Anzeige

Harley Benton Classic Chorus Test

Habe ich nur das Gefühl oder stimmt es tatsächlich, dass immer mehr Effektpedale die Schaufenster und Regale unserer Musikgeschäfte bevölkern? Wo es vor zehn oder fünfzehn Jahren gerade einmal eine Handvoll Hersteller gab, die uns Gitarristen mit ihren kleinen Soundverbiegern beglückten, hat sich deren Zahl in den letzten Jahren explosionsartig vergrößert. Dabei widmen sich die traditionellen Pedalbauer oft ihren altbewährten Geräten, die seit Jahrzehnten zu den Bestsellern gehören, oder lassen ihre Klassiker in möglichst unveränderter Form wieder aufleben. Die neuen Namen im Geschäft kann man grob in zwei Gruppen einteilen. Beide orientieren sich gerne an den bewährten Klassikern, gehen aber nach verschiedenen Philosophien an die Sache heran.

HarleyBenton_ClassicChorus_003FIN


Ein beliebtes Objekt der Begierde und gutes Beispiel ist zum Beispiel der Tube Screamer, im Original von Ibanez. Der wird von der einen Gruppe, den sogenannten Boutique-Pedalbauern, in zum Teil besserer Qualität nachgebaut oder vielleicht auch weiterentwickelt und auch gerne mit kleinen Extras ausgestattet, über die das Original nicht verfügt. Dass diese Hersteller sich ihre Arbeit natürlich auch (mit Recht) entsprechend gut bezahlen lassen, ist nicht verwunderlich. Auch die zweite Gruppe widmet sich den Klassikern, fertigt aber in großen Stückzahlen und verwendet nicht unbedingt die kostspieligsten Bauteile. Folgerichtig sind diese Pedale preisgünstiger, was sich aber nicht in jedem Fall negativ in Qualität und Sound niederschlagen muss. Deshalb gibt es im Testalltag immer wieder Überraschungen, wenn das Billigpedal aus Fernost mit einer erstaunlich guten Performance den Konkurrenten aus der Boutique das Fürchten lehrt. Eigentlich wie beim DFB-Pokal, denn dort schlägt auch schon mal der Drittligist den klaren Favoriten aus der Bundesliga. Ins Spiel um den bonedo-Pokal geht heute ein Harley Benton Classic Chorus, der sich mit schlappen 30 Euro preislich eher in der Kreisklasse tummelt.

Kommentieren
Profilbild von Eddy

Eddy sagt:

#1 - 27.10.2013 um 20:21 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo!
Kann es sein das sich beim Beispiel "Summers",
ein Fehler mit der Einstellung ergeben hat?"Effektgeschwindigkeit auf 13
Intensität voll aufgedreht."Mit dem gleichen Chorus bekomme ich das nur mit
Effektgeschwindigkeit auf 11
Intensität voll aufgedrehtGruß

Profilbild von ChildrenoftheReaper

ChildrenoftheReaper sagt:

#2 - 10.07.2015 um 22:07 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Besser als mein Ex Chorus von Digitech. Ich liebe diese Harley Benton Pedal, auch im Liveeinsatz

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.