Anzeige
ANZEIGE

Meinl Cajon2Go Stand-Up & Backpacker Cajons Test

Fazit

Mir gefallen Meinls Cajons 2 Go recht gut. Bei der Session im Park kommt es oft weniger auf den edelsten Sound an, als viel mehr darauf, die Instrumente bequem und ohne großen Aufwand mitnehmen zu können. Diese Nische füllen Meinls Instrumente perfekt. Sie richten sich nicht an den Profitrommler, der mit seinen Beats ein Stadion von Zuhörern beschallt, sondern an Hobbymusiker, die ihr Instrument unkompliziert mitnehmen wollen. Das zeigt sich auch im Straßenpreis von gerade mal 75 (Stand-Up) bzw. 85 (Backpacker) Euro. Das Stand-Up Modell geht konzeptionell noch einen Schritt weiter als das Backpacker Cajon und braucht beim Spielen nicht abgestellt zu werden. Durch die veränderte Spielposition wird es praktisch zu einem anderen Instrument, das auch mit anderer Technik gespielt werden möchte. Ich denke, die Zielgruppe ist hier kleiner, da die meisten Cajonisten sich beim Spielen doch ganz gerne hinsetzen. Wenn du aber ein portables Instrument suchst, das klanglich die Rolle eines Cajons erfüllen kann und sich auch im Stehen oder Gehen spielen lässt, lohnt sich ein Anspielen auf jeden Fall.

pro
  • erschwinglicher Preis
  • kompakt und leicht
  • Tragegurte am Instrument für leichten Transport
contra
  • weniger Klangvolumen als normale Cajons
  • Klangzonen sind beim Backpacker Modell etwas undefiniert
Ein kompaktes Duo - Meinls portable Cajons
Ein kompaktes Duo – Meinls portable Cajons
Technische Spezifikationen
  • Bezeichnung: Cajon2Go Serie
  • CAJ2GO-1 Stand-Up Cajon
  • CAJ2GO-2 Backpacker Cajon
  • Material: Birke
  • mit Schultergurt(en)
  • breite Spielfläche mit seitlicher Öffnung (Stand-Up Cajon)
  • schmale, tiefe Bauform für ordentliche Bässe (Backpacker Cajon)
  • eingebaute Snare-Elemente
  • lasergraviertes Logo
  • Maße: 45x30x21,5 cm (Backpacker Cajon)
  • 44x30x15,2 cm (Stand-Up Cajon)
  • Preise: (Verkaufspreise)
  • Backpacker Cajon: EUR 85,-
  • Stand-Up Cajon: EUR 75,-

Seite des Herstellers: meinlpercussion.com

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • erschwinglicher Preis
  • kompakt und leicht
  • Tragegurte am Instrument für leichten Transport
Contra
  • weniger Klangvolumen als normale Cajons
  • Klangzonen sind beim Backpacker Modell etwas undefiniert
Artikelbild
Meinl Cajon2Go Stand-Up & Backpacker Cajons Test
Für 75,00€ bei
Hot or Not
?
Ein kompaktes Duo - Meinls portable Cajons

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von David Kuckhermann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
NAMM 2021: Meinl erweitert seine Palette an Pickup Cajons
Drums / News

NAMM 2021: Der fränkische Hersteller Meinl bietet innerhalb seines Percussion-Programms eine Vielzahl an Cajons an, zu denen jetzt einige Varianten mit eingebauten Pickups dazustoßen. Außerdem neu: Speaker Cajon, Stomp Box Sets und FX20 Effects Pedal.

NAMM 2021: Meinl erweitert seine Palette an Pickup Cajons Artikelbild

Die Firma Meinl ist stetig darum bemüht, die Idee des Cajons weiterzuentwickeln und stellt jetzt einige interessante Neuheiten vor. Neu im Pickup Cajon Programm sind die Pickup Woodcraft Series und Pickup Snarecraft Series Cajons. Bei der Woodcraft Serie sorgen speziell gewickelte Stahlsaiten für den Snareeffekt, bei der Snarecraft Serie sind es intern fixierte Snarespiralen. Beide Modelle sind aus 100% Baltischer Birke gefertigt und verfügen über drei Piezo Pickups zur Abnahme der Instrumente sowie einen Lautstärke- und einen Klangregler. Zum Anschluss an einen Verstärker oder eine PA ist eine Klinkenbuchse vorhanden. Die Professional Pickup Cajon Snare ist ein kompaktes Cajon, das mit den beiliegenden Brushes wie eine normale Snaredrum gespielt werden kann. Die Größe ermöglicht die Platzierung auf jedem herkömmlichen Snareständer. Die Dual Snares im Inneren des Instrumentes können per Throw-Off aktiviert bzw. deaktiviert werden und ein Piezo-Pickup mit Bass- und Snare-Regler eröffnet die Möglichkeit, den Sound per Klinkenbuchse über einen Amp oder eine PA zu verstärken. Dass man auch fast geräuschlos Cajon spielen bzw. üben kann, beweist das Digital Cajon. Während die Abmessungen einem herkömmlichen Cajon entsprechen, ist die Vorderseite dieses Instrumentes mit vier Triggerflächen bestückt, mit denen zehn vorprogrammierte Kits gespielt werden können. Jedes Kit bietet vier verschiedene Sounds, darunter auch Bongos, Rock Drums, Cymbals und Tambourines. Die Kits können mit dem mitgelieferten Fußschalter oder per Tastendruck auf der Oberseite des Cajons umgeschaltet werden. Zum Anschluss an eine Musikanlage sind Stereo- und Monoausgänge vorhanden, und auch ein Kopfhöreranschluss ist an Bord. Das Speaker Cajon kombiniert ein echtes Snare-Cajon aus 100% Baltischer Birke mit einem Speakersystem, bestehend aus zwei 4,5" 20-Watt-Aktivlautsprechern, die in die Seitenteile des Gehäuses integriert sind. Die Lautsprecher können per Bluetooth Musik vom Smartphone wiedergeben, um direkt zu den Lieblings-Play-Alongs trommeln zu können. Alternativ ist auch eine Verbindung über Aux In, TF Card Slot oder USB Port möglich. Die Gemeinsamkeiten der "Stomp Box"- und "Digital Stomp Box"-Sets bestehen im Bassbox/Snarebox-Pedal mit einem speziellen Schaumgummi-Beater sowie der schwarzen Stomp Box Mount aus Baltischer Birke. Die Stomp Box an sich bringt in der regulären Version den authentischen Sound zu Gehör, der per Klinkenausgang verstärkt wird, während die Digital Stomp Box über fünf verschiedene interne Sounds verfügt und zudem die Möglichkeit bietet, per USB-Verbindung einen eigenen Sound ins Gerät zu laden. Beide Boxen besitzen auch einen Eingang zum "Durchschleifen" anderer Instrumentensignale. Das FX20 Effects Pedal geht gegenüber der Digital Stomp Box noch einen Schritt weiter, indem es zehn per Footswitch umschaltbare Sounds beinhaltet, die über ein großes und angenehm spielbares Pedal ausgelöst werden. Zusätzlich können zehn weitere beliebige Sounds über eine SD Card ins Gerät geladen werden. Weitere Infos über www.meinlpercussion.com

Schlagwerk Tineo & Flamed Maple Special Edition Cajons Test
Drums / Test

Zwei Special Edition Cajons von Schlagwerk gibt es aktuell und exklusiv bei Thomann: Die beiden Kisten mit Tineo- und Flamed-Maple-Schlagfläche haben wir für euch ausprobiert.

Schlagwerk Tineo & Flamed Maple Special Edition Cajons Test Artikelbild

Zwei exklusiv für Thomann hergestellte Cajon-Sondermodelle sind die Protagonisten dieses Tests. Beim Tineo Special Edition Cajon erwartet die Kundschaft ein Birkenkorpus mit Birkenschlagfläche und – unschwer zu erraten – einem Tineo-Furnier. Das Flamed Maple Special Edition Cajon hingegen wartet mit einem SPL-Korpus, einer Birkenschlagfläche und einem Flamed-Maple-Furnier auf.

Latin Percussion präsentiert Discovery Bongos und Ltd. Black Box Cajons
News

Die 1964 gegr&uuml;ndete US-amerikanische Firma Latin Percussion (LP) stellt zwei neue Limited Edition Black Box Exotic Cajons sowie die preisg&uuml;nstigen und in sieben Finishes erh&auml;ltlichen Discovery Bongos vor. Die limitierten LP Black Box Exotic Cajons sind mit zwei verschiedenen Schlagfl&auml;chen erh&auml;ltlich: Exotic Ebony Craftwood (nur in den USA erh&auml;ltlich) und Exotic Figured Cerise Craftwood. Basis &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/meinl-cajon2go-stand-up-backpacker-cajons-test/">Continued</a>

Latin Percussion präsentiert Discovery Bongos und Ltd. Black Box Cajons Artikelbild

Die 1964 gegründete US-amerikanische Firma Latin Percussion (LP) stellt zwei neue Limited Edition Black Box Exotic Cajons sowie die preisgünstigen und in sieben Finishes erhältlichen Discovery Bongos vor.

Meinl BassBoX, SnareBoX, Pickup BassBoX und Pickup SnareBoX Test
Drums / Test

Sich rhythmisch selber mit den Füßen zu begleiten, ist nicht nur für Singer/Songwriter interessant. Was Meinls Bass- und SnareBoX-Modelle mit und ohne Pickup drauf haben, erfahrt ihr hier.

Meinl BassBoX, SnareBoX, Pickup BassBoX und Pickup SnareBoX Test Artikelbild

Meinls Bass- und Snareboxen sind mit und ohne eingebaute Piezo-Pickups erhältlich und werden mit den Füßen gespielt, wofür lediglich noch ein herkömmliches Bassdrum-Pedal benötigt wird. Dadurch bieten sie sich unter anderem für alle diejenigen an, die sich selber etwa beim Gitarrespielen mit einfachen Rhythmuspatterns begleiten möchten. Doch auch in kleinen Percussion-Setups können sie einen festen Platz am Boden finden. Wir haben die Varianten mit und ohne Piezo-Tonabnehmer für euch ausprobiert.

Bonedo YouTube
  • Tama | Starclassic Maple | 14" x 6,5" Snare | Sound Demo (no talking)
  • Tama | Starclassic Maple | Standard Set | Sound Demo (no talking)
  • Millenium | Metronome Bass Drum Pad | Setup & Sound Demo (no talking)