren Solid Blaze Pack 80 ändern....

Ortofon LH-2000, LH-4000 und LH-6000 Test
DJ / Test

Ortofon setzt zusammen mit seinen Partnern weltweit unzählige Tonabnehmer und Ersatznadeln um. Die breite Angebotspalette der dänischen Headshells führt hingegen fast schon ein Schattendasein ...

Ortofon LH-2000, LH-4000 und LH-6000 Test Artikelbild

Die dänische Firma Ortofon bietet neben einer Heerschar an Tonabnehmern diverse Headshells in nahezu allen Preisklassen an. Von 39 bis 479 Euro kosten die insgesamt sieben Systemträger, von denen wir drei zum Test vom Hersteller erhalten haben. Das zweitgünstigste Modell, das LH-2000, für 69 Euro ist ein solider Systemträger, der sich auch sehr gut für die prominente 2M-Serie eignen soll. Das LH-4000 mit einstellbarem Azimuth ist das nächste Headshell in der Preishierarchie und wechselt für 95 Euro den Besitzer. Last but not least sei das 6000er erwähnt, das für 99 Euro so gerade noch mit einem zweistelligen Preis durchgeht. Auf der Hersteller Homepage wird das LH-6000 für die Cadenza-Serie empfohlen. 

Reloop Turn 3 Mk2 Premium-Plattenspieler mit USB und Ortofon 2M Red gesichtet
News

Reloop Turn 3 Mk2 ist ein Premium-Plattenspieler mit USB-Audiointerface und vormontiertem Ortofon 2M Red Tonabnehmersystem

Reloop Turn 3 Mk2 Premium-Plattenspieler mit USB und Ortofon 2M Red gesichtet Artikelbild

Speziell für Musikliebhaber und Klangpuristen entwickelt, präsentiert Reloop den Hi-Fi-Plattenspieler TURN 3 MK2. Die verbesserte Konstruktion und die sorgfältig ausgewählten Komponenten des Reloop TURN 3 MK2 liefern exquisite Klangeigenschaften zu einem außergewöhnlichen Preis, der audiophile Anwender gleichermaßen überrascht und begeistert!

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)