Anzeige

NAMM 2021: ADDAC System ADDAC112 – VC Looper & Granular Sampler für das Eurorack

Das portugiesische Unternehmen ADDAC System bringt mit ADDAC112 VC Looper & Granular Sampling die Granular-Synthese mit Looper in das Eurorack.

Das ADDAC System ADDAC112 zeigt sich in Gestalt zweier Module, wobei ein Modul, das ADDAC C112B eine 13 TE Patch-Einheit ist, welche durch das Modul ADDAC C112A mit 32 TE ergänzt wird. Letzteres zeigt drei Sektionen: Looper Engine, Granular Engine und Output Mix.
Die granulare Engine kann entweder per Samples von einer SD-Karte oder über Echtzeitaufnahmen
NAMM 2021: ADDAC System ADDAC112 (Foto: ADDAC)
NAMM 2021: ADDAC System ADDAC112 (Foto: ADDAC)
durch den Looper gespeist werden. Der Audioeingang speist dabei den Recording-Buffer des Loopers. Unterschiedliche Steuerelemente ermöglichen das Aufzeichnen und Abspielen von Loops aus einer Liste, sodass auf jedes Sample der Liste jederzeit zugegriffen werden kann. Mithilfe der Granular-Synthese lassen sich die Loops dann weiterbearbeiten.
Fotostrecke: 2 Bilder ADDAC C112A: Hauptmodul (Foto: ADDAC)
Fotostrecke
Hier steht eine Buffer-Größe von insgesamt fünf Minuten zur Verfügung, um selbst dann sanfte Übergänge im Audio zu erhalten, wenn das Audiomaterial langsam abgespielt wird. Die Output-Mix-Sektion dient dazu, die entsprechenden Audio-Anteile miteinander zu mischen und auszugeben. Per Sub-Menü für Load und Save lassen sich Daten laden und abspeichern.
Die 13 TE Patch-Einheit bietet 41 Ins und Outs für Audio- und Steuersignale, wobei die Looper-Engine Samples in Mono mit 44.1 kHz und 16 Bit aufzeichnet, der Output aber Stereo ausgelegt ist, sodass Panning-Effekte realisierbar sind. Viele Granular-Funktionen sind wie Aufnahme- und Playback-Funktionen via CV steuerbar.
Preis: 540 €
Verfügbarkeit: TBA
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.
Hot or Not
?
NAMM 2021: ADDAC System ADDAC112 (Foto: ADDAC)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Patching Panda Ephemere - Hochauflösendes CV-Looper-Interface für das Eurorack

Keyboard / News

Ephemere von Patching Panda ist ein hochauflösendes CV-Looper-Interface für das Entwickeln komplexer Modulationssignale im Eurorack.

Patching Panda Ephemere - Hochauflösendes CV-Looper-Interface für das Eurorack Artikelbild

Ephemere von Patching Panda ist ein hochauflösendes zweikanaliges Aufnahme-Interface für Steuerspannungen und Audio-Signale für die Nutzung im Eurorack.  Mit Ephemere lassen sich einerseits Audio mit 44.1 kHz aufnehmen sowie CV-Signale erfassen, loopen, komplett wiedergeben oder in einzelnen Slices triggern. Konzeptionell erinnert die Technik an ein klassisches Sampler-Modul, in diesem Fall ist es jedoch auch für Steuerspannungen ausgelegt. Zudem lässt sich die Wiedergabegeschwindigkeit (:5 - x5) ändern und manuell oder per CV durch die aufgezeichnete Steuerspannung scannen. Vier Aufnahmemodi stehen zur Verfügung: Manual, Sync, Manual Multi und Sync Multi. Der Bereich kann zwischen -5V / +5V oder 0V / 10V liegen. Dabei zeichnet das Modul nicht nur die Wellenform auf, sondern auch alle Bewegungen auf, die man mit den Reglern anderer Module ausführt, wodurch Modulationssignale mit mehreren Segmenten aufgebaut werden können, um sehr komplexe Funktionen ausführen zu können. Daten lassen sich auf einer SD-Karte Speichern und laden. Preis 320 € Verfügbarkeit: Sofort

NAMM 2021: MIDI Innovation Awards 2021 - Abstimmung noch möglich!

Keyboard / News

NAMM 2021: Am Donnerstag, den 21. Januar in der Zeit von 21:00 - 23:00 Uhr kürt die NAMM mit den 'MIDI Innovation Awards 2021' kreative Köpfe, die mit ihren Konzepten beeindrucken konnten.

NAMM 2021: MIDI Innovation Awards 2021 - Abstimmung noch möglich! Artikelbild

Music Hackspace, die MIDI Association und die NAMM haben nun die Teilnahme an den ersten MIDI Innovation Awards abgeschlossen. Der schwierige Prozess der Auswahl von zehn Finalisten aus 78 erstaunlichen Einsendungen - einschließlich Hardware, Software und sogar Installationen auf MIDI-Basis - ist nun abgeschlossen. Die Endrunde wird am 21. Januar 2021 von 21 bis 23 Uhr unserer Zeit während der NAMM-Woche „Believe in Music“ live übertragen. Während der Zeremonie werden die Finalisten ihre Erfindungen der All-Star-Jury vorstellen, die sich aus Dr. Kate Stone, Craig Anderton, John Kao, Helen Leigh, Yuri Suzuki und Shawn Wasabi zusammensetzt. Die Veranstaltung wird auch exklusive Auftritte der Künstler SK Shlomo, Tim Exile, Shawn Wasabi, Dan Tepfer und besonderer Gäste beinhalten. Während der Preisverleihung wird der Gewinner der Abstimmung bekannt gegeben. Die drei besten Einsendungen gewinnen Preise im Wert von über 20.000 US-Dollar. Laut Veranstaltungskoordinator Jean-Baptiste Thiebaut von Music Hackspace ist die Jury von der Kreativität, Fantasie und Innovation der Beiträge überrascht - und sie glaubt, dass die Livestream-Zuschauer genauso überrascht und begeistert sein werden. Entdeckt eure Finalisten und gebt eure Stimme ab!

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)