Anzeige

SPL – Pro Audio Equipment & Software

SPL – Diese Lettern stehen für „Sound Performance Lab“. Die kleine Firma aus der Nähe von Aachen hat sich in mehr als 20 Jahren international einen Ruf für innovative Pro Audio Technik aus deutschen Landen erarbeitet: man denke nur an den Transient Designer oder den Vitalizer! 

Die Vitalizer Technologie

Schon kurz nach der Gründung in einer alten Schusterei legte SPL 1984 mit der inzwischen weltweit etablierten Vitalizer-Technologie den Grundstein für alles, was noch folgen sollte. Die neue Klang-Optimierungstechnik versprach nicht nur bessere Resultate als herkömmliche Enhancer, sondern kam – nicht zuletzt dank einfacher Bedienung – dem „geiler auf Knopfdruck“-Traum eines jeden Mischers schon sehr nahe. Viele weitere Produktimplementierungen dieser Technologie folgten. Die aktuelle Hardware Version des Vitalizer hat Milo Heller übrigens bereits mit der Software verglichen (Klick!). 

Der Transient Designer – Der zweite Streich

Mit dem Transient Designer erblickte Ende der 90er Jahre ein weiteres „Hit-Produkt“ das Licht der Welt: Zum ersten Mal konnte man auf einfache Weise den Dynamikverlauf eines Klanges umgestalten – und zwar ganz anders als mit einem regulären Kompressor. Snare zu kurz? Kick braucht mehr Attack? Zu viel Raum in der Aufnahme? Der Transient-Designer versetzte den Tonmann in die Lage, den Klangverlauf drastisch zu verändern – schnell und pegelunabhängig. Die Idee setzte sich durch und wurde vielfach kopiert. Aber natürlich auch weiter ausgearbeitet: der Transpressor 1080 kombiniert dern Transient Designer mit einem Kompressor.

Innovative Produkte für Sound-Gourmets

SPL_Logo_verschw

Doch neben den klassischen Klangverbesserern entwickelte die Firma viele weitere Produkte: 1998 präsentierte SPL das weltweit erste Surround-Mikrofonierungssystem Atmos 5.1. Zu Beginn des neuen Jahrtausends kamen dann High-End-Mastering Werkzeuge in 120-Volt-Technik dazu. Inzwischen gehören zahlreiche renommierte Masteringhäuser und Masteringgurus wie beispielweise Bob Ludwig zu den Kunden von SPL.

Und sie können es nicht lassen! Sind die aufgelisteten Innovationen schon eine echt beachtliche Leistung für eine Firma mit weniger als 20 Angestellten, ging es auch im neuen Jahrtausend munter weiter: Mit dem Transducer machte man sich vor einigen Jahren daran, den Speaker Emulator für Gitarristen neu zu definieren – selbstverständlich analog. Und mit dem Phonitor hat SPL seit Kurzem ein Produkt im Angebot, das es ermöglichen soll, über Kopfhörern genau so zu mischen wie über Lautsprecher!

SPL Facts:

  • Produktkategorie: Audiotechnik (Studio) 
  • Gründungsjahr: 1984
  • Firmensitz: Niederkrüchten, Deutschland
  • Künstler: Peter Walsh, Adam Ayan, Andy Ebert, Axel Kroell, Thommy Dietrich, Tom Hapke, Tommy Newton, Wolfgang Stach, Stephan Zeh und thomann Simon Philips

SPL Links:

ALLE TESTBERICHTE ZU SPL AUF BONEDO.DE:

ALLE NEWS ZU SPL AUF BONEDO.DE:

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.