ANZEIGE

Marshall MG30X Test

FAZIT
Alle Achtung! Was hier aus dem kleinen 30-Watt-Amp herauskommt, das kann sich hören lassen. Vier Kanäle mit sehr guten Grundsounds und natürlich britischer Klangfärbung. Das heißt, der Amp ist vom Grundcharakter eher mittig-warm als klar und crisp. Er hat bei niedrigen Lautstärken einen ausgewogenen Ton und klingt auch bei voller Breitseite nicht penetrant in den Höhen. Dementsprechend kann man das Gerät auch schon mal zur Bandprobe mitnehmen, die Leistung ist völlig ausreichend, um sich gegen Drums und Bass zu behaupten. Die Effekte sind auch sehr gut voreingestellt und so lassen sich schnell und intuitiv die verschiedensten Sounds erzeugen. Hinzu kommt noch, dass alle Einstellungen für jeden einzelnen Kanal speicherbar sind. Man kann sich also vier aufeinander abgestimmte Grundsounds zurechtlegen und bei Bedarf auch mit dem optional erhältlichen Schalter per Fuß abrufen. Als zwei kleine Wehrmutstropfen erwiesen sich der Kopfhörerausgang, der seinem Zweit-Job als Line-Out nur mit Einschränkungen gerecht werden kann, und das erhöhte Grundrauschen, das besonders bei eingeschalteten Effekten zu hören ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Unser Fazit:
4 / 5
Pro
  • Vier unterschiedliche Kanäle, speicherbar
  • Klangqualität
  • Ansprache, Dynamik
  • Effekte
  • Schalldruck (reicht für den Übungsraum)
Contra
  • Grundrauschen
  • Kopfhörerausgang nur bedingt als Line-Out nutzbar
Artikelbild
Marshall MG30X Test
Für 169,00€ bei
  • Hersteller: Marshall
  • Modell: MG30FX
  • Typ: Analoger Solid-State-Amp mit Digitaleffekten und vier abspeicherbaren Kanälen
  • Ausgangsleistung: 30 Watt
  • Lautsprecher: 10“
  • Bedienfeld: Regler: Gain, Bass, Middle, Treble, Reverb, Volume, FX, Master.
  • Taster: Clean/Crunch, Overdrive, Tap, Store
  • Anschlüsse: Input, MP3/Line In, Headphone, Foot Controller
  • Abmessungen: 382 x 379 x 205 mm (B x H x T)
  • Gewicht: 7,7 kg
  • Lieferumfang: Handbuch
  • Preis: 285,- Euro UVP
Hot or Not
?
MG30FXright Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Profilbild von FLOYD HENDRIX

FLOYD HENDRIX sagt:

#1 - 05.08.2021 um 08:18 Uhr

0

Toller AMP mit gutem Klang und speicherbaren Sounds. NUR der Fußschalter PEDL 90010 macht denn hier empfohlenen PEDL 90008 meiner Meinung nach Sinnfrei. Wer dennoch die 20€ mehr für den PEDL 90008 ausgeben will, kann das natürlich gerne tun. Ich bin allerdings mit dem PEDL 90010 sehr zufrieden und nutze den am Head als auch an meinen Combos (MG15CFX & MG30CFX).....Gut der PEDL 90010 hat zwar kein Stimmgerät, aber was soll es, wer hat denn kein Stimmgerät auf dem Board oder als Clip an der Gitarre????? Ich hab für das gesparte Geld, da der PEDL 90010 sowieso bei meinem MG100 HCFX dabei war, für meine Frau & mich jeweils eine Pizza gekauft. ;-), :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • How to get 8 Modulation Effects from a Phaser Pedal - Workshop (no talking)
  • Clean and Fuzz Sounds with the Epiphone 1963 Les Paul SG Custom #shorts
  • Epiphone 1963 Les Paul SG Custom - Sound Demo