NAMM 2016: Gemini SDJ-2000 Standalone-Workstation angekündigt

Gemini hat heute auf der NAMM den SDJ-2000 angekündigt, eine Standalone-DJ-Workstation mit 7-Zoll-Display. Der Hersteller setzt beim SDJ-2000 die Software vCase ein, mit der sich die Musiksammlung im Vorfeld analysieren lässt und dann von einem USB-Medium abgespielt werden kann. Waveforms und Titelinformationen bereitet das zentrale 7-Zoll-Display auf. Außerdem lässt sich der SDJ-2000 als Standard-MIDI-Controller einsetzen.
Das Workstation verfügt über einen Vierkanal-Mixer mit acht integrierten Hardware-Effekten und LED-Ketten pro Kanal und für den Master. Ein Dreiband-EQ und Filter-Knobs kümmern sich um klangliche Aspekte. Navigiert wird mit dem Browser-Encoder nebst zugehörigen Tasten. In den Decksektionen finden wir berührungsempfindliche Jogwheels mit Pitchfader, Effekte und ein Touch-Ribbon. Dazu gesellen sich multifunktionale RGB Performance-Pads.
Das Gerät besitze ferner XLR-Outputs und analoge Eingänge für weiteres Equipment und kann via Ethernet mit Geminis Mediaplayer MDJ-1000 verbunden werden, um auf die gleichen Datenträger zuzugreifen.
Preis und Verfügbarkeit sind uns noch nicht bekannt.

Hot or Not
?
gemini_SDJ-200_BN Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • MOOG Labyrinth Sound Demo (no talking) - Preset Sheets
  • Behringer UB-XA Sound Demo (no talking, custom presets)
  • Roland GO:KEYS 3 Sound Demo (no talking)