Anzeige

Modular: Verrücktes 3D-Drehrack Silent Strike QB – you spin me around

strike-qb
strike-qb

Rumänien habe ich bisher nicht so auf dem Schirm als Land der Elektronik-Performance, aber es scheint ein Land der kreativen Ideen zu sein! Zumindest stammt von dort Ioan Bârlădeanu, der das Rack gebaut hat. Ein beleuchtetes Rack, welches an vier Seiten Module eingebaut hat und auch nach oben hin Zugang auf Module hat, nutzt den Platz am besten – und es sieht sehr gut aus. Der Name: QB (=“Cube“).

Wenn man eine Performance auf der Bühne oder auch nur für sich oder für ein Video macht, dann steht normalerweise der Mensch mit dem Rücken zum Publikum oder vielleicht seitlich. Und wenn man „Pech“ hat, ist das System so riesig, dass man eigentlich nur eine Wand sieht. Da hat man sich etwas Gedanken gemacht und es auch optisch schöner gemacht, denn es gibt auf jeder Würfelseite jeweils zwei beleuchtete Schächte. Da es hier ja 5 Seiten sind, die man erreichen kann, sollte man zuoberst die wichtigsten Elemente wie Sequencer und Co unterbringen und in den Seiten dann die weiteren Module.

Bis zu 560 HP Breiteneinheiten kann das System schlucken, was in einem großen Rack schon deutlich mehr Platz verschwenden würde. Außerdem sieht es in dieser Form einfach besser aus. Das Case schwebt anscheinend und wird unsichtbar für den Zuschauer gedreht, Ioan Bârlădeanu ist der erste, der es auch gemacht hat. Es wirkt einfach als Idee, wieso ist man da nicht selbst drauf gekommen?

Das Einzige, was man wirklich benötigt, sind längere Kabel und ein bisschen räumlicheres Denken. Das uncoole Monsterzeug muss also nicht sein, so kann man auch als Fan von Marie Kondo aufgeräumt musizieren.

Mehr Information

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
strike-qb-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Modular-Boutique: Neuheiten von ST Modular, Patching Panda und AvonSynth

Keyboard / News

Diese Woche in der Modular-Boutique: ein komplexer Oszillator von ST Modular, neue Hi-Hats von Patching Panda und zwei praktische Module von AvonSynth.

Modular-Boutique: Neuheiten von ST Modular, Patching Panda und AvonSynth Artikelbild

In der Modular-Boutique gibt es diese Woche ein vielseitiges Angebot. ST Modular krönt die „Release Weeks“ mit einem komplexen Oszillator, Patching Panda stellt die neue Version des beliebten Moduls Hatz vor und AvonSynth präsentiert gleich zwei neue Module.

Superbooth 2021: Haken Audio EaganMatrix - Matrix-Modular-Synth für das Modular-System

Keyboard / News

Auf der Superbooth 2021 hat Haken Audio das EaganMatrix-Modul vorgestellt, ein 22 HP Modul im Euroformat, das eine fortschrittliche polyphone modulare Matrix-Synth-Engine in das Eurorack-System integriert.

Superbooth 2021: Haken Audio EaganMatrix - Matrix-Modular-Synth für das Modular-System Artikelbild

Auf der Superbooth 2021 hat Haken Audio das EaganMatrix-Modul vorgestellt, ein 22 HP Modul im Euroformat, das eine fortschrittliche polyphone modulare Matrix-Synth-Engine in das Eurorack-System integriert. Das EaganMatrix-Modul ist eine voll ausgestattete Sound-Engine für die Nutzung im Eurorack und kann über Steuerspannungen und/oder MIDI gesteuert werden. Ursprünglich für das Haken Continuum entwickelt findet es auch im kommenden Expressive E Osmose

Modular-Boutique: Rides in the Storm, ConVertor E1 und 48 Fotowiderstände

Keyboard / News

Diese Woche im Angebot in der Modular-Boutique: neue Module von Rides in the Storm, ein vielseitiges Audio-to-CV-Modul und nicht weniger als 48 LDRs.

Modular-Boutique: Rides in the Storm, ConVertor E1 und 48 Fotowiderstände Artikelbild

Jeden Freitag öffnen wir unsere Modular-Boutique. Hier erfahrt ihr alle Neuheiten aus der wunderbaren Welt der modularen Synthesizer. In dieser Woche mit dabei: neue Eurorack-Module aus Berlin, ein spannendes Audio-to-CV-Interface mit Oszillator und ein Modul, das euren Handy-Bildschirm scannt.

Music Thing Modular Mini Drive – 4 HP Overdrivemodul als DIY-Kit

Keyboard / News

Music Thing Modular Mini Drive ist ein Overdrive-Modul als Bausatz, das von den klassischen Drive-Schaltungen früher Moog-Synthesizer inspiriert ist. Einfach aufgebaut benötigt es mit 4 HP nur wenig Platz im Skiff.

Music Thing Modular Mini Drive – 4 HP Overdrivemodul als DIY-Kit Artikelbild

Music Thing Modular Mini Drive ist ein Overdrive-Modul als Bausatz, das von den klassischen Drive-Schaltungen früher Moog-Synthesizer inspiriert ist. Einfach aufgebaut benötigt es mit 4 HP nur wenig Platz im Skiff. Das Drive-Modul bietet eine manuelle Eingangsverstärkung, Eingänge mit hoher und niedriger Gain sowie zwei identische Ausgänge, die es Möglich machen Feedbacksignale zu patchen, oder Audio parallel auszugeben. Das Modul wird im Bausatz geliefert und soll leicht aufzubauen sein, was gerade für Einsteiger in die Materie des Eurorack DIY

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)