Anzeige

NAMM 2019: Yamaha AvantGrand N1X vorgestellt

Mit dem Modell AvantGrand N1X bietet Yamaha ein preisgünstigeres Modell im Reigen der AvantGrand-Serie Pianos. Wie sein Vorgänger ‚N1‘ verfügt auch das AvantGrand N1X über ein platzsparendes, vertikales, modern erscheinendes Gehäuse.

Yamaha AvantGrand N1X (Bild zur Verfügung gestellt von Yamaha )
Yamaha AvantGrand N1X (Bild zur Verfügung gestellt von Yamaha )


Das N1X bietet aufwendige Samples von zwei der weltbesten Konzertflügel: dem Yamaha CFX und dem Bösendorfer Imperial, der für seinen tiefen Bass, seine Klangfülle und sein besonderes Sustain bekannt ist. Die Yamaha CFX- und Bösendorfer-Samples wurden mit vielen Velocity-Layern mit nahtlosen Übergängen aufgenommen und bieten einen dynamischen und harmonischen Bereich, der für alle Musikrichtungen geeignet ist. Eine binaural gesampelte Version des Yamaha CFX Piano ist für das Hören über Kopfhörer optimiert worden. Binaurale Sampling-Aufzeichnungen werden mit speziellen Mikrofonen, die die Geometrie und die Hörbedingungen des menschlichen Kopfes duplizieren vorgenommen und ergeben ein natürliches und eindringliches Klangbild.
Das AvantGrand N1X verwendet außerdem Yamaha Spatial Acoustic Sampling (SAS) und ein Vierkanal-Lautsprechersystem. Dieses sendet subtil unterschiedliche Frequenzinformationen an die Lautsprecher jedes Kanals, so dass der Sound vom Instrument auf die gleiche Weise klingt, wie auf einem Konzertflügel. Virtual Resonance Modeling (VRM) erfasst jedes Detail, wie die internen Komponenten eines akustischen Klaviers als Reaktion auf angeschlagene Noten. Dazu gehören die sympathische Saitenresonanz, die Dämpferpedalresonanz, die Eigenresonanz des Soundboards und vieles mehr. Alle reagieren auf die Berührung und Dynamik des Spielers und erzeugen harmonische Obertöne, die denen der gesampelten akustischen Flügel entsprechen. Mit echten Holztasten und Hämmern ausgestattet, soll sich das AvantGrand N1X wie ein Flügel spielen.
Via Bluetooth können Songs von einem Computer oder mobilen Geräten drahtlos über das Lautsprechersystem des AvantGrand N1X gestreamt werden. Darüber hinaus ermöglicht die Smart Pianist-App von Yamaha die Sprachauswahl und die vollständige Steuerung des N1X mit iOS®-Geräten (Android ™ -Unterstützung ab Juni 2019). Die App kann auch die auf dem Gerät befindliche Musikbibliothek analysieren und Akkorddiagramme erstellen, mit denen die Spieler lernen können, welche Songs sie bereits besitzen und die sie lieben. Der AvantGrand N1X verfügt auch über eine integrierte Audioaufnahme und kann Song-Dateien wiedergeben, die aus dem riesigen Yamaha MusicSoft-System heruntergeladen wurden. Für diese unterstützt Smart Pianist die Anzeige von Noten.

Fotostrecke: 3 Bilder Yamaha AvantGrand N1X: Vorderansicht (Foto: Yamaha)
Fotostrecke

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick

  • Speziell für das AvantGrand entwickelte Flügelmechanik mit Decklagen aus Acrylharz
  • Spatial Acoustic Sampling
  • 15 Klangfarben
  • Yamaha CFX und Bösendorfer Imperial
  • 256-stimmige Polyphonie
  • CFX-Binaural-Sampling
  • Virtuelles Resonanzmodellierung (VRM)
  • USB-Audiorecorder (WAV)
  • Räumlich optimiertes Lautsprechersystem
  • Bluetooth-Audio-Empfänger
  • USB-to-Device, USB-zu-Host, MIDI IN/OUT
  • Kostenlose Smart Pianist App für Ihr iPhone/iPad
  • Farbe: Schwarz Hochglanz
  • Gewicht: 111 kg

Preis

  • AvantGrand N1X: 8.479 € (UVP)

Verfügbar

  • Februar 2019

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Yamaha N1X AvantGrand Hybrid Digital Piano, Polished Ebony | Gear4music demo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Yamaha AvantGrand N1X (Bild zur Verfügung gestellt von Yamaha )

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: Yamaha CLP-725 - Neues Modell in der Yamaha Clavinova-Serie

Keyboard / News

NAMM 2021: Yamaha ergänzt die 700er Clavinova-Digitalpiano-Serie um das Modell CLP-725, welches eine Reihe interessanter Features zu bieten hat.

NAMM 2021: Yamaha CLP-725 - Neues Modell in der Yamaha Clavinova-Serie Artikelbild

Yamaha ergänzt die 700er Clavinova-Digitalpiano-Serie um das Modell CLP-725, welches eine Reihe interessanter Features zu bieten hat. Mit der Einführung des CLP-725 schafft Yamaha eine Ergänzung der erfolgreichen Clavinova Digitalpiano-Serie CLP-700 Serie auf dem Markt. Als Teil der Clavinova Piano-Serie bietet auch das CLP-725 Highlights wie den CFX-Flügel und Bösendorfer Imperial Samples, CFX binaural Sampling, GrandTouch-S™ Tastatur und Grand Expression Modeling. Äußerlich elegant gestaltet fügt es sich in die Reihe der weiteren CLP-700 Modelle ein. Sowohl mit dem Notenhalter in der einheitlichen Clavinova-Form, als auch mit dem neu gestalteten Bedienfeld

Yamaha Clavinova Space App - Yamaha Digitalpianos zu Hause virtuell stellen

Keyboard / News

Yamaha veröffentlicht mit der Clavinova Space App die Möglichkeit per Augmented Reality die Positionierung von Yamaha Digitalpianos im eigenen Heim auszuprobieren.

Yamaha Clavinova Space App - Yamaha Digitalpianos zu Hause virtuell stellen Artikelbild

Yamaha veröffentlicht mit der Clavinova Space App die Möglichkeit per Augmented Reality die Positionierung von Yamaha Digitalpianos im eigenen Heim auszuprobieren.  Mithilfe von AR-Technologie sieht man in Echtzeit, wie Yamaha Digitalpinaos

NAMM 2021: Neuer Synthesizer von Yamaha? - Mittwoch der 20.Januar bringt Klarheit

Keyboard / News

NAMM 2021: Yamaha wird am Mittwoch den 20.Januar - laut NAMM- Veranstaltungskalender - einen noch nicht bekannten Synthesizer vorstellen.

NAMM 2021: Neuer Synthesizer von Yamaha? - Mittwoch der 20.Januar bringt Klarheit Artikelbild

Yamaha wird am Mittwoch den 20. Januar 2021 einen neuen Synthesizer zeigen, so sagt es der Veranstaltungskalender der virtuellen NAMM 2021 (Believe in Music), auf welchem Yamaha einen noch nicht bekannten Synthesizer vorstellen wird. Laut Veranstaltungskalender der virtuellen NAMM 2021(Believe in Music) zeigt Yamaha einen neuen, noch unbekannten Synthesizer. Die virtuelle NAMM-Show 2021 startet heute und Corona-bedingt ist vieles anders als bisher. So findet die komplette NAMM-Show auf er offiziellen Believe in Music-Website statt. Wer sich informieren möchte, was alles passiert, kann sich dort registrieren und die Messe in vollem Umfang genießen. Schaut man sich den virtuellen Bereich von Yamaha an, spricht man dort von der Präsentation eines neuen Synthesizers, wonach Yamaha einen neuen Synthesizer vorstellen wird. Vor Kurzem hat Yamaha die neuen Stagekeyboards YC73 und YC88 vorgestellt, die allerdings in einer anderen Kategorie laufen als echte Synthesizer. Nun, was mag es damit auf sich haben? Aktuell bieten Yamaha eher Synthesizer-Workstations, die sich in Form der Montage- und MODX-Serien gut im Markt etabliert haben. Andere Arten von Synthesizern finden sich nur im preisgünstigen Reface-Format des japanischen Herstellers. Echte analoge Synths sind seit Langem kein Thema bei Yamaha. Interessant wäre z. B. die Neuauflage des legendären CS-80 über den es bereits in 2019 erste Hinweise gab. Was auch immer es werden wird, wir bleiben am Ball und informieren darüber, welchen neuen Synthesizer Yamaha am Mittwoch auf der NAMM 2021 (virtuell) vorstellen wird. Hier geht es zur NAMM Believe in Music Webseite.

NAMM 2021: Yamaha YC73 und YC88 - Stagekeyboards mit 73 und 88 Tasten

Keyboard / News

NAMM 2021: Nachdem Yamaha bereits im letzten Jahr das 61-tastige Stagekeyboard YC61 vorstellte, ergänzt der Hersteller jetzt das erfogreiche Stagekeyboard-Konzept um zwei weitere Tastaturgrößen mit 73 und 88 Tasten.

NAMM 2021: Yamaha YC73 und YC88 - Stagekeyboards mit 73 und 88 Tasten Artikelbild

Nachdem Yamaha bereits im letzten Jahr das 61-tastige Stagekeyboard YC61 vorstellte, ergänzt der Hersteller jetzt das erfolgreiche Stagekeyboard-Konzept um zwei weitere Tastaturgrößen mit 73 und 88 Tasten. Neben Stagepianos mit Schwerpunkt auf Piano-Sounds und deren authentische Spielweise durch gewichtete Hammermechanik-Tastaturen, liegt der Fokus bei Stagekeyboards auf authentischem Tone-Wheel Orgelsound, gepaart mit ergänzenden Sounds aus vielen Instrumentalfamilien. Mit den YC88 und YC73 Stagekeyboards erweitert Yamaha seine YC-Serie nicht nur in der Größe, sondern auch im Funktionsumfang. Richtete sich das YC61 noch an Organisten, die sich etwas mehr klangliche Flexibilität wünschten, so werden die aus dem YC61 bekannten Zugriegel bei den neuen Modellen mit unterschiedlichen Tastaturtypen kombiniert. Das große YC88 verfügt nun über eine Holztastatur mit gewichteter Hammermechanik (NW-GH3), die dem Instrument das natürliche Spielgefühl eines echten Konzertflügels verleihen soll. Die Hammermechanik des YC73 dagegen orientiert sich mit gewichteten Standardtasten an klassischen E-Pianos

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)