Anzeige

Universal Audio

Universal Audio steht seit vielen Jahrzehnten für innovative Recording Produkte! Die Produktpalette wird grob in Hardware (Audio Interfaces, Compressors oder Mic-Preamps) und UAD-2 + Plug-Ins geteilt.

UA_Logo

Universal Audio wurde 1958 von M.T. „Bill“ Putnam Sr. gegründet. Bill Putnam war Recording-Pionier, der Lieblings-Engineer von Frank Sinatra, Nat King Cole oder Ray Charles und kam zu dem Ruf „Vater des modernen Recordings“. Viele seiner legendären Studios (z.B. das Ocean Way) und Equipment Designs sind heute immer noch im Einsatz.
Putnam war der Erfinder der modernen Recording Console, dem Multi-Band-Audio-Equalizer und der Gesangs-Kabine. Zudem war er der erste Techniker, der künstlichen Reverb in kommerziellen Aufnahmen einsetzte. Neben seinem Freund Les Paul, war Bill auch in die Entwicklung des stereophonen Recordings involviert.

Für seinen Beitrag  in der Musikindustrie erhielt Putnam 2000 einen Technical Achievement Grammy Award. Leider war er 1989 bereits verstorben. Zehn Jahre später wurde Universal Audio Inc. von seinen Söhnen „wieder gegründet“. James („Jim“) Putnam and Bill Putnam Jr. hatten insbesondere zwei Ziele. Zum einen wollten sie die Klassiker des Recording Equipments von ihrem Vater nach seiner Tradition reproduzieren und zudem neue digital Recording Tools mit dem Sound und Spirit der Vintage Analog-Technologie designen.
Die Brüder sind nicht nur im Musik Geschäft aufgewachsen, sondern hatten auch beruflich ihre Wurzeln dort gesetzt. Jim, ein tourender Musiker und Aufnahme-Techniker und der ältere Bruder Scott, ein Studio Designer in Süd-Kalifornien, folgten als erstes den Spuren des Vaters. Bill Jr. hingegen hatte einen eher umständlichen Weg eingeschlagen. Er arbeitete für einige Engineering-Firmen, bevor er ein Doktorat in Electrical Engineering an der Stanford University annahm. Ebenfalls in Stanford kam er dann zum Center for Computer Research in Music and Acoustics und spezialisierte sich in Sachen Signal Processing. Dort sammelte er schließlich ein Team, mit den besten Köpfen aus diesem Bereich, um sich. Dieses lenkt bis heute viele technische Leistungen für Universal Audio.

Nach dem Tod von Bill Putnam mussten sich die Söhne mit seinen Hinterlassenschaften auseinander setzen. Hierbei stießen sie auf sein Design Notizbuch. Nach mehreren Abenden, an denen sie sich in die Notizen vertieft hatten, erkannten sie den Wert des Buches. Es war eine Auflistung und Darlegung zu allen von Putnam gelösten technischen Problemen. In diesem Moment entschieden Jim und Bill Jr. die klassischen Universal Produkte wieder zurück zu bringen.
Viele Jahre und neue Produkte später, ist Universal Audio nun in Silicon Valley, Kalifornien angesiedelt und bei Kunden weltweit geschätzt. 

Besonders die Neuauflagen von Universal Klassikern, bzw. der Transfer von den „harten“ Klassikern zu „soften“ Plug-Ins erfreuen sich großer Beliebtheit:

Universal Audio Facts:

  • Produktkategorie: Recording Equipment
  • Gründungsjahr: 1958, Neugründung 1999
  • Firmensitz: Silicon Valley, USA

Universal Audio Links:

ALLE TESTBERICHTE ZU UNIVERSAL AUDIO AUF BONEDO.DE:

ALLE NEWS ZU UNIVERSAL AUDIO AUF BONEDO.DE:

Hot or Not
?
UA_Logo Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Gearslutz wird zu Gearspace - Weltweit größtes Pro-Audio Forum ändert Namen
Magazin / Feature

Jules Standen, der Gründer des Gearslutz-Forums gibt bekannt, dass der Name des Forums Mitte April 2021 von Gearslutz zu Gearspace geändert wird.

Gearslutz wird zu Gearspace - Weltweit größtes Pro-Audio Forum ändert Namen Artikelbild

Jules Standen, der Gründer des Gearslutz-Forums gibt bekannt, dass der Name des Forums Mitte April 2021 von Gearslutz zu Gearspace geändert wird. Die Diskussion darüber, ob der Name des wohl größten Forums zum Thema Studioelektronik und Musikinstrumente diskriminierend sei läuft schon eine ganze Weile, denn der Name Gearslutz beinhaltet das Wort "slutz", was englisch gleichbedeutend für Schlampen und Nutten oder Hurenböcke steht. Sicherlich war die Wahl des Namens von Gründer Jules Standen nicht die Beste, hatte er diesen mit ironischem Hintergrund gewählt all die zu beschreiben, deren Gier nach neuem Equipment wie eine unkontrollierte Sucht zu beschreiben ist.  In einem Statement berichtet Standen, dass der gewählte Name allerdings nicht falsch verstanden werden sollte, er richte sich nicht gegen Frauen, was sie deswegen auch nicht hindern sollte, das Forum zu besuchen. Es sollte vielmehr ein sicherer und willkommener Ort für Frauen sein.  Das Thema ging in der Musikwelt die Runde schon weil die Initiatorin Cam Ram eine Petition aufgerufen hat, um den Namen zu ändern. In ihrer Begründung erklärte sie, dass sie selbst in der Branche zu Hause sei, einem Feld, das von Männern dominiert wird und es regelmäßig vorkomme, dass Frauen dort nicht gerecht behandelt und/oder oft bevormundet würden. Auch habe sie gehört, dass bereits andere ein Problem mit dem Namen hätten. Der Name gilt für sie als nicht professionell, zumal Gearslutz ein Ort sei in dem ein professioneller Austausch stattfinde. Jules Standen gibt jetzt bekannt, dass der Name des Forums von Gearslutz zu Gearspace geändert wird, mit dem Ziel, sich integrativer in die professionelle Umgebung einzugliedern, in der das Forum tätig ist. 

Bonedo YouTube
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • Logitech For Creators Blue Sona Review