Anzeige

TC Electronic SCF Test

Ich kann mich noch gut an eine Phase in den 80er Jahren erinnern, in der es einfach zum „guten Ton“ gehörte, cleane Gitarrensounds mit einem Chorus-Effekt aufzupolieren. Besonders digitale 19“-Geräte waren absolut hip, am besten mit vielen bunten Blinklichtern…und wer was auf sich hielt, der war bereit, dafür richtig tief in die Tasche zu greifen.

tc_StereoChorusPlus_007FIN Bild


Doch die Klang-Gourmets unter den Gitarristen vertrauten auch damals schon gerne den analogen Klangerzeugern. Dabei gab es in diesem Sektor neben dem Klassiker, dem Boss CE-1, ein weiteres Pedal, das extrem beliebt war: Der Chorus/Pitch Modulator/Flanger, kurz SCF, der dänischen MI-Schmiede TC Electronic. Gegenüber der grünen Tretmine aus Fernost hatte dieses Teil sogar zwei Vorteile: Es war wesentlich kompakter als der Japaner und konnte neben dem Chorus und Pitch-Modulator auch noch einen Flanger-Effekt erzeugen. Also fast schon ein kleiner Modulations-Multi mit einem extrem guten Klang und geringem Rauschverhalten. Ihr seht: Es gibt genügend Gründe, das Pedal zu testen. Mal sehen, ob der Qualitätsstandard auch nach mehr als 25 Jahren Produktion noch stimmt und auch die aktuell erhältliche Variante den Titel „Klassiker“ verdient hat.

Kommentieren
Profilbild von hefus

hefus sagt:

#1 - 01.09.2013 um 17:19 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Toller Sound, vor allem im Chorus-Betrieb. Die ebenfalls schaltbaren Effekte Pitch-Modulator und Flanger können da nicht mithalten. Hatte das Teil seit zig Jahren im Gebrauch, leider hat es nun aus unerfindlichen Gründen das Zeitliche gesegnet. Reparaturversuche einer Elektronikwerkstatt blieben erfolglos, weil Teile nicht lieferbar und zudem (vermutlich zum Schutz vor Nachahmern) nicht identifizierbar waren.

Profilbild von Paul

Paul sagt:

#2 - 17.04.2017 um 09:10 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hi,
das ist ja mal ein feiner Testbericht. Ausführlich, Soundexamples, vorbildlich!
So soll Test sein.
Gruß Paule

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.