Anzeige
ANZEIGE

Harley Benton PowerPlant ISO-5 Pro Test

Praxis

Messwerte

Das PowerPlant ISO-5 Pro wird nun an das Messgerät gehängt und im Testlabor von Acy’s Guitar Lounge einem entsprechenden Stresstest unterzogen, um herauszufinden, wie stabil die Spannung unter Last ist.
Ausgangsbasis
Das PowerPlant ISO-5 Pro ist mit der Steckdose verbunden und am Eingang wird eine Wechselspannung von 237,5 V gemessen.
Leerlaufspannung
Die Leerlaufspannungen sind folgendermaßen:

  • Ausgang 1 (9V): 8,92V
  • Ausgang 2 (9V): 9,07V
  • Ausgang 3 (9V): 9,02V
  • Ausgang A (9/12/18V): 9,32V, 12,38V, 18,44V
  • Ausgang B (9/12/18V): 9,30V, 12,36V, 18,43V

Spannung unter Last
Jetzt werden Pedale mit einem Gesamtstrombedarf von 320 mA an jeden einzelnen Ausgang angeschlossen und das Ergebnis ist folgendermaßen:

  • Ausgang 1 (9V): 8,65V
  • Ausgang 2 (9V): 8,81V
  • Ausgang 3 (9V): 8,76V
  • Ausgang A (9/12/18V): 9,00V, 12,12V, 18,24V
  • Ausgang B (9/12/18V): 8,98V, 12,07V, 18,20V
Das Harley Benton PowerPlant ISO-5 Pro macht einen sehr guten Job und verträgt sich problemlos auch mit Wah-Pedalen.
Das Harley Benton PowerPlant ISO-5 Pro macht einen sehr guten Job und verträgt sich problemlos auch mit Wah-Pedalen.

Bei allen Ausgängen ist davon auszugehen, dass sie die angegebenen Lasten auch vertragen können, wobei man zur Sicherheit lieber mit etwas niedrigeren Werten planen sollte, da die Spannungen bei den Ausgängen 1-3 bei steigenden Lasten doch relativ linear kleiner werden. Wer also mit sauberen 9V-Werten arbeiten möchte, sollte pro Ausgang nicht mit den vollen 300 mA rechnen, denn die Leerlaufspannungen sind doch recht nah an 9V bzw., auch schon darunter. Wobei Spannungsabweichungen unter Last von ca. 0,3V sicherlich zu vernachlässigen sind. Die meisten Pedale sollten hier keinerlei Auffälligkeiten zeigen, und oftmals ist sogar ein leichter Spannungsabfall gewünscht – Stichwort Batteriebetrieb und Sound, da Batterien ja konstant ihre Spannung verlieren. Die beiden Ausgänge mit 8, 12 und 18V halten ihre Spannung weitestgehend, aber auch hier sollte man nicht die vollen 500 mA ausreizen, wenn man mit möglichst sauberen Werten arbeiten möchte.
Einstreuung beim Wah-Pedal
Das PowerPlant ISO-5 Pro ist absolut unkompliziert im Umgang mit Wah-Pedalen und kann auch direkt daneben oder darunter geparkt werden. Beim Test mit einem Standard Cry Baby hat das Netzteil selbst unter dem Pedal nicht eingestreut.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.