Anzeige

Musikmesse und Prolight + Sound 2018

Der Produktbereich Audio, DJ & Recording erhält eine neue und zentrale Präsentationsplattform auf der Musikmesse und der Prolight + Sound. In der Halle 4.1 präsentieren sich in 2018 Aussteller, die bisher über mehrere Hallen auf beiden Messen verteilt waren. Die Vorteile sind kurze Wege für Besucher und eine optimale Erreichung der Zielgruppen für Aussteller. Die Halle 4.1 ist sowohl Bestandteil der Musikmesse als auch der Prolight + Sound und somit Teil des Besuchermarketings sowie des Informationsangebots beider Messen: von der Ausstellersuche über die Apps bis zum Katalog.

(Bild: © Mathias Kutt)
(Bild: © Mathias Kutt)


“Die Synergien zwischen Musikmesse und Prolight + Sound sind ein entscheidender Erfolgsfaktor für beide Veranstaltungen. Die Zusammenführung des Produktbereichs Audio, DJ & Recording in Halle 4.1 verstärkt die positiven Wechselwirkungen”, sagt Michael Biwer, Group Show Director des Bereichs ‘Entertainment, Media & Creative Industries der Messe Frankfurt. “Das neue Konzept der Halle 4.1 ist das Ergebnis zahlreicher Gespräche mit den Unternehmen der Branche.” Aussteller wie Antelope Audio, Audio Precision, Bigger Boat Distribution, Cordial, ES-ProAudio, InEar, Ferrofish, Klotz AIS, Microtech Gefell, Sommer Cable oder Warm Audio haben bereits angemeldet.
Die Halle 4.1 liegt zentral in der Mitte des Messegeländes. Schwerpunkt des Portfolios der Halle sind Produkte, die sowohl für professionelle Anwender im Bereich der Veranstaltungs- und Medientechnik als auch für Musiker, Musikproduzenten und Musikinstrumentenhändler interessant sind. Dazu zählen insbesondere Mikrofone, Effekte und Signalprozessoren, Kabel, Mischpulte und Steuerungen, Monitoring-Tools, Produktionswerkzeuge sowie Recording Hardware und -Software. Produkte rund um (Live-)Beschallung und Festinstallation finden Besucher weiterhin in Halle 3.1.
Teil der Halle 4.1 ist darüber hinaus das in 2017 erfolgreich gestartete Sonderareal “Silent Stage”, das ein innovatives Bühnenkonzept für sauberen Sound und effektives Monitoring vorstellt, sowie die Sound & Recording Lounge mit Vorträgen rund um Mixing, Miking und Produktion. Weitere Events in Zusammenarbeit mit Ausstellern sind in Planung.
Die Halle 4.1 ist vom 11. bis 14. April 2018 (Mittwoch bis Samstag), und damit an allen Tagen der Musikmesse, geöffnet.
Weitere Informationen zu Musikmesse und Prolight + Sound unter www.musikmesse.com und www.prolight-sound.com

Hot or Not
?
Audio_DJ_Recording_c_MathiasKutt Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Prolight + Sound: Star-DJs und -Producer ESKEI83 sowie Josi Miller als Headliner im Performance + Production Hub 

News

Prolight + Sound: Star-DJs und -Producer ESKEI83 sowie Josi Miller als Headliner im Performance + Production Hub 

Prolight + Sound: Star-DJs und -Producer ESKEI83 sowie Josi Miller als Headliner im Performance + Production Hub  Artikelbild

Die Prolight + Sound 2022 bietet mit dem Performance + Production Hub eine neue, interaktive Experience Zone für Besucher*innen aus den Bereichen Audio-Produktion, DJing und Digital Live Performance. Das Areal präsentiert an allen vier Messetagen (26. bis 29. April 2022) ein Top-Programm mit Workshops und Showcases internationaler Artists – zwei weitere Szenegrößen sind nun als Headliner bestätigt. ESKEI83, bekannt als Tour-DJ der Fantastischen Vier, gibt einen Einblick in seine Turntable-Skills. Ebenso mit dabei ist Josi Miller, die sich als DJane von Trettmann und als Solokünstlerin einen Namen in der Szene gemacht hat und aktuell als Aushängeschild der Female Artists in Deutschland gilt.  

Prolight + Sound 2022 erstmals mit “Green Event Day”: Gemeinsam in eine nachhaltige Zukunft!

News

Spektakuläre Inszenierung und ökologisches Handeln können Hand in Hand gehen. Dieses Signal sendet die Prolight + Sound 2022 mit der Premiere des Green Event Day aus

Prolight + Sound 2022 erstmals mit “Green Event Day”: Gemeinsam in eine nachhaltige Zukunft! Artikelbild

Spektakuläre Inszenierung und ökologisches Handeln können Hand in Hand gehen. Dieses Signal sendet die Prolight + Sound 2022 mit der Premiere des Green Event Day aus – und setzt gleichzeitig Impulse für die Innovationskraft und das Verantwortungsbewusstsein der Branche auf dem Weg zu einem nachhaltigeren Event-Betrieb. Der Thementag am 27. April 2022 bietet Vorträge, Panels und Best-Practice-Präsentationen rund um den gewissenhaften Umgang mit natürlichen Ressourcen. Das Programm entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren (EVVC) mit Unterstützung des Verbands der Medien- und Veranstaltungstechnik (VPLT). 

Prolight + Sound 2022: Taktgeber für einen erfolgreichen #Restart

News

Mit neuen Special Areas und Präsentationsformaten weitet die Prolight + Sound ihr Portfolio aus: Ein starkes Signal für die erfolgreiche Zukunft der Veranstaltungswirtschaft

Prolight + Sound 2022: Taktgeber für einen erfolgreichen #Restart Artikelbild

Vom 26. bis 29. April läutet die Prolight + Sound 2022 den Saisonstart der Branchenevents rund um Entertainment Technology ein. Gemeinsam mit hunderten Unternehmen zieht die Messe Frankfurt an einem Strang, um auf der Show ein starkes Signal für die erfolgreiche Zukunft der Veranstaltungswirtschaft zu setzen. Mit neuen Special Areas und Präsentationsformaten weitet die Prolight + Sound ihr Portfolio aus – und widmet sich bei der Premiere des „Green Event Days“ dem Engagement der Industrie für den verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Prolight + Sound 2022: Sennheiser stellt XS Wireless IEM vor

News

Neues Sennheiser In-Ear-Monitorsystem verspricht erstklassige Performance für aufstrebende Bands und Singer-Songwriter

Prolight + Sound 2022: Sennheiser stellt XS Wireless IEM vor Artikelbild

An einem bestimmten Punkt in ihrer Karriere stellen Musiker*innen fest, dass sie besseres Equipment brauchen, um ihre Performance weiter zu verbessern. Bei der Anhebung der Audioqualität spielt das In-Ear-Monitoring eine wichtige Rolle. Darum bringt Sennheiser, bekannt für seine evolution wireless IEM-Systeme, jetzt XS Wireless IEM auf den Markt – ein Monitorsystem für Musiker, die ihre Auftritte professionalisieren und von Wedges auf drahtloses Monitoring umsteigen möchten.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)