Anzeige

Liebling, ich habe den CE-1 geschrumpft: Mr Black Mini Vintage Chorus

Mr Black Mini Vintage Chorus
Mr Black Mini Vintage Chorus

Wir alle kennen und lieben sie: Die wunderbar cremigen Sounds von Brian May, Andy Summers und natürlich unzähligen Keyboardern der Achtzigerjahre. Die Effektschmiede Mr. Black aus Portland hat den Mini Vintage Chorus vorgestellt. Ein äußerst kompaktes Chorus-Pedal, das auf „dem ursprünglichen Ensemble-Chorus der späten 70er Jahre basiert, mit dem alles begann“. Damit ist natürlich der Boss CE-1 gemeint.

Mr. Black Mini Vintage ChorusMr Black Mini Vintage Chorus

Genau wie sein legendärer Urahne, ist das Mini Vintage Chorus im BBD-Stil aufgebaut: Ein sogenanntes Bucket Brigade Device ist eine analoge Schaltung, die in einem kleinen Chip enthalten ist, welcher das eingehende Audiosignal verzögert. Diese „Schaltung innerhalb einer Schaltung“ sorgte dafür, dass beispielsweise ein analoges Delay überhaupt erst in die Pedalform passen konnte. Der neue Treter von Mr. Black kann sowohl Chorus als auch echtes Pitch-Vibrato liefern. Gesteuert wird über die Regler Mix, Width, Rate.

Im unten verlinkten Video könnt ihr die eingestampfte Vorgängerversion hören. Ich finde, das klingt schon sehr authentisch! Die erste Charge ist bereits ausverkauft, in Kürze sollen weitere Pedale verfügbar sein. Möglicherweise heißt es schnell sein, bevor auch diese vergeben ist.

Alternativen

Es gibt natürlich unzählige digitale Versionen in Helix und Co, aber eine analoge, hochwertige und nur wenig größere Alternative steckt im Boss CE-2w. Mit diesem Waza Craft Format könnt ihr sogar zwischen CE-1 und CE-2 wählen, um noch mehr Sounds abzudecken. Und in das größere Gehäuse passt dann auch wieder eine Batterie hinein.

Preis

Der Mr. Black Mini Vintage Chorus kostet 99,- Dollar (zzgl. Import).

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
mr-black-mini-vintage-chorus_1-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

EHX Nano Q-Tron Envelope Filter: Geschrumpft und verbessert!

Gitarre / News

Der EHX Nano Q-Tron ist die neueste Version des klassischen Q-Tron Envelope Filters. Jetzt im Nano-Gehäuse und mit eigenem Lautstärkeregler. Hurra!

EHX Nano Q-Tron Envelope Filter: Geschrumpft und verbessert! Artikelbild

Electro-Harmonix dreht zum Jahresabschluss noch mal richtig auf. Nachdem erst kürzlich der Nano Deluxe Memory Man und die Intelligent Harmony Machine erschienen sind, folgt heute ein weiterer, auf ein kompaktes Gehäuse eingedampter, Klassiker: Der EHX Nano Q-Tron Envelope Filter.

Hört ihr den Unterschied: Choruspedale - Vintage Analog oder Modern Digital?

Feature

Analog gleich warm und natürlich und digital unpersönlich und kalt? Unser Audio-Rätsel mit analogen und digitalen Chorus-Effekten klärt diese alte Streitfrage.

Hört ihr den Unterschied: Choruspedale - Vintage Analog oder Modern Digital? Artikelbild

Viele Gitarristen schwören auf ihre alten analogen Schätzchen, zu denen neben Verzerrerpedalen natürlich auch Modulationseffekte gehören, und dort in vorderster Front der Chorus. Während man ihm üblicherweise einen warmen und natürlichen Sound nachsagt, hängt den entsprechenden digitalen Gerätschaften häufig der Ruf an, kalt und unpersönlich zu klingen.

Laute Motoren zu lauten Gitarren – David Brown Automotive bringt zum sechzigsten Geburtstag von Marshall eine besondere Edition seines Mini Remastered auf den Markt

Feature

Marshall Amplification und David Brown Automotive machen gemeinsame Sache und verbauen einen 1.330 Kubikzentimeter großen Vierzylinder-Motor und einen Marshall DSL1 Combo-Verstärker in ein und demselben Gefährt.

Laute Motoren zu lauten Gitarren – David Brown Automotive bringt zum sechzigsten Geburtstag von Marshall eine besondere Edition seines Mini Remastered auf den Markt Artikelbild

Das Bild von Oldtimern und elektrischen Gitarren hat sich vor allem durch die amerikanische Rock 'n' Roll-Kultur der 50er und 60er Jahre gefestigt. Eine Zusammenarbeit von David Brown Automotive und Marshall greift diese thematische Verschmelzung nun aktuell ebenfalls auf.  Denn zum sechzigsten Geburtstag des längst nicht nur Gitarren-Amps herstellenden Unternehmens wird es genau sechzig Mini-Nachbauten in einer speziellen Edition geben, in deren Kofferraum ein DSL1 Vollröhren-Combo verbaut ist. 

TC Electronic bringt den Impulse IR Loader auf den Markt

Gitarre / News

Der TC Electronic IMPULSE IR LOADER ist ein Cab Sim- und IR-Loader mit 25 vorinstallierten IR-Emulationen, die nahezu sofort geladen werden können. Bis zu 99 IR-Emulationen können gespeichert werden.

TC Electronic bringt den Impulse IR Loader auf den Markt Artikelbild

Mit dem Impulse IR-Loader schlägt TC Electronic ein neues Kapitel auf. Das Pedal ist ein Cab Sim und IR Loader und soll die Komplexität und Handhabung bei der Verwendung von Impulsantwortdateien deutlich erleichtern. Einfach die IRs per Drag-and-Drop auf einen USB-Stick ziehen oder den speziellen IR-Organizer für PC und Mac verwenden, der Impulse IR Loader kümmert sich um den Rest.

Bonedo YouTube
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)