Anzeige
ANZEIGE

Euphonix MC Control und MC Mix Test

Die Arbeit mit der MC Control hat mir Spaß gemacht. Das stärkste Merkmal sind die Soft Keys, mit denen sich der Controller den eigenen Wünschen extrem gut anpassen lässt. Die Hardware ist solide, auch wenn ich persönlich mit den kleinen „Knöpfen“ für die Transport-Funktionen und deren Anordnung so meine Schwierigkeiten habe. Der Touchscreen hat bei mir sehr gut angesprochen, die Probleme mit dem Blickwinkel muss man durch eine entsprechende Aufstellung beheben. Angesichts des nicht ganz geringen Straßenpreises von etwa 1400 Euro würde ich diesen Controller jedoch nur dem empfehlen, der eine EuCon-kompatible DAW verwendet. Nur dann ist gewährleistet, dass die volle Leistungsfähigkeit zur Verfügung steht.
Für eine optimale Steuerung einer EuCon-DAW liegt die Kombination der beiden Einheiten MC Control und MC Mix auf der Hand. Neben der Flexibilität, mit einem oder zwei Artist-Controllern gleichzeitig mehrere DAWs zu steuern, hat mich beeindruckt, dass die Geräte nur wenig Raum in Anspruch nehmen. Eine Einschränkung muss ich bei meiner ansonsten uneingeschränkten Kaufempfehlung aber machen: Das Geld wert sind MC Control und MC Mix in erster Linie dann, wenn man eine EuCon-kompatible DAW verwendet.

Unser Fazit:
Sternbewertung 3,5 / 5
Pro
  • Sehr weitreichende Fernsteuerungs-Möglichkeiten für EuCon-DAWs
  • Gut ansprechendes Touchscreen (MC Control), helles OLED-Display (MC Mix)
Contra
  • Pro-Tools-Steuerung leidet am veralteten HUI-Protokoll
Artikelbild
Euphonix MC Control und MC Mix Test
Für 1.249,00€ bei
Hot or Not
?
Kaindl-Hšnig Fotostudio+Werbeteam GmbH Salzburg www.kaindl-hoenig.com

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Mark Ziebarth

Kommentieren
Profilbild von Peter Eichstaedt

Peter Eichstaedt sagt:

#1 - 08.10.2011 um 11:22 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo Mark, sehr gut geschriebener Test, alles ist nachzuvollziehen und fachlich kritisch beschrieben worden. Da ich jetzt eine MCC beitze interessiert mich natürlich die von dir abgefragte Aussage "Plug-In-Parameter nach eigenen Vorlieben zu organisieren" zu implementieren. Gibt es da etwas neues/geplantes? Das würde die MCC perfekt machen.
Danke für den Test
Peter.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
the t.mix Volume 1 Test
Recording / Test

Ist das schon ein Monitor-Controller oder nur ein externer Lautstärkeregler? Wie auch immer: Wir hatten Volume One im Test.

the t.mix Volume 1 Test Artikelbild

Man könnte behaupten, dass man ein Gerät wie den the t.mix Volume 1 eigentlich noch gar nicht als Monitorcontroller bezeichnen könnte, da es sich vielmehr nur um einen Lautstärkeregler handelt. Das stimmt nicht ganz, denn immerhin gibt es einen Mute- und einen Mono-Schalter.

Nach diesen Kriterien beurteilst du (d)einen Mix
Recording / Workshop

Nach welchen Kriterien bewertet man die Mischung eines Songs? Hier ist die Checkliste für einen gelungenen Mix!

Nach diesen Kriterien beurteilst du (d)einen Mix Artikelbild

Viele von euch kennen es: Ihr sitzt am Mixdown eines eigenen Songs, ihr mischt fremde Musikproduktionen oder sollt eine Audio-Mischung analysieren und beurteilen. Worauf soll man beim Abhören achten?

4 verschiedene Möglichkeiten, einen Mix zu beginnen
Recording / Workshop

Mit welchem Signal beginnt man den Mixdown? Es gibt verschiedene, oft genutzte Strategien, hier sind die vier wichtigsten!

4 verschiedene Möglichkeiten, einen Mix zu beginnen Artikelbild

„Wie beginnt man einen Mix?“ ist eine durchaus berechtigte Frage. Manch einer grübelt darüber und probiert herum, manch einer verschwendet keinen Gedanken daran und macht einfach alles so wie immer. Es zeigt sich jedoch, dass es ein paar Startpunkte gibt, die von Mixing Engineers und Producern gerne verfolgt werden. Wir stellen sie vor.

Deal: iZotope Mix & Master Bundle Advanced mit 60 Prozent Rabatt
Recording / News

Bei diesem Deal spart ihr 60 Prozent auf das Mix & Master Bundle Advanced von iZotope. Wie so oft, gilt das Angebot nur für kurze Zeit.

Deal: iZotope Mix & Master Bundle Advanced mit 60 Prozent Rabatt Artikelbild

Bis zum 28. Februar 2022 könnt ihr euch das Mix & Master Bundle Advanced von iZotope mit einem Rabatt von 60 Prozent zulegen. Das bedeutet, dass ihr 279 Euro statt der sonst fälligen 699 Euro bezahlt. In dem Bundle ist alles drin, was ihr für Produktion, Mixing und Mastering braucht.

Bonedo YouTube
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review
  • Cableguys ShaperBox 3 Demo (no talking)