Anzeige

Mixvibes DJ-Software Cross 4 ist da – das Warten hat ein Ende

Fotostrecke: 4 Bilder Mixvibes Cross 4
Fotostrecke

Es ist soweit: Mixvibes Cross 4 steht zum Download bereit. Das Programm bringt zahlreiche Neuerungen und möchte man den Einblendungen im Youtube-Video und den Kommentaren glauben schenken, scheint dies das beste Mixvibes Cross aller Zeiten zu sein. Und das sind einige der neuen Haupt-Features des Cross 4 Updates:

Neue einfache und intuitive Benutzeroberfläche

  • Cover-Art-Collection
  • Parallele Wellenformen für 4 Player
  • Geeignet für taktile Steuerung
  • Benutzeroberfläche anpassbar mit einer neuen Skripttechnologie namens Maquillage

Funktionsverbesserungen

  • 3 Audioeffekte synchronisiert pro Player
  • Erstellen eigener Effekte mit dem Tweaker
  • Autoplay-Verbesserungen mit leistungsstarken Übergängen
  • beliebige  MIDI-Controller via MIDI-Learn nutzbar
  • neue Remote-App für iOS & Android

Collection-Verbesserungen

  • Panes für Track-Match und Track-Playlist
  • Import/Export von den meisten DJ-Softwares: Rekordbox, Serato DJ, Traktor und Virtual DJ
  • Exportieren eines universellen USB-Sticks

Preise Cross DJ

Cross DJ 4 kostet $69,90

Die Pro-Version kostet $149,90.

Das Update von Version 3 kostet $39,90 respektive $69,90.

Mixvibes

… ist schon immer ein besonders auch für Einsteiger attraktives Produkt gewesen, mit dem man zu einem vergleichsweise moderaten Preis DVS und Controller-DJing praktizieren konnte. So richtig an Fahrt nahm das Programm mit der Einführung von „Cross“ nach Mixvibes DVS 7  auf, doch auch die Konkurrenten schliefen nicht, besonders NI Traktor und Serato Scratch Live – wenngleich gedongelt und zu anderen Konditionen als Cross „1“, das für 129 Euro vor 10 Jahren bereits mit jedem Audiointerface DVS erlaubte.

Im Laufe der Jahre strichen einige Programme die Segel oder verloren an Bedeutung – darunter M-Audios (später Avid) vielversprechendes TORQ-System, das auch VSTs unterstützte, Deckadance von Image Line (später Gibson/Stanton),  the One – das Timeline-basierte DJ-Programm etc.

Mixvibes ist, nicht zuletzt auch weil sie die Zeichen der Zeit erkannt haben und erfolgreiche Apps wie Remixlive, Remixvideo und Beat Snap an den Start brachten, heute nach wie vor am Ball und haben bei Cross 4 ihre Hausaufgaben gemacht. Import/Export, Track-Matching und Playlisten optimiert, das GUI aufgepeppt, die FX (schaut euch mal den beigefügten FX-Tweaker Screenshot aus der Beta an) überarbeitet,  ja sogar eine neue Remote App herausgebracht – da hat sicher mancher User schon drauf gewartet. Und universell nutzbarer USB-Datenträger für Traktor, Serato und Pioneer rekordbox? Das hört sich prima an – hoffentlich macht das die Runde. Ich bin gespannt auf die Performance und den Workflow. Den Test gibt’s in Kürze auf Bonedo.de.

Weitere Infos auf der Hersteller-Website

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
4-player-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Techniken und Tipps für den Cross Genre Mix für DJs

DJ / Workshop

Um verschiedene Musik-Stile und damit einhergehende BPM-Turbulenzen ohne holprige Breaks, sondern fließend gemixt zu bekommen, braucht es neben handwerklichen DJ-Geschick vor allem musikalisches Köpfchen, wie euch dieser neue Workshop verrät.

Techniken und Tipps für den Cross Genre Mix für DJs Artikelbild

DJing gleicht der Kochkunst: Damit es vielen Geschmäckern auf dem Dancefloor mundet, serviert der Genre-hoppende DJ ein Potpourri diverser Musik-Stile. Vor allem die Track-Auswahl und deren überlegte Aneinanderreihung, abgerundet von ein paar gekonnten Skills, sorgen für einen harmonischen und dramaturgisch gelungenen Set-Verlauf, was ich euch detailliert erklären möchte:       

Mixvibes Remixlive 7 iOS Test

Test

Die iOS-App Remixlive ist ein Sample-basiertes Kreativwerkzeug und lässt sich zum Generieren von musikalischen Phrasen im Studio oder live einsetzen. Überzeugt die App in der Anwendung?

Mixvibes Remixlive 7 iOS Test Artikelbild

Mit der iOS App Remixlive bietet der französische Software-Hersteller Mixvibes ein kreatives Werkzeug an, das Sample-basiert arbeitet und sowohl standalone als auch in Kombination mit einem digitalen DJ-Setup nutzbar ist. Die App kann auf einem iPhone oder iPad ausgeführt werden, wobei ich mich aus ergonomischen Gründen für die Tablet-Variante entschieden habe, da man mit dem größeren Bildschirm im Live-Kontext einfacher arbeiten kann.

Denon DJ Engine Prime 2.0 Software und OS ist da

DJ / News

Mit dem Engine Prime 2.0 Update halten u.a. Ableton Link, Lichtsteuerung via SoundSwitch, neue Playlist- und Datenbankfunktionen sowie optimierter Third-Party Support Einzug in die denon DJ Desktop-Software und das Mediaplayer Betriebssystem für Standalone-Hardware.

Denon DJ Engine Prime 2.0 Software und OS ist da Artikelbild

Mit dem Engine Prime 2.0 Update halten nützliche neue Features Einzug in die Desktop-Software und das Mediaplayer-Betriebssystem für die Standalone-Systeme SC6000/M, SC5000/M, Prime 2, Prime 4 und Prime Go.

Bonedo YouTube
  • Valco KGB Dist Pedal Sound Demo with Korg Minilogue XD (no talking)
  • Strymon Deco V2 Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Cosmotronic Modules Demo