Anzeige

MUSIC Group übernimmt TC Group

Bereits gestern berichtete Gearnews über Gerüchte, die dänische TC Group würde von der MUSIC Group übernommen. Jetzt ist es offiziell: Die MUSIC Group gibt den Kauf der TC Group bekannt. Damit erweitert das Unternehmen sein Portfolio um die Marken TC Electronic, TC-Helicon, TC Applied Technologies Tannoy, LAB Gruppen und Lake. Zur MUSIC Group gehören unter anderem die Marken Behringer, Midas, Bugera und Klark Teknik. 

MUSIC Group übernimmt TC Group (Quelle: MUSIC Group)
MUSIC Group übernimmt TC Group (Quelle: MUSIC Group)
TC Electronic und TC-Helicon gehören in den Bereichen Gitarreneffekte und Vocal-Bearbeitung zu den führenden Marken. Durch die Übernahme soll das vorhandene Sortiment der MUSIC Group, bestehend aus den Marken Bugera und Behringer, ergänzt werden. Mit Tannoy, Lab Gruppen und Lake bekommt das Unternehmen Zuwachs im Pro-Audio-Segment, das momentan die Marken Midas, Klark Teknik und Turbosound umfasst.
Laut MUSIC Group CEO Uli Behringer würde durch den Kauf der Marken vor allem der Pro-Bereich profitieren. Demnach sei die TC Group am besten geeignet, das bestehende Sortiment zu vervollständigen. Gleichzeitig werde man stark in die TC Group investieren und den Neuzugang in die existierende Infrastruktur integrieren.  
Hot or Not
?
MUSIC Group übernimmt TC Group (Quelle: MUSIC Group)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Focusrite übernimmt Sequential

Keyboard / Feature

In einer gemeinsamen Erklärung gaben die Focusrite Group und Sequential heute bekannt, dass Focusrite, ein führender Hersteller von Musik- ,Audio-Hardware- und -Softwareprodukten, den amerikanischen Synthesizerhersteller Sequential unter der Leitung von Dave Smith übernommen hat.

Focusrite übernimmt Sequential Artikelbild

In einer gemeinsamen Erklärung gaben die Focusrite Group und Sequential heute bekannt, dass Focusrite, ein weltweit führender Hersteller von Musik- ,Audio-Hardware- und -Softwareprodukten, den amerikanischen Synthesizerhersteller Sequential unter der Leitung von Dave Smith übernommen hat. Die Focusrite Group wird ihr Produktportfolio um die Produktreihe Sequential erweitern, zu der die renommierten Marken Focusrite, Focusrite Pro, Martin Audio, Optimal Audio, ADAM Audio, Novation und Ampify gehören. Sequential wird von größeren Ressourcen profitieren, um seine globalen Märkte und zukünftigen Entwicklungen zu erweitern. Somit profitieren beide Unternehmen von den durch die Akquisition geschaffenen Synergien Dave Smith von Sequential freut sich in Focusrite einen idealen Partner gefunden zu haben, mit welchem ein gemeinsamer Erfolg garantiert sei. Sequential war in den letzten zehn Jahren eine führende Kraft bei der Wiederbelebung der Popularität analoger Synthesizer. Die Instrumente, zu denen der polyphone Synthesizer Prophet-5 Rev4, der Hybrid-Synthesizer Pro 3 und Prophet X gehören, sind für ihre Qualitäten bekannt.  Auch Forusrite zeigt sich von der neuen Konstellation begeistert, so Phil Dudderidge der Gründer von Focusrite, denn mit Dave Smiths Geschichte als Innovator erhalte man einen idealen Partner, der bereits durch seine Synthesizer und die Miterfindung von MIDI die Musikwelt erheblich verändert hat. Bei Focusrite freut man sich diese Innovationsgeschichte fortzusetzen und den globalen Markt für Sequential-Instrumente zu erweitern. Im Rahmen der Vereinbarung ist Sequential eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Focusrite geworden. Der tägliche Betrieb und die Produktentwicklung von Sequential bleiben unverändert und werden weiterhin von Dave Smith und seinem Team geleitet.

Bonedo YouTube
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)
  • DrumCraft | Series 6 | Standard Set | Sound Demo (no talking)
  • SSL THE BUS+ Demo (no talking)