Anzeige

IKEA und Teenage Engineering bringen gemeinsame FREKVENS-Kollektion heraus

„We don’t need a crowd to have a party!“ sangen schon Inner City vor 30 Jahren in ihrem Welthit „Big Fun“. Und weil sich viele Menschen bei IKEA für ihre Parties eindecken, tat sich das schwedische Möbelhaus mit dem schwedischen Kreativkollektiv Teenage Engineering zusammen, die uns schon höchst ungewöhnlich designte Instrumente wie den OP-1, die Pocket Operatoren und zuletzt den OP-Z gebracht haben.

(Bilder: Ikea)
(Bilder: Ikea)

Bereits im März 2018 haben wir über die anstehende Zusammenarbeit der Skandinavier berichtet.Diese trägt nun Früchte, und zwar reichhaltig. IKEA versprach „alles was gebraucht wird, um zu Hause eine tolle Party zu schmeißen.“ Daß das durchaus wörtlich gemeint war, zeigt die nun vorgestellte Produktpalette. Neben Lautsprechern, LED-Beleuchtung und Stativen sind auch Stühle, Tische, Decken, modulares, stapelbares Geschirr und sogar eine „Kistentrommel“ aka Cajon im Angebot der FREKVENS-Serie.
Selbst an silbrige Regenjacken, Tragetaschen und wasserabweisende Kissenbezüge aus metallisiertem Polyethylen haben die wettererprobten Schweden gedacht. Die passenden Partysnacks gibt’s dann im Schwedenshop neben dem Hotdog-Stand.

Fotostrecke: 2 Bilder Der kleine FREKVENS-Lautsprecher steht auf der zehn mal zehn Zentimeter großen Lautsprecherkeuchte.
Fotostrecke

Technik first

Uns bei Bonedo interessieren natürlich vor allem die technischen Teile, bei denen Teenage Enginerring mitgewirkt haben. Die Formsprache ist simpel, aber dennoch gewagt und schwankt zumeist quadratisch-praktisch-gut zwischen Siebziger-Jahre Braun-Design und Lego-Ästehtik. Hier gibt es

  • einen großen Lautsprecher mit Subwoofer für 99.99 Euro, mit Anschlusszubehör, Fußkappen und Handgriff (30x10x20 cm)
  • einen kleinen Lautsprecher für 69.99 Euro (10x10x20 cm), mit dem bis zu acht Bluetooth-Geräte gekoppelt werden können
  • einen 6x3x10 cm kleinen, tragbaren Lautsprecher zum Umhängen für 19.99 Euro, der per USB-Kabel aufgeladen wird
  • einen 10x10x10 cm kleinen LED-Spot-Würfel für 29.99 Euro, der synchron zur Musik pulsieren oder als normale Lichtquelle genutzt werden kann
  • eine ebenso große LED-Multibeleuchtung für 39.99 Euro, die auf Geräusche reagiert und per Knopfdruck zwischen sieben vorprogrammierten Lichtmotiven wechseln kann
  • eine 10x10x5 cm batteriebetriebene Kombination aus Lichtquelle und Lautsprecher für 9,99 Euro und schließlich
  • ein 100 – 180 cm hohes Stativ für 59.99 Euro mit drei flexiblen Befestigungsbeschlägen, um all die kleinen Teile aufzuhängen.
Fotostrecke: 6 Bilder Der große Lautsprecher mit Subwoofer kommt im klaren und minimalistischen Braun-Design.
Fotostrecke

Leider macht IKEA keine Angaben zur Leistungsfähigkeit der verbauten Verstärker.
Ab Februar 2020 soll diese ganze Kollektion online und in den IKEA-Einrichtungshäusern erhältlich sein, solange der Vorrat reicht. Die LED-Beleuchtung und die Lautsprecher laut IKEA Einrichtungshäuser aber leider nur in Hamburg-Altona, Bremerhaven, Kaiserslautern und Regensburg.
Gleiches galt seinerzeit allerdings auch für die ENEBY-Bluetooth-Boxen, die ich dann doch Wochen später in „meinem IKEA“ in Tempelhof-Schöneberg entdeckt habe.
Für Fans modernen minimalistischen Designs dürften besonders die Lautsprecher interessant sein. Sollte IKEA die FREKVENS-Serie tatsächlich streng limitieren, wären das potentielle „Future Classics“ für kleines Geld.

Hot or Not
?
(Bilder: Ikea)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Mijk van Dijk

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Zu Ehren von Chris Cornell – Metallica bringen eine Tribute-Vinylplatte heraus
Magazin / Feature

Chris Cornell und Soundgarden hatten einen großen Einfluss auf Metallica. Die Band veröffentlichte daher kürzlich eine Vinyl-Platte mit zwei Cover-Versionen zu Soundgarden-Songs.

Zu Ehren von Chris Cornell – Metallica bringen eine Tribute-Vinylplatte heraus Artikelbild

Am 16. Januar 2019 fand im Forum in Los Angeles ein Konzert zu Ehren von Soundgarden-Sänger Chris Cornell statt. Zur Setlist des Abends steuerten unter anderem auch Metallica zwei Lieder bei. Die damals von der Metal-Band performten Songs "All Your Lies" und "Head Injury" erschienen nun auf Vinyl.

Rush bringen eigenes Bier heraus!
Bass / Feature

Was machen Rockstars, die in ihrer Karriere alles erreicht haben? Die beiden verbliebenen Rush-Mitglieder Alex Lifeson und Geddy Lee brauen aus Jux einfach ein eigenes Rush-Bier!

Rush bringen eigenes Bier heraus! Artikelbild

Was machen Rockstars, die in ihrer Karriere alles erreicht haben? Die beiden verbliebenen Rush-Mitglieder Alex Lifeson (git) und Geddy Lee (b, voc) brauen aus Jux einfach ein eigenes Rush-Bier! Zum Partner einer feucht-föhlichen Zusammenarbeit haben die beiden renommierten Prog-Superstars die kanadische Brauerei "Henderson Brewing Company" auserwählt.

Erste gemeinsame Tour 1978 – Black Sabbath fürchteten, Van Halen ließen sie alt aussehen
Gitarre / Feature

Toni Iommi und Geezer Butler erinnern sich zurück: Als Black Sabbath 1978 Van Halen als Support-Band ins Boot holten, geriet die gestandene Metal-Band ein wenig in den Schatten.

Erste gemeinsame Tour 1978 – Black Sabbath fürchteten, Van Halen ließen sie alt aussehen Artikelbild

Im Jahr 1978 musste die zu der Zeit bereits gestandene Metal-Band Black Sabbath befürchten, dass ihr Support-Act Van Halen ihnen wohl die Show stiehle. Tony Iommi richtete daher ein paar freundlich mahnende Worte an Eddie Van Halen.

Gemeinsame Sache – Tom Morello, Alex Lifeson und Kirk Hammett haben zusammen an einem Song gearbeitet
Gitarre / Feature

Geballte Gitarristen-Power – Tom Morello arbeitete für einen neuen Song mit Alex Lifeson (Rush) und Kirk Hammett (Metallica) zusammen.

Gemeinsame Sache – Tom Morello, Alex Lifeson und Kirk Hammett haben zusammen an einem Song gearbeitet Artikelbild

Der Rage Against The Machine- und Audioslave-Gitarrist Tom Morello veröffentlichte vor wenigen Wochen eine EP zusammen mit The Bloody Beetroots. Dabei handelt es sich wohl nicht um das einzige Werk, an dem er in letzter Zeit arbeitete. Für ein weiteres Projekt entstand kürzlich ein Song, für den sich Morello zwei bekannte Gitarristen mit ins Boot holte: Metallicas Kirk Hammett und Rush-Legende Alex Lifeson.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)