ANZEIGE

Harley Benton Power Plant Test

MESSWERTE

Jetzt geht es ans Eingemachte, der Power Plant stellt sich unseren Messinstrumenten.

Ausgangsbasis
Der Power Plant ist mit Strom aus der Steckdose versorgt und am Eingang wird eine Wechselspannung von 237,5 V gemessen.

Testgeräte

Zum Test sind fünf Pedale, die jeweils eine Spannung von 9V benötigen, an den Power Plant angeschlossen. Die Tretminen und deren Stromverbrauch sind:

MI Audio Boost’n’Buff V2 –  21mA
MI Audio Blue Boy Deluxe –  5 mA
MEK Digital Delay PT80 –  37mA
EBS Unichorus –  19mA
Mad Professor Deep Blue Delay – 24mA
Insgesamt benötigen die Geräte 106mA Strom.

Leerlaufspannung
9V Anschlüsse: 8,69V
12V DC Anschluss: 11,51 (unabhängig von der Belastung der 9V Ausgänge)
12V AC Anschluss: 15,30V

Dafür, dass man eigentlich 9V Spannung benötigt, sind 8,69V Leerlaufspannung ohne Geräte etwas unter dem Ziel.

Spannung mit Testgeräten
Die Spannung bei den 9V Anschlüssen fällt mit den oben angegebenen Testpedalen auf 8,21V. Bei voller Auslastung der Ausgänge (500 mA) kann man davon ausgehen, dass die Spannung noch weiter, bis auf 8V fällt. Beim 12V Anschluss kann man ausgehen, dass er bei voller Belastung auf ca. 11,20V abfallen wird. Das ist Einiges, und von Spannungsstabilität kann man, vor allem bei den stark benötigten 9V-Ausgängen, leider nicht sprechen.

Kommentieren
Profilbild von ChildrenoftheReaper

ChildrenoftheReaper sagt:

#1 - 15.09.2015 um 08:42 Uhr

0

Gut-Besser- Harley Benton. Auch hier zeigt Harley Benton bzw. Thomann genau wie beim Power Plant Junior oder anderen Harley Benton Produkten, das wertiges Equipment, nicht Unsummen kosten muss. Ich jedenfalls bin mit den Harley Benton Produkten 100 % zufrieden, auch im Bandbetrieb.

    Profilbild von ForMyDemons

    ForMyDemons sagt:

    #1.1 - 02.04.2022 um 08:33 Uhr

    0

    Völlige Fehlinvestition. Das Teil brummt ohne Ende. Hab alles probiert, selbst mit daisychain alles leise. Wer billig kauft kauft 2x !

    Antwort auf #1 von ChildrenoftheReaper

    Antworten Melden Empfehlen
Profilbild von KRYPTYK

KRYPTYK sagt:

#2 - 19.05.2020 um 10:12 Uhr

0

Spannungsabfall??? Kann ich NICHT feststellen, an diesem Power Plant hängen bei mi 8 Harley Benton Pedal und das Teil läuft seit 6 Jahren, ohne irgend ein Problem....( Plus nochmal HB-Geräte und ein behringer, am Powerplant Junior, welches auch ohne Problme läuft.) Wozu mehrere Kabel mit Miniklinkenanschlüsse, wenn die allermeisten Pedal normal Klinkenstecker haben.......Aber irgendwas muss man ja bemängel, ist ja Harley Benton. Jede Wette, wenn es ein "Markenteil" wäre, würde es heißen ....und es ist sogar noch ein Miniklinkenkabel dabei und das wäre dann ein Plus (+) Punkt..... Wen interessiert, die Leerlaufspannung, wenn die Pedal Problemlos betrieben werden???

Profilbild von Gioi Geniale

Gioi Geniale sagt:

#3 - 19.05.2021 um 22:21 Uhr

0

bei fetteren Geräten wie ein TC Helicon kommt der Harley Benton nicht mehr mit. Sprich, der TC Vocal Harmonizer kommt nicht mehr nach. Ich brauchte dafür leider den T REX Power Supply. Ebenso beim EHX Organ Tool, ohne T REX nix. Für eine Batterie Effektgeräte, wie Danelectro absolut kein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Korg KingKorg NEO Sound Demo (no talking)
  • Yamaha SeqTrak Sound Demo (no talking)
  • Yamaha Genos 2 Sound Demo (no talking)