Anzeige

NAMM 2015: Reloop zeigt RMX-60 Digital Mixer

Eine weitere Neuvorstellung von Reloop auf der diesjährigen NAMM ist der RMX-60 Digital Clubmixer, der mit einer komplett digitalen Architektur aufwartet und sich zwischen dem RMX-80 und RMX-40 positioniert. Optisch und technisch ist er gar nicht so weit entfernt von Reloops Flagschiff-Modell, denn er legt ein fast identisches Layout an den Tag: Angefangen bei dem Mikrofon/Monitoring-Strip auf der linken Seite über die Einzelkanäle mit ihren Kombifiltern und Isolatoren/Dreibändern bis hin zum Innofader kompatiblen Crossfader.
Turntablisten stellt der RMX-60 einstellbare Line- und Crossfader-Kurven sowie Faderstart zur Verfügung. Darüber hinaus ist der Überblendregler frei auf die Kanäle zuweisbar. Die Active-Ducking-Technologie des Mikrofonkanals und das update-fähige Firmware-System runden das Gesamtbild ab. Einzig in der Effektsektion wurde der Rotstift angesetzt, und zwar muss man auf die direkten Taktungstaster für das FX-Timing und den zugehörigen TAP-Button verzichten. Außerdem hat der „60er“ weniger Effekte im Repertoire (Delay, Echo, Reverb, Gate, Pitch Shift, Phase, Bit Crusher, Noise), die hier über einen Drehschalter statt über ein Text-Display selektiert werden. Der USB-Hub am Backpanel wurde ebenfalls wegrationalisiert. Dafür kommt der RMX-60 jedoch mit einem ordentlichen Preisabschlag gegenüber dem größeren Modell in den Handel.
Der RMX-60 ist ab sofort erhältlich und kostet 469 Euro.

Features
  • 11 Inputs, 6 Outputs
  • Komplett digitale Architektur
  • 8 High-Quality Effekte in Studioqualität
  • Großes, übersichtliches Parameter-Display
  • Bipolarer Filter pro Kanalzug
  • EQ-Charakteristik einstellbar (Kill & Classic)
  • Innofader-kompatibel (RMX Innofader als Zubehör erhältlich)
  • Crossfader-Zuweisungswahlschalter pro Kanal
  • Mic-Channel mit Zweiband-EQ & Talkover
  • Active Ducking Technology für den Mic-Channel
  • 2 x Kopfhörerausgang (Klinke und Miniklinke)
  • Intelligente 1-Knob Equalizer und Mono/Stereo Schaltung für Kopfhörer
  • Zukunftssicher durch innovatives, update-fähiges Firmware-System (USB Service Port)
  • Fader- und Crossfader-Start und Kurveneinstellung
  • Symmetrische (XLR) wie asymmetrische (Cinch) Ausgänge
  • Eingänge: 2 x Phono, 7 x Line, 1 x Kombo-Mic
  • Ausgänge: 1 x XLR, 1 x Klinke, 2 x Cinch, 2 x Kopfhörer
  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz
  • EQ-Range klassisch: +12 dB / -8 dB
  • EQ-Range Isolator: +12 dB / -26 dB (Total Kill)
  • Maße: 320 x 107,5 x 386,7 mm
  • Gewicht: 6,8 kg
Hot or Not
?
Reloop_RMX-60 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Reloop RMX-44 BT, der digitale 4-Kanal DJ-Mixer mit Bluetooth

DJ / News

Reloop hat mit dem RMX-44 BT ein neues 4-Kanal-Mischpult mit Bluetooth im Clubmixer-Layout am Start. Klassisches Design und voll digital.

Reloop RMX-44 BT, der digitale 4-Kanal DJ-Mixer mit Bluetooth Artikelbild

Reloop hat mit dem RMX-44 BT heute einen neuen Vierkanal-Mixer vorgestellt, der auf digitale Systemarchitektur setzt und mit einer zusätzlichen Bluetooth-Schnittstelle zur Einbindung von Smartphones, iPads und Laptops oder ähnlichen Geräten bestückt ist.

Reloop RMX-44 BT Test

DJ / Test

Reloop RMX-44 BT ist ein 4-Kanal DJ-Mischpult im Clubmixer-Layout, das mit Bluetooth und Kombifilter, XLR-Outputs, Mike-Channel und einem attraktiven Preisetikett antritt.

Reloop RMX-44 BT Test Artikelbild

Klassisches Design, wenig Schnickschnack und digitale Systemarchitektur: Der Reloop RMX-44 BT versteht sich als vierkanaliger Clubmixer für DJs und bringt neben standesgemäßen Mix-Apparaturen und zahlreichen Anschlüssen eine zusätzliche Bluetooth-Schnittstelle mit, über die sich Audiodateien vom Smartphone, Tablet oder Laptop in den Mix integrieren lassen. 429,- Euro UVP ruft der Hersteller dafür auf. Ein gutes Angebot?

Kaufberater: Die besten DJ-Mixer und DVS-Mixer mit integriertem Audiointerface

Feature

Die besten DVS-fähigen DJ-Mischpulte im Überblick: Clubmixer und Battlemixer für Traktor Scratch Pro, Serato DJ, Rekordbox, VirtualDJ und Co.

Kaufberater: Die besten DJ-Mixer und DVS-Mixer mit integriertem Audiointerface Artikelbild

DVS-Mixer für DJs: Auflegen mit einem Laptop und einem digitalen Vinyl-System, dafür gibt es mehrere Beweggründe. Ein wichtiges Kriterium, das immer wieder genannt wird, ist das authentische „Vinyl-Feeling“, besonders für Scratcher und Turntablisten. Auch wer gern herkömmliche Schallplatten auflegt, eventuell im Mix mit Timecodes, ist mit einem DVS gut bedient.

NAMM 2021: Pioneer stellt DJM-S7 Performance-Mixer vor

DJ / News

Pioneer DJ enthüllt den Performance-Mixer DJM-S7. Der kleine Bruder des DJM-S11 kommt mit einigen exklusiven Funktionen…

NAMM 2021: Pioneer stellt DJM-S7 Performance-Mixer vor Artikelbild

Keine NAMM ohne neues DJ-Mischpult: Mit dem DJM-S7 erblickt ein speziell auf Turntablism ausgerichteter Zweikanal-Mixer von Pioneer DJ das Licht der Welt, oder besser gesagt der Stage, DJ Booth und Studios oder DJ-Setups. Der DVS Battle-Mixer schaltet dank nativer Unterstützung Serato DJ oder rekordbox dj frei, ist unter anderem mit Dual USB, einem USB-Hub, FX-Hebeln und Performance Pads ausgerüstet. Und das Pult kommt mit besonderen Funktionen, die selbst der große Bruder DJM-S11 nicht hat. 

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)