Mixvibes Cross Test

Da ist er wieder, der leidgeplagte Postbote, der stets mit unverdrossener Miene Pakete in den fahrstuhllosen vierten Stock des Berliner Hinterhauses hochhievt. Diesmal sieht er jedoch regelrecht entspannt aus, die Schachtel unter seinem Arm scheint auch nicht sonderlich schwer zu sein. Ein flüchtiger Blick aufs Etikett lässt unschwer erkennen, dass das Paket eine Reise aus Gennevilliers bei Paris hinter sich hat. „Dann muss da wahrscheinlich Mixvibes-Cross drin sein“, dachte ich mir. Und so war es auch! Prima! Zeit, die hauseigenen PDX2300 anzuwerfen, die DVS-Platten auf die Teller zu packen und einen Herz- und Nierentest durchzuführen. Zuvor aber ein paar Hintergrundinformationen…

CrossPack_Packshot
Kommentieren
Profilbild von ADSdiscoKid

ADSdiscoKid sagt:

#1 - 10.09.2013 um 18:13 Uhr

Empfehlungen Icon 0

MhhSchon ganz schön alt der Artikel hier. Jungs wird mal Zeit für neuen Test.Da hat sich viel getan seit dem Test.
Midieditor gibts jetzt schon eine ganze Zeit.
Und seit eineriger Zeit auch HDI Support für alle Pioneer CD-Player ( auch 350/400/850 )Alle wichtigen Controller sind nun mit Mappings vertretten und werden jetzt regelmäßig aufgefrischt.Playlisten aller andren DVS können nun importiert werden. Cross sendet das Set sogar in Recordboxfile und es lässen sich Cue Loop und Analysedaten von Cross auf den CDJ nutzen.Cuepoints sinds nun 8. Plus einem Sampler
mit 4/8 Pads ähnlich dem vom Trecker.Desweitern hätten wir eine überarbeitet Medienbiblohtek, die jetzt auch sogenannte Smartlist hat mit der sich Musik automatisch vorsortiren läßt.Und beinhaltet jetzt Harmonin Mixing. Songs werden auf Tonart analysiert. Und läßt sich sogar angleichen. Also syncen so zu sagen.Ihr sollte mal rein kucken lohnt sich.

Profilbild von Peter

Peter sagt:

#2 - 11.09.2013 um 11:32 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo ADSdiscoKid und danke für deine Anregung. Unsere letzte News zu Cross´neuen Software-Funktionen betrifft Version 2.4, tagesaktuell ist Version 2.5, soweit ich informiert bin. Tatsächlich wird das Crosspack aus 2009 aber auch heute noch mit der gleichen Hardware und dem gleichen Zubehör ausgeliefert und es liegt eine Software 1.x bei, insofern trifft ein großer Teil des Tests auch noch auf das „aktuelle“ Crosspack zu . Das wir Mixvibes nicht aus den Augen verloren haben, zeigen unter anderem Tests im Rahmen des DVS-Überblick (2010 incl. MIDI), als Inklusiv-Software beim U-Mix Control Pro (2011) oder Gemini Firstmix I/O (2013) oder auch der Cross DJ 4 iPad Test (2013). Ein Cross-Testbericht ist für kurz nach der BPM-Show 2013 eingeplant :)

Profilbild von ADSdiscoKid

ADSdiscoKid sagt:

#3 - 11.09.2013 um 20:28 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ja ihr seit schon einer der wenigen die immer über Neuerungen bei Cross berichten.
Aber grade in der letzten Zeit ( hatte diese Jahr ich glaube schon 3 updates )hat Cross sich ganz schön gemausert.Und lässt nun kaum was vermissen was die großen der Brance können. Und hat noch ein paar Sachen an Board die andere nicht können. Aber leider fristet dieses gute Programm in Deutschland ein Schatten dasein. Und wenn man nach Test googelt kommt meist nur Tests der alten 1er Version. Die natürlich weit hinter Trecker und Co her hängt. Die neue Version kennt kaum einer.
Was echt schade ist da diese Software meiner Meinung und ins Profielager gehört aber nur Semi kostet.
Aber ihr sorgt ja nun für Abhilfe.P.s. die Version 2.6 gibts schon als RC Version steht also kurz vor release. Wäre dann Update Nummer 4 dieses Jahr und ich hab nicht einen Pfennig dazu bezahlt.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.