Anzeige
ANZEIGE

Novation Launchpad Pro Test

Fazit

Das Launchpad Pro bietet sehr viele Hardware-Funktionen für Ableton Live und auch für andere Soft- sowie Hardware. Auf ziemlich kompaktem Raum vereint es reichlich Spiel- und Steuermöglichkeiten. Es ist außerdem einwandfrei verarbeitet, und sogar die Dokumentation ist vorbildlich. Allerdings fehlen mir einige Funktionen, wie man sie von anderen Controllern her kennt, was schon schade ist. Dazu gehören beispielsweise ein direkter Step-Sequencer, Scales, der Note-Repeat und die Möglichkeit, Device-Controls mit mehr als dem „Best of Parameters“-Set nutzen zu können. Sicherlich kann man einige Dinge auch mit Max4Live umgehen, aber das kostet extra, sodass sich für mich kein Preisvorteil gegenüber Push im Studio-Kontext ergibt. Damit ist das Launchpad Pro für mich mehr ein Gerät, um eine vorbereitete Performance abzufeuern als ein kreatives Tool zum Produzieren im Studio.

Pro:

  • kompaktes Design
  • hochwertige Verarbeitung
  • viele Bedienmöglichkeiten
  • sehr gut geschriebenes Handbuch
  • Fade-Mode für Parameter-Steuerung
  • stand-alone fähig

Contra:

  • kein Display
  • kein Ableton Step-Sequencer
  • kein Note-Repeat, keine Scales
  • Device-Control nur mit „Best of Parameters“
  • seltene “Hänger” im Script bei Mode-Wechseln
Novation_LaunchpadPro_01_Aufmacher

Features:

  • Controller für Ableton Live sowie andere Musik-Software und externe Hardware
  • 64 anschlag- und druckempfindliche Grid-Tasten mit RGB-Hintergrundbeleuchtung
  • 32 Tasten mit RGB-Hintergrundbeleuchtung
  • Ein-Tasten-Setup
  • 4 Modi: Session-Modus, Note-Modus, Device-Modus und User-Modus
  • 1x MIDI-In und 1x MIDI-Out (3,5 mm Mini-Klinke)
  • USB bus-powered
  • Netzteilanschluss
  • Kensington Security-Slot
  • inkl. USB-Kabel, 12 V DC Netzteil, Ableton Live Lite 9, V-Station und Bass-Station Plugin
  • Maße (B x T x H): 260 x 260 x 29 mm
  • Gewicht: 1,2 kg

Preis:

  • EUR 339,- (UVP)
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • Kompaktes Design
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Viele Bedienmöglichkeiten
  • Sehr gut geschriebenes Handbuch
  • Fade-Mode für Parameter-Steuerung
  • Stand-Alone fähig
Contra
  • Kein Display
  • Kein Ableton Step-Sequencer
  • Kein Note-Repeat, keine Scales
  • Device-Control nur mit „Best of Parameters“
  • Seltene "Hänger" im Script bei Mode-Wechseln
Artikelbild
Novation Launchpad Pro Test
Für 225,00€ bei
Hot or Not
?
Novation_LaunchpadPro_01_Aufmacher Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Felix Klostermann

Kommentieren
Profilbild von Frank

Frank sagt:

#1 - 16.10.2015 um 20:24 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Was soll die Unsitte, bei euren Artikeln die Datumsangabe wegzulassen ? Soll damit der "Content" möglichst lang aktuell+frisch aussehen weil der Leser so ja nicht weiss, wann der Artikel geschrieben wurde..?! Ihr seid ja sooo clever...

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Novation Circuit Rhythm & Circuit Tracks geleaked: Novation bringt neue Grooove-Boxen!
Keyboard / News

Über einen slowakischen Music Shop sind zwei kommende Novation Groove-Boxen geleaked worden: Novation Circuit Rhythm und Circuit Tracks.

Novation Circuit Rhythm & Circuit Tracks geleaked: Novation bringt neue Grooove-Boxen! Artikelbild

Novation wird in Kürze mit zwei neuen Groove-Boxen kommen, die an das Konzept der Korg Electribe Music Production Stations erinnern, nämlich Sampling und Synthesizer. Während Circuit Rhythm Samples verarbeiten kann, bietet Circuit Tracks zwei polyphone Synthesizer mit MIDI- und Drum-Tracks.

Novation Circuit Tracks - Novations neue Groovebox ist da!
Keyboard / News

Novation stellt mit Circuit Tracks das neueste Mitglied der Circuit Groovebox-Familie vor, das mit zwei polyphonen Synthesizer-Tracks, vier Drum-Tracks, Effekten und Funktionen Producer überzeugen möchte.

Novation Circuit Tracks - Novations neue Groovebox ist da! Artikelbild

Mit Circuit Tracks stellt Novation die weiterentwickelte Variante des Circuit aus dem Jahr 2015 vor, die mit zwei polyphonen digitalen Synthesizer-Tracks, vier Drum-Tracks, neuen Effekten und Funktionen das Marktsegment der Grooveboxen bereichern möchte.

Novation V-Station und B-Station Test
Software / Test

Die beiden Legacy-Tools V-Station und BassStation von Novation bieten legendären Hardware-Synth-Sound in Plugin-Form, wenn auch nicht mehr auf allen Betriebssystemen.

Novation V-Station und B-Station Test Artikelbild

Den Begriff „Legacy“ nutzen Software-Entwicklern gerb dann, wenn sie Programme oder Plugins in absetzen wollen, es aber zu schade wäre, sie einfach von der Bildfläche verschwinden zu lassen. Von Novation gibt es nun zwei kostenlose Legacy-Schmankerl aus alten Tagen: V-Station und B-Station.

Bonedo YouTube
  • GFI System Skylar Reverb Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth