Anzeige

Artec Vintage Phase Shifter Test

Und weiter geht es im Modulationspedal-Marathon mit neuen und (noch) weitgehend unbekannten Marken. Auch Artec gehört in diese Kategorie, ein koreanischer Hersteller, der seine preiswerten analogen Pedale in China fertigen lässt. Aus dem 2008 vorgestellten Sortiment werden wir euch in nächster Zeit noch einige Exemplare genauer vorstellen.

Artec_VintagePhase_004FIN


Bei unserem heutigen Testkandidaten handelt es sich um ein Phaser-Pedal, das für schlappe 39 Euro den eigenen Treterpark bereichern kann. Ein Preis, über den weder die Ehefrau meckern kann noch der Schüler Sonderschichten beim Autowaschen des elterlichen Fuhrparks schieben muss. Ob das Teil auch im praktischen Umgang mit Klang und Stabilität punkten kann?

Kommentieren
Profilbild von Chris

Chris sagt:

#1 - 08.10.2011 um 03:33 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Die Audio-Beispiele sind teilweise etwas durcheinander gekommen. "Depth ST" funktioniert nicht und "Reso ST" ist zweimal verlinkt, an der zweiten Stelle sollte wohl eigentlich ein verzerrter Les Paul Sound stehen, oder?Ansonsten schöner Test. Schon erstaunlich was heute heute zu diesen Preisen produziert werden kann.

Profilbild von bonedo-Team

bonedo-Team sagt:

#2 - 08.10.2011 um 17:11 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo Chris,
danke für deinen Kommentar und deine Hinweise. Beim Lead Les Paul Audiobeispiel hatte sich tatsächlich ein Fehler eingeschlichen - ist jetzt behoben. "Depth ST" funktioniert allerdings einwandfrei - wenn es bei dir nicht funktionieren sollte, lösche mal deinen Cache, das kann manchmal Wunder bewirken :-)
LG,
Dein bonedo-Team

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.